Arbeitsblatt: Fotosynthese

Material-Details

Thema Fotosynthese mit Versuchen
Biologie
Pflanzen / Botanik
7. Schuljahr
7 Seiten

Statistik

183968
263
6
21.10.2018

Autor/in

Pascale Rebsamen
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie Die Fotosynthese Einleitung: Denkst du einmal über deine Lebensbedingungen und Lebenstätigkeiten nach, so wirst du feststellen, dass du Vorgänge wie Atmen und Essen als selbstverständlich hinnimmst. Anderen Menschen geht es ebenso wie dir. Und doch weiss jeder, dass ohne . und . sein Leben bald aufhören würde. Man atmet regelmässig etwa sechzehnmal in der Minute. Wenn man etwa 5 Minuten unterbrechen würde, dann würde man . Alle Lebewesen müssen atmen, ob es nun Pflanzen, Tiere oder Menschen sind. Der Atmungsvorgang ist einer der wichtigsten Vorgänge im Bereich des Lebendigen. Alle müssen . Du weißt auch, dass man zur Atmung ein Gas benötigt, welches man Sauerstoff nennt. Ohne ist das Leben der nicht möglich. Lebewesen verbrauchen ständig dieses Gas. Sie sind also . – verbraucher. Hast du dir schon einmal die Frage gestellt, woher es kommt, dass es immer genug Sauerstoff zum Atmen gibt? Wenn alle ., und davon wimmelt es auf der Erde, Verbraucher des Gases sind, dann muss es auch Erzeuger des geben. 1. Aufgabe: Lies die folgenden Texte aufmerksam durch, markiere wichtige Wörter. Vergleiche deine markierten Wörter mit der Klasse. 2. Aufgabe: Beantworte die Fragen auf der nächsten Seite. Wortbedeutung: Das Wort „Photosynthese kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Licht (photos) und „Zusammensetzung (synthesis). Die Ansprüche der Pflanze: Jeder weiss, dass man Pflanzen giessen muss, dass sie nicht im Dunkeln stehen sollen und dass sie ab und zu Dünger benötigen. Wasser ist für die Pflanzen essenziell. Ohne Wasser können Pflanzen keine Bau- und Betriebsstoffe für ihre Ernährung herstellen. Diese Bau- und Betriebsstoffe, wie zum Beispiel Traubenzucker benötigt die Pflanze um zu 1 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie wachsen. Auch für Pflanzen die nicht autotroph, also ihre Nährstoffe nicht selber herstellen können (z.B. fleischfressende Pflanzen), ist Wasser lebensnotwendig. Das Wasser wird durch die Wurzeln von den Pflanzen aufgenommen. Zimmerpflanzen, die nur von einer Seite her Sonnenlicht erhalten, krümmen sich zum Fenster hin und wenden ihre Blätter mit der Blattfläche dem Lichteinfall zu. Bei Bäumen sind die Blätter häufig so angeordnet, dass sie sich möglichst wenig gegenseitig beschatten (Blattmosaik). Pflanzen, die eine Zeit lang im Dunkeln gehalten werden, unterscheiden sich in ihrem Wachstum und Aussehen von gut belichteten Pflanzen. Eine grüne Pflanze kann sich nur dann gut entwickeln, wenn sie ausreichend Licht erhält. Mittels des Sonnenlichts werden in der Fotosynthese die Bauund Betriebsstoffe hergestellt, welche die Pflanze zum Leben benötigt. Vorgang Fotosynthese: Die Fotosynthese der Pflanzen ist ein grundlegender Prozess der Stoff- und Energieumwandlung, der in pflanzlichen Zellen, genauer gesagt in den Chloroplasten, vor sich geht. Einer der Ausgangsstoffe für die Fotosynthese ist das über die Wurzeln aufgenommene Wasser (H2O). Ein weiterer wichtiger Stoff ist das Kohlendioxid (CO 2), welches durch die Spaltöffnungen in den Blättern in das Blattgewebe gelangt. Das Gas, welches wir tagtäglich ausatmen ist genau dieses Kohlendioxid. Das Vorhandensein von Chlorophyll in den Chloroplasten und die Zufuhr von Lichtenergie sind die Bedingungen für den Ablauf der Fotosynthese. Mit Hilfe von Lichtenergie und dem Chlorophyll werden das Wasser und das Kohlendioxid in Traubenzucker und Sauerstoff umgewandelt. Das Produkt der Fotosynthese ist demzufolge Traubenzucker und Sauerstoff. Der Sauerstoff wird über die Spaltöffnungen wieder abgegeben. Aus dem Traubenzucker bilden die Pflanzen andere Stoffe, wie zum Beispiel die Stärke. Aufgabe: Beantworte die folgenden Verständnisfragen. 1. Warum ist die Photosynthese für Menschen und Tiere so wichtig? 2. Wo findet die Fotosynthese statt? 2 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie 3. Was ist nötig, damit die Fotosynthese stattfindet? Ausgangsstoffe Voraussetzungen Produkte Für Alle: Fülle in die Tabelle wichtigsten Begriffe ein. Als Hilfe kannst du die Abbildung studieren. Für Niveau A: Zeichne ein Schema von der Fotosynthese. Benutze folgende Begriffe: Sonne, Wasser, Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid, Traubenzucker, Pflanze, Blatt, Chloroplast 3 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie Wie wachsen und leben Pflanzen? a) Welche Faktoren braucht eine Pflanze, damit sie wächst/lebt? b) Wie könnte man mit Experimenten überprüfen, welche Faktoren eine Pflanze zum Leben und Wachsen benötigt? Stelle eine oder mehrere Versuchsanordnungen auf und erstelle eine Skizze. 1. Versuchsanordnung Beschreibung des Experiments: Materialien: Skizze: 4 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie Was braucht eine Pflanze? Demonstrationsversuche Luft Eine Landpflanze ist ständig in Kontakt mit der Luft. Darin sind die Gase Stickstoff (ca. 78%), Sauerstoff (ca. 21%) und in ganz geringen Mengen Edelgase (ca. 1%) und Kohlendioxid (0,034%) enthalten. Sauerstoff gibt die Pflanze während der Fotosynthese selbst an die Atmosphäre ab, er wird also nicht gebraucht. Edelgase und Stickstoff der Luft sind chemisch so stabil, dass sie nicht für eine Verarbeitung in Frage kommen. Kohlendioxid Zu untersuchen bleibt also, ob Kohlendioxid (CO 2) für die Photosynthese notwendig ist. Während einer Woche werden zwei Töpfe mit Kressepflanzen beobachtet. Bei einem Topf wird mit einer Chemikalie Kohlendioxid entzogen. Auswertung . . . . 5 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie Sauerstoffnachweis in Abhängigkeit der Lichtintensität Demonstrationsversuche Mit diesem Experiment möchten wir herausfinden, wie Pflanzen auf verschiedene Lichtstärken reagieren und was sie dabei produzieren. Um feststellen zu können, wie stark die Pflanze arbeitet, verwenden wir die Wasserpest. Je höher die Fotosynthese-Leistung, desto mehr Blasen steigen auf. Mit dem Glimmspanversuch weisen wir nach, dass das aufsteigende Gas Sauerstoff ist. Versuchsaufbau Die Vorrichtung wird mit einmal im dunkeln, einmal im Zimmer und einmal an der Sonne aufgestellt. Die Flaschen ganz sind mit anfänglich Mineralwasser gefüllt. Wir beobachten, wie viel Sauerstoff sich jeweils ansammelt. Ergebnis . . . . . . . . 6 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie . 7 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie Fülle die Leerstellen mit folgenden Begriffen aus: Sauerstoff (2 mal), Kohlendioxid (2 mal), Sonnenlichtenergie, Traubenzucker (Stärke), Wasseraufnahme, Speicherung der Stärke, Wasser Lernziele zu Fotosynthese Ich kann die Fotosynthese erklären und die Formel in Worten notieren. Ich kenne 1 Versuch zum Thema Fotosynthese und kann diese erklären. Zusätzlich für A: Ich kann die Fotosynthese schematisch darstellen und bei verschiedenen Abbildungen anwenden, wie zum Beispiel bei der Kartoffelpflanze. 8 Natur und Technik: 4. Fotosynthese Biologie Ich kann die Formel mit chemischen Abkürzungen und in Worten notieren 9