Arbeitsblatt: Körperpflege in der Pupertät

Material-Details

Wieso ist die Körperpflege in der Pupertät besonders wichtig, wie muss ich dabei vorgehen?!
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Gesundheit
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

186715
260
6
28.02.2019

Autor/in

Rea Troxler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Körperpflege in der Pubertät Pickel, fettige Haare, Käsefüsse und Schweissgeruch sind nur ein paar Begleiterscheinungen der Pubertät. Aber warum das? Während Kinder eigentlich nie nach Schweiss riechen, verändert die Hormonumstellung die Ausdünstung der Pubertierenden. Scham- und Achselgegend werden stärker von Bakterien besiedelt, weil sich dort mehr Duft- und Schweissdrüsen entwickeln und man daher stärker schwitzt. Beginnt die Pubertät, ist tägliche Körperpflege daher ein Muss. Doch wir riechen es im Tram, im Zug oder in der Gondel: Vor allem Jungs legen manchmal mehr Wert auf das Styling als auf die tägliche Dusche. Doch wen wir nicht riechen können, den mögen wir auch nicht. Ein gesundes Mass an Körperpflege ist deshalb sehr wichtig. Tipps für die Körperpflege: Verbinde die Satzteile sinnvoll: Deine Zähne solltest du Um Körpergerüche zu vermeiden, solltest du Gegen fettige Haare hilft am besten, Pflege deine Hände, indem du sie immer sauber hältst Benutze das Deo nur nach dem duschen/waschen Dein Gesicht solltest du 09.01.2018, R. Troxler sie regelmässig mit Shampoo zu waschen. um Schweissgeruch in den Achselhöhlen zu vermeiden. Es lässt vorhandenen Schweissgeruch nicht verschwinden, sondern macht ihn schlimmer! regelmässig wechseln, da diese den Schweissgeruch aufnehmen. „Kalter Schweiss kann sehr stark stinken! nach jeder grossen Mahlzeit putzen. mindestens einmal täglich waschen. Pickel nicht ausdrücken, da dies zu Entzündungen/Narben führt. täglich duschen oder dich gründlich am ganzen Körper waschen. Verschiedenes Deine T-Shirts/Pullover solltest du und die Fingernägel regelmässig putzt und schneidest. Wichtig: Wenn man es mit der Körperpflege übertreibt, kann dies der Haut und dem Körper auch schaden! Wer sich aber in einem gesunden Masse pflegt, hilft damit auch seinem Immunsystem und unterstützt die Gesundheit. 09.01.2018, R. Troxler Verschiedenes