Arbeitsblatt: Politische Parteien Schweiz

Material-Details

Projekt zu den politischen Parteien der Schweiz - Dossier
Geschichte
Politik
2. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

188709
179
7
02.05.2019

Autor/in

Julia Bloch
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Politische Parteien 1. Die politische Landkarte Was bedeuten die Begriffe liberal, konservativ, links und rechts? Die Achsen der politischen Landkarte (bzw. der «smartmap») werden mit diesen Dimensionen umschrieben. Unten findest du die Einteilung der grössten Schweizer Parteien. Links: für einen ausgebauten Sozialstaat und Arbeiternehmerschutz, eine starke Umverteilung zwischen Arm und Reich Rechts: für wirtschaftliche und soziale Eigenverantwortung sowie private Vorsorge, Betonung von Recht und Ordnung Liberal: für eine freie Wirtschaftsordnung ohne staatliche Eingriffe, für eine intensive internationale Zusammenarbeit und Globalisierung, für eine offene Haltung gegenüber Einwanderern und hier lebenden Ausländern, für die Trennung von Kirche/Religion und Staat. Konservativ: Betonung der nationalen Souveränität und Unabhängigkeit, skeptische Haltung gegenüber Einwanderern, Ablehnung der Globalisierung, Festhalten am Bestehenden und an Traditionen 2. Parteienkompass – «eigene» Partei identifizieren Mit welcher Partei sympathisierst du am meisten? Schreibe den Namen „deiner Partei auf ein Blatt und falte es zusammen. Danach beantworte im Internet Fragen, um herauszufinden, mit welcher Partei du die grösste Übereinstimmung aufweist und ob deine Vermutung auch zutrifft. Gehe dazu auf: Wähle Parteienvergleich starten Beantworte alle Fragen Am Ende drückst du auf Parteienempfehlung anzeigen unten links Jetzt wird dir deine eigene Übereinstimmungsliste angezeigt Meine Übereinstimmungsliste sieht so aus: 1. 2. 3. Nach der Auswertung der Resultate kannst du deine erste Übereinstimmung auf das gefaltete Blatt und stell es vor dir hin. Dann kannst du mit deinem Sitznachbar folgende Fragen diskutieren: Stimmen meine Parteipräferenzen beim Parteienkompass mit meiner politischen Meinung überein? . . . . . . Wie hoch ist die durchschnittliche Übereinstimmung mit einer Partei? . . . . . . Gibt es eine Partei, die einen Grossteil meiner Ansichten wiedergibt oder verteilt sich das auf mehrere Parteien? . . . . . . 3. Word-Cloud der Parteiprogramme erstellen Sucht zu zweit das Parteiprogramm „eurer Partei im Netz und erstellt daraus eine Word-Cloud. Wählt die 50 aussagekräftigsten Wörter aus und schreibt diese in eure Word-Cloud. Wir benutzen dazu diese Internetseite: Um die Word-Cloud zu speichern wendet euch bitte an die Lehrperson. So sieht unsere Word-Cloud aus: Klebe hier eure Word-Cloud ein 4. Zentrale Aussagen der Partei dokumentieren Hier sollst du die wichtigsten Anliegen deiner gewählten Partei dokumentieren. Erstelle dazu ein Mind-Map. 5. Songtext für eine Partei – Filminhalt für eine Partei – Fernsehsendungen für eine Partei Jetzt sollt ihr für eine Partei ein Liedtext kreieren, eine Filmstory schaffen oder ein TV-Programm zusammenstellen, in welchem die Ideen und Werte der Partei zum Ausdruck kommen. Die Word-Cloud der Parteiprogramme kann dabei Hinweise auf die Themen geben. Hier dürft ihr euer Kreativität freien Lauf lassen. Ein Beispiel eines Fernsehprogramms könnt ihr bei mir vorne anschauen.