Arbeitsblatt: Wortschatz Verben 3

Material-Details

Wortschatztest zu den Verben
Deutsch
Wortschatz
6. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

187966
160
2
27.03.2019

Autor/in

philipp hänggi
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch Gram. Name: D-W 3 . maximale Punktzahl erreichte Punktzahl Klassen- Note Unterschrift Eltern 49 Lernzielkontrolle Wortschatz 1. Welches Verb hat die gleiche oder eine ähnliche Bedeutung? Fülle die Liste aus! Schreibe die Wörter korrekt! 10 P. hasten klettern humpeln torkeln fliehen schreiten flanieren bummeln flitzen marschieren stampfen, trödeln, schwanken, hetzen, düsen, abhauen, stolzieren, steigen, hinken, spazieren 2. Setze das passende Verb in die Lücke. 4 P. Beim Teich zwei Kinder barfuss durch den sumpfigen Boden. (verschwinden, waten, klettern) Die Polizisten einen Räuber. (jagen, joggen, flitzen) Eric sportlich durch den Park.(jagen, humpeln, joggen) Lia gemütlich nach Hause. (schlendern, düsen, hinken) 3. Welches Wort passt zu welcher Beschreibung? 6 P. schnell und kurz rennen mit den Füssen schleifen auf weichem Boden einsinken unsicher gehen wie ein Betrunkener langsam gehen, nicht auf die Zeit achten in kleinen Sprüngen laufen springen, trödeln, schlurfen, waten, spurten, torkeln 4. Setze passende Wörter aus dem Wortfeld „sagen ein: 10 P. 1. „Kann ich noch ein Stück Kuchen haben?, Joël. 2. „Nimm den Regenschirm mit!, die Mutter. 3. „Wo sind meine Turnschuhe?, Anna. 4. „Ich habe zu Hause noch 100 andere Modellautos!, Mike. 5. „I-ich w-war d-das nicht, Kevin. 6. „Das hast du sehr gut gemacht!, die Lehrerin. 7. „Die Erde dreht sich um die Sonne, Nils. 8. „Es war einmal eine Prinzessin, Trudi. 9. „Du hast mir den Radiergummi weggenommen!, Dominic. 10. Nadine. „Ich kann nicht mehr!, 5. Gestalte den Textauszug abwechslungsreicher. Ersetze das Verb „sehen durch gleichbedeutende Verben! Schreibe sie über das Verb „sehen! 6 P. Zuerst sah Jan Häuser, dann sah er einen Garten. Hierauf sah er einen Mann und als Nächstes sah Jan einen Apfelbaum. Hinter dem Apfelbaum konnte Jan eine Gartenhütte sehen. Vor deren Tür sah er eine Katze. „Wo war er hier nur gelandet?, fragte er sich. 6. Formuliere den Satz so um, dass du das Verb „sagen nicht gebrauchst. 4 P. a) Ich darf am Nachmittag mit meiner Freundin in die Stadt gehen, meine Mutter hat ja gesagt. b) Wir sagten ihm danke für sein Verständnis. c) Mein Vater sagte uns, beim Überqueren der Strasse aufzupassen. d) Nach der Schule sagten wir unserem Klassenlehrer, dass wir zu viele Hausaufgaben hätten. 7. Überflüssige Verdoppelungen: Finde diese und streiche sie durch. 9 P. a) In der Zeitung stand, dass das Geschäft neu renoviert ist. b) Hast du den kleinen Zwerg gesehen, der auf dem grossen Schimmel sitzt? c) Ich mag die viereckige Tischplatte besser als die runde Platte. d) Im nassen Eimer transportierte er das Waser. e) Er trug eine blaue Krawatte zum schwarzen Anzug. f) Eine männliche Katze wird als „Kater bezeichnet. g) Kannst du mir den runden Ball zuspielen? h) Meine Mutter fährt ein schnelles und rotes Auto. i) Nebenan ist ein glückliches, verheiratetes, altes Ehepaar eingezogen.