Arbeitsblatt: Entstehung der Schweiz

Material-Details

Zeitenstrahl zur Entstehung der Schweiz
Geschichte
Schweizer Geschichte
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

187181
325
16
28.02.2019

Autor/in

Johanna Cotting
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Zeitenstrahl: Von der Eidgenossenschaft zum Bundesstaat 1848 1291 Der Bundesbrief von 1291 Vertrag zwischen den drei Ländern Uri, Schwyz und Unterwalden zur Bewahrung der Freiheit u.a. gegenüber den Habsburgern. Entstehung der Eidgenossenschaft. 1798 Französische Truppen besetzten 1798 die Schweiz. Die alte Eidgenossenschaft brach zusammen. Der Einheitsstaat Helvetische Republik trat in Kraft und war ganz nach dem Vorbild der französischen Republik gestaltet. Es entstanden Freiheitsrechte und Masse, Gesichte und Währungen wurden vereinheitlicht FRANZÖSISCHE REVOLUTION 1815 Der Bundesvertrag von 1815 Nachdem Napoleon von seinen Gegnern besiegt wurde, mussten die Herrscher der siegreichen Mächte Europa eine neue Ordnung geben. Aus diesem Grund trafen sie sich am Wiener Kongress. Die Kantone erhielten wieder mehr Macht. Die Eidgenossenschaft wurde um die Kantone Wallis, Neuenburg und Genf erweitert. Es war eine Zeit, in welcher vorrevolutionäre Zustände wieder hergestellt wurden (Restauration). 1848 Nachdem sich die Gegensätze zwischen den katholisch‐ Konservativen und den Liberalen zugespitzt hatten, schlossen sich die katholisch‐konservativen Orte zu einem Sonderbund zusammen. Die Tagsatzung entschied, dass dieser Sonderbund gegen den Bundesvertrag verstosse und aus diesem Grund aufzulösen sei. Die Konservativen weigerten sich jedoch, den Sonderbund aufzugeben und so wurde beschlossen, militärische Gewalt anzuwenden. Es kam zu einem Bürgerkrieg, dem Sonderbundskrieg, welcher die Liberalen gewannen. Daraufhin entstand die Bundesverfassung von 1848, welche noch heute gültig ist. Seitdem hat die Schweiz einen 7‐köpfigen Bundesrat (Exekutive), einen National‐ und Ständerat (Legislative) und ein Bundesgericht (Judikative). Bern wurde zur Hauptstadt erklärt.