Arbeitsblatt: Lernkontrolle Vulkanismus

Material-Details

Eine schriftliche Lernkontrolle zum Thema Vulkanismus.
Geographie
Geologie / Tektonik / Vulkanismus
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

188706
215
2
02.05.2019

Autor/in

Armando Graziano
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Prüfung im Fach Geographie – Thema: Vulkanismus Name: Punktzahl: Datum: Note: Klasse: 1. Der Bauer Alfio Borzi hat eine Obstplantage am Fuss des Vesuvs. Obwohl der Vulkan jederzeit wieder ausbrechen könnte, weigert er sich, seine Plantage aufzugeben. a. Versuche Herrn Borzi umzustimmen, indem du ihm erzählst, was bei der Katastrophe von Pompeji um 79 n. Chr. passiert ist. (2p.) b. Zeige Herrn Borzi mit einer Skizze auf, welches die Gefahren eines Vulkanausbruchs im Allgemeinen sind. (4p.) c. Überzeuge Herrn Borzi mit zwei eigenen Argumenten. (1p.) 2. Suche dir aus den untenstehenden Abbildungen zwei aus. a. Beschreibe jeweils die dargestellte Art von Vulkanausbruch (mit Namen) (2p.) b. Welche der beiden Ausbrüche ist gefährlicher? Begründe. (2p.) 3. Lies den untenstehenden Text über den Vulkan «Mauna Loa» a. Handelt es sich um einen Schicht- oder um einen Schildvulkan? Begründe deine Antwort mit 3 Hinweisen aus dem Text. (4p.) b. Der «Mauna Loa» ist durch einen Hotspot entstanden. Erkläre, wie durch einen Hotspot Vulkane entstehen können. (2p.) Der größte aktive Vulkan der Welt ist der Mauna Loa im Süden von Hawaii. Sein höchster Punkt liegt auf 4169 Metern über Meer und ist vom Meeresboden aus gemessen einer der höchsten Einzelberge der Welt. Denn da der Mauna Loa bereits auf dem Meeresboden anfängt, beträgt seine eigentliche Höhe mehr als 9000 m. Die Hänge des Mauna Loa fallen flach ab und entstanden durch sich überlagernde, schmelzflüssige und später erhärtete Lavaströme. Durch eine Vielzahl solcher Schichten wuchs der Vulkan auf seine wuchtige Gesteinsmasse an. Seine Hänge bestehen hauptsächlich aus Basalt. Sein Rumpf hat einen Durchmesser von fast 250 km. In seinem Vulkankegel hat sich ein 4,5 km langer und 2,5 km breiter Krater gebildet. 4. Magma oder Lava? a. Was ist der Unterschied zwischen Lava und Magma? (1p.) b. Kann Lava wieder zu Magma werden? Begründe deine Antwort. (1p.) 5. Unten siehst du eine skizzenhafte Darstellung der Schichten der Erde. a. Was stellt die Skizze gut dar? Welche Ergänzungen würdest du noch machen? (2p.) b. Woher kommt das Magma? Wie kommt es zum Vulkanausbruch? (1p.) 6. Du siehst auf der unteren Abbildung eine Möglichkeit, wie ein Vulkan am Rand einer tektonischen Platte entstehen kann. a. Beschreibe genau, was auf der Abbildung passiert und wie daraus ein Vulkan entstehen kann. (2p.) b. Zeichne eine exakte Skizze der anderen Möglichkeit, wie an einer Plattengrenze ein Vulkan entstehen kann. Beschreibe auch diese genau. (3p.) 7. Erkläre, wieso durch einen einzigen Hotspot mehrere hawaiianische Inseln entstanden sind. (2p.) Selbsteinschätzung Ich habe mich für diese Prüfung gut vorbereitet: -So viel Zeit habe ich zum Lernen gebraucht: Ich glaube, dass ich diese Note haben werde: