Arbeitsblatt: Test Pilze

Material-Details

3./4. Klasse
Biologie
Pflanzen / Botanik
3. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

187155
71
0
28.02.2019

Autor/in

Angela Rosa
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

3./4. Klasse Name: NMG-Test: Pilze A) In welcher Jahreszeit findet man am meisten Pilze? Unterstreiche. Frühling Sommer Herbst Winter B) Nenne einen essbaren Pilz und einen giftigen Pilz: essbar: giftig: C)Wie verbreiten sich die Pilze? Nenne 2 Möglichkeiten. 1. 2. D) Beschrifte: E) Stimmt das? Kreuze an. Behauptung Selber gesammelte Pilze sollte man in einem Plastiksack aufbewahren. In der Schweiz gibt es ca. 20 Pilzsorten. Pilze gehören weder zu den Tieren, noch zu den Pflanzen. Sie sind eine eigene Gattung. Pilze leben dort, wo es trocken und sonnig ist. Sie haben oft Symbiosen mit Bienen (der Pilz braucht die Biene die Biene braucht den Pilz). Pilze haben Sporen. Diese sieht man nur unter dem Mikroskop gut. Ein Hexenring wird jedes Jahr ein bisschen kleiner. Um Pilze zu erkennen, achtet man auf den Geruch, die Form und die Farbe. Wenn man einen Pilz nicht kennt, dreht man ihn ab. So kann man z.B. bei den giftigen Knollenblätterpilzen die Knolle am Ende des Stiels sehen.