Arbeitsblatt: Schwangerschaft und Geburt

Material-Details

Von der Eizelle zum Baby. Die einzelnen Entwicklungsschrittemit Bildern und Text.Welcher Text passt zu welchem Bild?
Lebenskunde
Sexualerziehung
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

185580
406
8
05.01.2019

Autor/in

Patricia Lanz
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Schwangerschaft und Geburt Schneide die Texte schön aus. Welcher Text passt zu welchem Bild? (Quelle: 2mm 4mm 5-15mm 2-10cm 25-31cm 37-45cm 47cm bis zur Geburt Texte zu den einzelnen Bildern Der Zellkern des Spermiums verbindet sich mit dem Zellkern der Eizelle. Der neue Zellkern hat die Erbinformation vom Vater und der Mutter. Nach der Befruchtung teilt sich die Zelle in zwei neue Zellen. Jetzt kann das Baby als Frühchen schon überleben. Die Plazenta bereitet das Baby durch Abwehrstoffe auf die Geburt vor. Viele Babys drehen sich schon in die Geburtslage, mit dem Kopf nach unten. Die Wirbelsäule beginnt sich zu entwickeln. Auch Hals, Nase, Ohren und Augen sind schon angelegt. Der Kopf wächst anfangs schneller. Die Spermien machen sich durch die Scheide auf den Weg in den Eierstock. Die reife Eizelle lockt mit einem Hormon die Spermien an. Alle wichtigen Organe und Körperteile sind schon angelegt. Das Baby muss nur noch mehr wachsen. Es bewegt sich viel im Bauch der Mutter. Das Gehirn wird schon von den Schädelplatten geschützt, obwohl sie noch nicht zusammen gewachsen sind. Der Zellhaufen teilt sich mehrmals. Gleichzeitig setzt sich die Eizelle in Bewegung, wandert dem Eierstock entlang zur Gebärmutter und nistet sich dort ein. Nur ein Spermium kann in die Eizelle eindringen. Danach wird die Hülle der Eizelle undurchlässig. Das Spermium wirft seinen Schwanz ab und nur der Kopf dringt in die Eizelle ein. Der Embryo wird wurmförmig. Die Nerven und das Herz beginnen sich zu entwickeln. Die Grundlage für die Zähne und die Wimpern und Augenbrauen haben sich gebildet. Es lutscht auch schon am Daumen und reagiert auf die Stimme der Mutter. Es hat oft Schluckauf um das Atmen zu üben. Das Gehirn beginnt sich zu entwickeln. Ansätze von Fingern und Zehen sind schon erkennbar. Viele Organe funktionieren schon, wie Blase und Magen. Durch die Muskeln kann der Embryo schon zucken. Das Skelett verhärtet. Das Baby nimmt nochmals viel zu, um sich für die Geburt zu rüsten. Die Lungen werden funktions-tüchtig. Durch die Wehen wird das Baby geboren. Mit dem ersten Schrei entfalten sich die Lungenflügel.