Arbeitsblatt: Der Baum

Material-Details

Übungen und Fragen zum Thema Baum.
Biologie
Pflanzen / Botanik
3. Schuljahr
13 Seiten

Statistik

184087
160
3
25.10.2018

Autor/in

Nicole Meyer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

DER BAUM Die Füsse vom Baum nennt man Wurzeln. Zwischen den Wurzeln und dem Kopf ist der Stamm. Der Kopf des Baumes nennt man auch Baumkrone. Die Haut vom Baum heisst Rinde. Die Arme vom Baum nennt man Äste. Die dünnen Äste heissen Zweige. Die Haare vom Baum nennt man Blätter oder Nadeln. Die Bäume Der Baum Die Äste Die Wurzeln die Rinde die Zweige das Blatt der Stamm Alle Bäume haben Wurzeln. Mit diesen Wurzeln saugen sie Wasser aus dem Boden. Der Laubbaum Die Blätter vom Laubbaum verfärben sich im Herbst. Wenn alle Blätter abgefallen sind, hat der Baum Winterpause. Erst im Frühling bekommt der Laubbaum wieder ein neues Blätterkleid. Der Nadelbaum Der Nadelbaum hat andere Blätter als der Laubbaum. Sie werden Nadeln genannt, da sie spitzig sind. Im Gegensatz zu Laubbäumen sind Nadelbäume . Sie verlieren ihre Nadeln nicht im Winter. Nadelbäume haben keine Früchte wie der Laubbaum, sie haben aber Zapfen. Laubbäume Eiche Ahorn Kastanie Buche Birke Linde Esche Nadelbäume Lärche Fichte Föhre Tanne Kiefer Grafik: Elke Freese (Wikipedia, gemeinfrei) bis Stockwerke des Waldes bis Der Keller: schicht Typische Bewohner der WURZELSCHICHT: Welche Pflanzen bzw. Pflanzenteile bilden die BODENSCHICHT? Pflanzenreste werden von Kleinstlebewesen zu zersetzt. Typische Bewohner der Bodenschicht: Pflanzen der KRAUTSCHICHT: Typische Bewohner der Bodenschicht: Wenn die Baumkronen mehr Licht durchlassen, ist die Krautschicht Die STRAUCHSCHICHT bilden junge Bäume und Sträucher, wie zB finden Unterschlupf und Vögel bauen ihre. Die und der Strauchschicht sind für viele Tiere Nahrung. BAUMSCHICHT: Unsere höchsten Bäume werden bis hoch. Tiere der Baumschicht: Nenne jeweils 4 Bäume: Laubbäume: Nadelbäume: Der Aufbau eines Baumes, Teil. 1 Beschrifte diesen Baum. Die Wörter im Kästchen helfen dir dabei. Wurzeln Äste Stamm Rinde Blätter Zweige Teil 2 Dieses Blatt könnt ihr zu zweit lösen. Füllt die Lücken aus. Als Hilfe könnt ihr die Zeichnung des Baumes und die Wörter auf der Vorderseite des Blattes gebrauchen. Ein Baum atmet und ernährt sich mit Hilfe seiner Blätter. Zuerst saugen die das Wasser aus dem Erdreich. Das Wasser steigt durch Gefässe den und die Äste hinauf. Wenn ein Baum dünne Äste hat, nennt man diese . Die Gefässe befinden sich unter der_. Die nehmen die Luft auf. Der grüne Farbstoff in den Blättern bereitet im Tageslicht aus Wasser und Luft Nahrung für den Baum. Im Winter hat es nicht mehr viel Nahrung für den Baum, deshalb lässt er die fallen, damit er nicht so viel Energie braucht. Der Laubbaum – der Nadelbaum In unserem Wald gibt es zwei Arten von Bäumen. Der Laubbaum besitzt Der Nadelbaum hat