Arbeitsblatt: Werkzeuge aus der Steinzeit

Material-Details

Arbeitsblatt zu Werkzeuge in der Steinzeit
Geschichte
Urzeit
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

184890
398
10
30.11.2018

Autor/in

Jasmin Müller
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Altsteinzeit 1 Die ersten Werkzeuge Auftrag Lies den Text zum Posten 1 aufmerksam durch. Schreib die Begriffe «Messer, Harpune, Faustkeil, Bohrer, Nadeln» auf die leeren Linien. Schau dir die Formen der Werkzeuge genau an und finde heraus, aus welchem Material sie gebaut sind. Für was brauchte man diese Werkzeuge? Schreibe deine Lösungen in die entsprechenden Felder. Werkzeuge aus der Altsteinzeit Der Faustkeil ist aus Stein gearbeitet, mandelförmig und etwa 20 cm lang. Er wiegt mehr als 1 kg. Die Bruchkanten des Faustkeils sind scharf und schneidend. Seine rundherum scharfe Kante muss zum Schneiden und Schaben von Leder, Fleisch und Holz gedient haben. Die Jäger gingen aber nicht mit dem Faustkeil in der Hand auf die Jagd. Sie besassen hölzerne Lanzen und Harpunen und verschiedene Geräte aus Knochen und Tiergeweihen. Sie stellten Zelte, Kleider und vieles andere aus Leder und Fell her. Dafür brauchten sie Nadeln und Bohrer, die sie aus Knochen herstellten. Die meisten dieser Dinge sind im Boden zerfallen und haben keine Spuren hinterlassen. Nur gröbere, feste Gegenstände aus Stein, zum Beispiel Faustkeile, sind bis heute erhalten geblieben. An einigen Orten könnte man sie noch heute im Boden finden. Name des Werkzeuges Material Verwendung