Arbeitsblatt: Flugobjekte im Weltall

Material-Details

Flugobjekte im Weltall
Geographie
Anderes Thema
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

187855
61
0
21.03.2019

Autor/in

Jana Zühlke
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Flugobjekte im Weltall Nr: Nr: Nr: Nr: 1. ist in der Raumfahrt ein Raumflugkörper, der einen Himmelskörper – wie einen Planeten oder einen Mond – auf einer elliptischen oder kreisförmigen Umlaufbahn zur Erfüllung wissenschaftlicher, kommerzieller oder militärischer Zwecke umrundet. Wenn dieses Weltraumobjekt auf einer eigenen Umlaufbahn einen anderen Körper als die Erde zu seiner Erforschung umlaufen, werden sie Orbiter genannt. 2. Als werden im Allgemeinen alle Fahrzeuge bezeichnet, die zur Fortbewegung im Weltraum geschaffen wurden. Der Hauptantrieb im luftleeren Raum erfolgt durch konventionelle Raketentriebwerke. Sind Menschen an Bord, ist ein Lebenserhaltungssystem notwendig. Wenn die einstufig ist, erreicht es nur eine begrenzte Höhe und kann deshalb den Anziehungsbereich der Erde nicht verlassen. Darum werden für lange Fahrten nur Mehrstufen_ verwendet. Sie bestehen aus mehreren aneinander gekoppelten Raketen. 3. sind, da sie selbst nicht über einen Antrieb zur Fortbewegung oder Landevorrichtungen verfügen, auf Raumfahrzeuge für Transporte angewiesen. Sie beinhalten Labore, Wohnmodule, Luftschleusen und eine Energieversorgung. Technisch herausfordernd beim Betrieb einer ist vor allem die Versorgung der Besatzung. Aufgrund der hohen Kosten für Transporte müssen Systeme entwickelt werden, die den Betrieb einer weitgehend autark erlauben, das heißt in einem geschlossenen Kreislauf. Besonders bei der Aufbereitung von Wasser und Luft wurden dabei große Fortschritte erzielt. Zum Austausch von Personal werden Raumfahrzeuge eingesetzt, zur Versorgung mit Frachtgütern, Treibstoff und Experimenten werden Raumfrachter eingesetzt. 4. Eine ist ein unbemannter Flugkörper, der zu Erkundungszwecken ins Weltall geschickt wird. Im Gegensatz zu einem (Erd-)Satelliten verlässt sie die Umlaufbahn der Erde und fliegt ein entferntes Ziel im Weltraum an, um dieses zu untersuchen. Wegen der oft jahrelangen Dauer von Raummissionen werden an die technischen Einrichtungen höchste Anforderungen gestellt. Die Komponenten werden aufwendigst getestet und im Reinraum zusammengebaut, was die hohen Kosten erklärt. Ein großes Problem bei gegenüber erd- umkreisenden Satelliten ist der große Erdabstand, der lange Laufzeiten der von der Bodenstation ausgesandten Steuerbefehle bewirkt. Aus diesem Grund müssen über Systeme verfügen, die sie in gewissem Umfang von Bodenstationen unabhängig machen. Begriffe: Rakete – Weltraumsonde – Weltraumstation – Satellit