Arbeitsblatt: Subtraktives Verfahren im Werkunterricht

Material-Details

Arbeitsblatt zum Thema: GUSSFORM HERSTELLEN - GIPS- UND ZINNGIESSVERFAHREN KENNEN LERNEN
Werken / Handarbeit
Anderes Thema
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

188924
12
0
15.05.2019

Autor/in

Nadine Caplunik
Alte Landstrasse 78
8708 Männedorf

0764033091
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Thema Subtraktives Verfahren: WERKEN 2A GUSSFORM HERSTELLEN GIPS- UND ZINNGIESSVERFAHREN KENNEN LERNEN Aufgabe:Du entwirfst ein Amulette, unter Berücksichtigung der Kriterien für das anschliessende Giessverfahren mit Zinn.Auf einer gleichfalls selbst gegossenen Gipsplatte erarbeitest du mit dem subtrakiven Verfahren dein entworfenes Amulette als Gussform.Nun wird das Amulette ausgegossen und bis zum Finish nachbearbeitet. Zeit: 4 6 LK Ziel:Negativformen (Subtraktives Verfahren) herstellen.Das Werkmaterial Gips und Zinn als Giessmaterial kennenlernen.Unter Berücksichtigung der technischen Möglichkeiten ein passendes Design entwickeln.Feinmotorische Fähigkeiten anwenden, sowie technische Werkzeuge als Hilfsmittel einsetzen. Viel Vergnügen! Notizen: