Arbeitsblatt: Bastelanleitung Schneeflocke

Material-Details

Anleitung für Scherenschnitte
Werken / Handarbeit
Papier / Karton
4. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

184991
255
6
29.11.2018

Autor/in

Salome Schmidt
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Anleitung für SchneeflockenScherenschnitte Schritt 1: Ziehe mit dem Zirkel einen beliebig grossen Kreis auf dem Papier. Der Durchmesser des Kreises ergibt später Höhe und Breite der Papierschneeflocke. Schritt 2: Schneide diesen Kreis nun aus. Schritt 3: Jetzt wird gefaltet. Zuerst faltest du den Kreis einmal zu einem Halbkreis in der Mitte. Dann wird dieser Halbkreis einmal gedrittelt. Dafür schlägst du ein Drittel des Halbkreis nach oben und das letzte Drittel nach hinten um. Versuche dies gleichzeitig mit den Fingern, um die die richtigen Abstände zu finden. Falte die Kanten gut nach. Zum Schluss sollte ein gleichmässiges Kuchenstück herauskommen. So erhält die Schneeflocke drei Spitzen. Je öfter du den Kreis faltest und halbierst, desto mehr Zacken hat er später. Halbkreis dritteln 3 Spitzen (wie im Bild) Halbkreis vierteln 4 Spitzen Halbkreis sechsteln (dritteln nochmal halbieren) 6 Spitzen Halbkreis achteln 8 Spitzen Schritt 4: Jetzt kannst du kreativ werden. Nimm dir einen Stift und male die Zacken, Kurven und Löcher auf das Papier vor. Schritt 5: Diese Zacken und Linien werden nun ausgeschnitten. Mit einer kleinen Nagelschere können Löcher und kleine Ecke leicht ausgeschnitten werden. Achtung: Achte dich beim Zeichnen und Schneiden immer darauf, dass die Elemente nicht auseinandergeschnitten werden. Keine der Aussenkanten darf vollständig abgeschnitten werden – das Muster muss immer Verbindungspunkte enthalten, sonst fällt Ihnen die Schneeflocke auseinander. Die Bleistiftlinien kannst du danach direkt wieder wegradieren. Schritt 6: Jetzt muss die Schneeflocke vorsichtig entfaltet werden. Die feinen Zuschnitte können dabei etwas verhaken, also lasse dir bei diesem Schritt einfach etwas mehr Zeit. Vorlagen: