Arbeitsblatt: Schweizergeschichte

Material-Details

Geschichte
Geschichte
Gemischte Themen
5. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

185846
33
1
10.01.2019

Autor/in

desiree stuber
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

20.12.2018 Note:/49 Name: Prü ung: Sc weizer Ge ic Wann fand was statt. Ordne die Bilder/Überbegriffe der Reihe nach. Schreibe noch ein Ereignis dazu, das nicht an der Tafel hängt. /8 Was stimmt nicht? Übermale es rot und korrigiere es. Uri, Schwyz und Luzern sind die Urkantone. Korrektur: Um sich zu schützen, haben sich die Leute aus den drei Kantonen zusammen getan und sich geschworen, dass sie sich bei einem Angriff aus den Problemen der anderen raushalten. Korrektur: /4 Das Kreuz wurde von eidgenössischen Zirkusclowns auf ihren Hüten getragen. Korrektur: Der Kanton Basel trat als Letzter der Eidgenossenschaft bei. Korrektur: /4 Was bedeutet das Wort Eidgenossenschaft? /2 Nenne zwei schweizer Persönlichkeiten und wieso sie bekannt wurden/sind. /4 Was weisst du über diese Frau? Nenne drei Informationen. /3 Wer von diesen Personen ist 2019 im Bundesrat? Umkreise sie und schreibe ihren Namen darunter. (Die Namen müssen richtig geschrieben werden) Wer fehlt? /8 Richtig oder falsch. Kreuze an. Richtig Falsch «Schweizerische Eidgenossenschaft». Dies ist die bis heute gültige offizielle Bezeichnung der Schweiz. Willhelm Tell war der erste Bundesrat. Der Bundesbrief von 1291 gilt als die Gründungsurkunde der Schweiz. Es ist geschichtlich nicht belegt, dass sich die Vertreter von Uri, Schwyz und Unterwalden auf der Rütliwiese besammelt und einen Eid geleistet haben. Der Name Eidgenossenschaft deutet jedoch auf einen solchen Akt hin. Die Gründung der Schweiz fand am 1. August statt. Wenn der Bundesrat etwas bestimmt wird das umgesetzt. Es kann niemand sonst mitentscheiden. Gemäss Bundesverfassung wird die Schweiz über eine direkte Demokratie regiert. Elisabeth Kopp war die erste Bundesrätin. Es gab die 7-örtige Eidgenossenschaft. /9 Welche Aussagen zur Bundesratswahl stimmen die Frau Stuber vorliest. Umkreise grün was stimmt und rot was falsch ist. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 /5 Nenne zwei weitere Sachen, die während einer Bundesratswahl passieren. /2