Arbeitsblatt: Einführung Pythagoras - Prüfung

Material-Details

Kurze Lernkontrolle zur Überprüfung des aktuellen Lernstandes des einzelnen Schülers nach Einführung des Satz des Pythagoras und ersten Anwendungen zur Berechnung rechtwinkliger Dreiecke (analoge Aufgaben gem. Lehrmittel Mathematik 2, Kapitel 5a NIII, Lehrmittelverlag Zürich)
Geometrie
Winkel
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

183844
354
6
15.10.2018

Autor/in

Nicole Sena
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Geometrie Niveau III Datum: Thema: Aussagen am rechtwinkligen Dreieck – Pythagoras M2 K2a Name: 12 Punkte für Note 4 Punkte: von 20 Unterschrift der Eltern: Note: Lies dir erst alle Aufgaben aufmerksam durch und beginne dann mit den Aufgaben, die du sicher lösen kannst. Für Konstruktionen verwende bitte ein separates Blatt, Bleistift, Lineal/Geodreieck und Zirkel. Schreibe leserlich, was ich nicht entziffern kann, wird als falsch bewertet. Viel Glück und gutes Gelingen! Aufgabe 1 (4 Punkte) Beschrifte am abgebildeten rechtwinkligen Dreieck folgendes: Alle Ecken, Seiten und Winkel mit ihrer richtigen Bezeichnung Markiere die Katheten in blau Markiere die Hypothenuse in rot Zeichne den rechten Winkel an Aufgabe 2 (3 Punkte) Kreuze an, ob folgende Aussagen richtig oder falsch sind: richtig ist immer kleiner als 90. kann auch mehr als 90 sein. Die Winkelsumme im Dreieck ist immer 180. und müssen immer verschieden gross sein. Wenn 45 ist, muss auch 45 sein. falsch kann grösser als 90 sein. Aufgabe 3 (6 Punkte) 67 Berechne in jedem Dreieck die Winkel, die mit griechischen Buchstaben bezeichnet sind. 62 28 Aufgabe 4 (3 Punkte) Wie lautet der Satz des Pythagoras? . Was bedeutet der Satz des Pythagoras? Aufgabe 5 (4 Punkte) Zu einer Gleichung wie zum Beispiel 15 2 202 252 lässt sich eine Pythagorasfigur konstruieren. Konstruiere (auf einem separaten Blatt) zu der Gleichung die zugehörige Pythagorasfigur. Die Zahlen bedeuten Längen in Millimeter. Erinnerung: für eine Konstruktion werden Bleistift, Zirkel und Lineal/Geodreieck verwendet. 732 482 552