Arbeitsblatt: Chaosball / Variation Volleyball

Material-Details

Chaosball ist eine Spielvariation von Volleyball oder Faustball, welche auch mit vielen Spielern viel Spass macht!
Bewegung / Sport
Spiel
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

184977
361
5
29.11.2018

Autor/in

Norman Rogger
Oberfeldstrasse 52
8408 Winterthur
052 222 18 06
078 642 64 82
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

CHAOSBALL Spielvariante Volleyball, Faustball Hier handelt es sich um eine Spielvariante im Bereich Volleyballball ohne Netz. Geeignet für die Mittelstufe und Sekundarstufe. Vorteile Kann auch mit relativ grossen Klassen gespielt werden. Absprachen im Team sind sehr wichtig. Raumaufteilung des Teams ist sehr wichtig. Volleyball technische Elemente werden eingebaut. Alle Spieler sind aktiv. Das Spiel hat technische, aber auch unberechenbare Elemente. Das gibt dem Spiel einen speziellen Reiz. Spielfeld Die ganze Turnhalle gilt als Spielfeld. In der Mitte wird eine Mauer mit Langbänken, Schwedenkästen, Unihockeytoren etc. erstellt. Man darf auch über Wände und Hallendecke spielen (ausser Service). Sprossenwand, Kletterstangen sind natürliche Hindernisse und werden belassen. Regeln Man spielt auf 25 Punkte (Volleyball) Der Ball darf grundsätzlich mit allen Körperteilen gespielt werden. Beim Service wird der Ball wird aus dem hinteren Bereich z.B. Handballtorraum eingeworfen (nicht geschlagen, nicht gekickt). Der Ball darf dabei nicht zuerst an Hallendecke oder -wand gespielt werden. Der Ball muss nach 3 Berührungen auf die gegnerische Seite gelangen (Volleyball). Der Ball darf vor den Berührungen den Boden 1 Mal berühren. Ein Fehler ist auch Boden/Wand/Boden. Der Ball darf nicht 2 Mal hinter einander vom gleichen Spieler aufgespielt werden (Volleyball). Der Ball darf auch durch die Mauer gespielt werden (z.B. Langbänke). Der Ball darf nach dem Service auch über Hallendecke oder -wände gespielt werden.