Arbeitsblatt: Säuren und Laugen

Material-Details

Säuren und Laugen
Chemie
Säuren / Basen
9. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

186258
936
7
20.01.2019

Autor/in

Smileme smily1
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Kreuze an, welche Aussage wahr oder falsch ist. Aussage: wahr falsc Moleküle von Elementen bestehen aus verschiedenen Atomen. Eine Sublimation ist der Übergang von gasförmigen zum flüssigen Zustand. Cola und Essig sind beide ungefähr gleich sauer. Beim Versuch pinken Panther verfärbt sich das Wasser wegen dem Rotkohlindikator rosa. Bei der Neutralisation von Natronlauge und Schwefelsäure entsteht das Salz NaCl. Regen hat immer einen pH-Wert im sauren Bereich. Natronlauge besitzt Wasserstoffionen. Die Bindefähigkeit der Atome nennt man Wertigkeit. Das Symbol für Stickstoff ist S. Die pH-Wert Skala umfasst die Stufe 0 bis 15, wobei 15 extrem sauer ist. Bei endothermen Reaktionen wird Energie freigesetzt. Eine neutrale Lösung besitzt den pH-Wert 7. Verbindungen mit der Endung –sulfid beinhalten Stickstoff. Katalysatoren verringern die Aktivierungsenergie. NaCl wird auch in der Küche zum Salzen benutzt. Bei exothermen Reaktionen enthält das Reaktionsprodukt weniger Energie als die Reaktionsedukte. Schreibe die chemische Formel der Verbindungen auf. Notiere dabei deine Vorgehensweise Schritt für Schritt. Aluminiumoxid Siliciumcarbid Magnesiumnitrid Erkläre, was ein Universalindikator ist. Welche Farbe nimmt ein Universalindikator bei extrem sauren und extrem basischen Lösungen an? Nenne 2 Indikatoren, gib jeweils den Bereich an, für welchen der Indikator eingesetzt werden kann. Zeichne die pH-Skala und beschrifte sie. Nenne 3 Eigenschaften von Basen. Wie entsteht eine Base? Nenne 4 Anwendungsbeispiele von Basen. Nenne 3 Eigenschaften von Säuren. Wie entsteht eine Säure? Nenne 4 Anwendungsbeispiele von Säuren. Schreibe die Neutralisationsgleichungen schrittweise auf. a) Kohlensäure und Kalkwasser b) Schwefelsäure und Kalilauge c) Salzsäure und Natronlauge d) Phosphorsäure und Kalkwasser Zeichne ein Tensid und beschrifte die Teile mit den Fachbegriffen.