Arbeitsblatt: Arbeitsjournal

Material-Details

SuS werden dazu angeleitet ein Arbeitsjournal zu schreiben für den Unterricht im Textilen Werken
Werken / Handarbeit
Gemischte Themen
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

183742
651
11
14.10.2018

Autor/in

Christine Graf
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

ARBEITSJOURNAL Auftrag: Während deiner Arbeit führst du ein Arbeitsjournal. Das hilft dir, die Arbeit zu reflektieren und die weitere Arbeit zu planen. Am effektivsten ist es, das Arbeitsjournal jeweils am Anfang und am Ende der Lektion zu schreiben, damit du immer genau weisst, wo du weiterarbeiten kannst. Am Anfang der Lektion planst du jeweils, was du in dieser Doppelstunde für Ziele hast. Zum Beispiel was möchtest du heute erledigt haben? Wie soll heute dein Arbeitsverhalten sein? Wähle jeweils ein Ziel aus der Liste mit den Kompetenzen im Textilen Werken an dem du in dieser Stunde arbeiten möchtest. Am Ende der Stunde schreibst du auf, wie weit du gekommen bist. Zum Beispiel was dir gut gelungen ist, was du noch besser machen kannst. Was du gelernt hast, wo du noch Hilfe brauchst. Beurteile am Schluss der Stunde, wie gut du das Ziel aus der Liste mit Kompetenzen erreicht hast. Unten stehen ein paar Hilfsfragen, die dir beim Schreiben eine Hilfe sein können. Beginne deinen Eintrag immer mit dem aktuellen Datum. Schreibe ganze Sätze. Die Lehrperson sammelt dein Journal regelmässig ein und schaut nach, wo du gerade arbeitest und wo sie dir noch helfen könnte. Planung: Welches Ziel aus der Kompetenzliste möchte ich mir heute vornehmen? Was habe ich bereits gemacht? Was sind meine nächsten Schritte? Bis wann möchte ich diese Schritte abgeschlossen haben? Was ist mein Teilziel? Wo brauche ich Hilfe? . Arbeitsrückschau: Konnte ich die Kompetenz verbessern, die ich mir als Ziel gesetzt habe? Wie bin ich mit meiner eigenen Leistung und Arbeitshaltung zufrieden? Wie habe ich meine Arbeitszeit genutzt? Wo sind meine Stärken? Was kann ich nicht so gut? Was hat mir Spass gemacht? Was war nicht so erfreulich? Was war interessant? C. Graf Was habe ich gelernt? Was muss ich mir für die weitere Arbeit merken? . ARBEITSJOURNAL Auftrag: Während deiner Arbeit führst du ein Arbeitsjournal. Das hilft dir, die Arbeit zu reflektieren und die weitere Arbeit zu planen. Am effektivsten ist es, das Arbeitsjournal jeweils am Anfang und am Ende der Lektion zu schreiben, damit du immer genau weisst, wo du weiterarbeiten kannst. Am Anfang der Lektion planst du jeweils, was du in dieser Doppelstunde für Ziele hast. Zum Beispiel was möchtest du heute erledigt haben? Wie soll heute dein Arbeitsverhalten sein? Wähle jeweils ein Ziel aus der Liste mit den Kompetenzen im Textilen Werken an dem du in dieser Stunde arbeiten möchtest. Am Ende der Stunde schreibst du auf, wie weit du gekommen bist. Zum Beispiel was dir gut gelungen ist, was du noch besser machen kannst. Was du gelernt hast, wo du noch Hilfe brauchst. Beurteile am Schluss der Stunde, wie gut du das Ziel aus der Liste mit Kompetenzen erreicht hast. Unten stehen ein paar Hilfsfragen, die dir beim Schreiben eine Hilfe sein können. Beginne deinen Eintrag immer mit dem aktuellen Datum. Schreibe ganze Sätze. Die Lehrperson sammelt dein Journal regelmässig ein und schaut nach, wo du gerade arbeitest und wo sie dir noch helfen könnte. Planung: Welches Ziel aus der Kompetenzliste möchte ich mir heute vornehmen? Was habe ich bereits gemacht? Was sind meine nächsten Schritte? Bis wann möchte ich diese Schritte abgeschlossen haben? Was ist mein Teilziel? Wo brauche ich Hilfe? . Arbeitsrückschau: Konnte ich die Kompetenz verbessern, die ich mir als Ziel gesetzt habe? Wie bin ich mit meiner eigenen Leistung und Arbeitshaltung zufrieden? Wie habe ich meine Arbeitszeit genutzt? Wo sind meine Stärken? Was kann ich nicht so gut? C. Graf Was hat mir Spass gemacht? Was war nicht so erfreulich? Was war interessant? Was habe ich gelernt? Was muss ich mir für die weitere Arbeit merken? . C. Graf