Arbeitsblatt: Charlie Hebdo Anschlag

Material-Details

Am 7. Januar 2015 überfielen islamistische Terroristen das Redaktionsbüro von Charlie Hebdo und ermordeten 11 Personen, darunter die Herausgeber der Zeitschrift und fünf Karikaturisten. Inwiefern steht dieser Anschlag im Zusammenhang mit der Demokratie. Wie weit darf Satire gehen?
Lebenskunde
Kommunikation / Medien
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

186758
180
0
07.02.2019

Autor/in

Michael Haussener
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Exkurs – Charlie Hebdo «Charlie Hebdo» ist ein französisches Satiremagazin. Die linksgerichtete Zeitschrift vertritt eine betont antiklerikale (kirchenfeindliche) Haltung. Sie wurde bereits oft von rechtsgerichteten Kritikern verklagt. Diese konnten sich jedoch nicht durchsetzen, weil die Gerichte den Grundsatz der Pressefreiheit als höherwertig einstuften. Am 7. Januar 2015 überfielen islamistische Terroristen das Redaktionsbüro von Charlie Hebdo und ermordeten 11 Personen, darunter die Herausgeber der Zeitschrift und fünf Karikaturisten. Die Redakteure und Zeichner hatten bereits seit Längerem den Hass der lslamisten auf sich gezogen, weil sie satirische und als beleidigend empfundene Mohammed-Karikaturen veröffentlicht hatten. Beispielsweise wurde auf einer der zwölf Karikaturen Mohammed mit Turban in Form einer Bombe mit brennender Lunte dargestellt, auf welcher sich das islamische Glaubensbekenntnis befindet. Am 7. Januar 2015 berichtete das Blatt über den islamkritischen Roman «Unterwerfung» von Michel Houellebecq. Eine Karikatur des Chefredakteurs trug den Titel «Noch keine Attentate in Frankreich». Ein hier abgebildeter bewaffneter islamistischer Terrorist antwortete darauf: «Warten Sie ab. Man hat bis Ende Januar Zeit, seine Festtagsgrüsse auszurichten.» Auftrag: a) Warum ist der Anschlag auf das französische Satiremagazin «Charlie Hebdo» aufs Schärfste zu verurteilen? b) Inwiefern kann die Pressefreiheit durch die Angst vor Terrorismus gefährdet sein? c) Was darf Satire deiner Meinung nach und wo sind die Grenzen der Meinungsfreiheit? Schauen Sie sich dazu auch folgenden Kurzfilm an. Charlie Hebdo.docx 1