Arbeitsblatt: Funktionen des Waldes

Material-Details

Arbeitsblatt und Bilder über die Funktionen
Biologie
Gemischte Themen
5. Schuljahr
12 Seiten

Statistik

185038
369
1
03.12.2018

Autor/in

Myriam Grossrieder
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Funktionen des Waldes Der Wald erfüllt sehr viele wichtige Aufgaben. Oft ist uns gar nicht klar, was der Wald alles kann und was er uns alles zu bieten hat. Anhand der Bilder und der Texte, welche auf den Tischen aufliegen, kannst du hier die wichtigen Funktionen des Waldes sammeln. Wenn du bei einer Nummer nicht weiterkommst, kannst du bei den Begriffskärtchen nachlesen, wie die Funktion heisst. Bei Nummer 1 bis 6 siehst du mehrere Bilder, welche dich auf eine Funktion hinweisen. Versuche diese Funktion bei der entsprechenden Nummer in einem Satz zu beschreiben. 1. 2. 3. 4. 5. 6. Die Texte auf den Tischen helfen dir dabei, die Fragen zu den Funktionen 7-9 beantworten zu können. 7. Der Wald produziert Sauerstoff Was braucht es, damit Sauerstoff produziert wird? Wieso ist es so positiv, dass diese 4 Sachen eine Reaktion auslösen, bei der Sauerstoff produziert wird? (2 Aspekte) 8. Der Wald speichert und reinigt Wasser Wieso können Pflanzen, Quelle und Bäche im Wald auch in trockenen Zeiten mit Wasser versorgt werden? Vor was schützt der saugfähige Waldboden? Was passiert mit dem Wasser auf dem Weg durch den Waldboden? 9. Der Wald schützt vor Erosionen Was ist eine Erosion? Wieso schützt der Wald die Landschaft vor Erosionen? Der Wald produziert Sauerstoff Menschen und Tiere brauchen saubere Luft zum Atmen. Diese Luft besteht zum Teil aus Sauerstoff. Die grünen Blätter an den Bäumen produzieren diesen Sauerstoff. Dazu braucht es: Sonnenlicht Wasser (wird durch den Stamm aufgenommen) Kohlenstoffdioxid (CO2): Dies ist ein Bestandteil der Luft. Zu viel CO2 ist schädlich für die Umwelt (Fabriken, Abgase) Chlorophyll: Das ist der grüne Farbstoff in den Blättern Diese vier Sachen lösen eine Reaktion aus, bei der unter anderem sauberer Sauerstoff entsteht. Der Wald reinigt also die Luft, denn er verarbeitet das schädliche Kohlenstoffdioxid zu frischem Sauerstoff. Blätter Der Wald speichert und reinigt Wasser Waldboden ist saugfähig wie ein Schwamm und kann sehr viel Wasser speichern. Dadurch können Pflanzen, Quellen und Bäche immer wieder mit Wasser aus dem Boden versorgt werden, auch wenn es länger nicht mehr geregnet hat. Bei ganz starken Niederschlägen nimmt der Boden sehr viel Wasser auf und schützt so vor Überschwemmungen und Hochwasser. Im Boden wird das Wasser auf dem Weg zu den Bächen so gut gefiltert und gereinigt, dass es danach fast Trinkwasserqualität hat. Der Wald schützt vor Erosionen Die Abtragung (Verschiebung, Rutschen) von Boden, Erde und Steinen, welche durch Wettereinflüsse verursacht wird, nennt man Erosion. Besonders an Hängen besteht die Gefahr von Erosionen. Der Wald schützt die Landschaft vor diesen Gefahren. Seine Wurzeln gehen tief in den Boden und bilden ein grosses Wurzelgeflecht, welches den Bäumen und dem Boden starken Halt gibt und so Erdrutsche, Steinschläge und Lawinen zurückhält. Folgen von Erosionen: Wurzelgeflechte: