Arbeitsblatt: 7 lustige Würfelspiele

Material-Details

A4 Kopiervorlage für ein Faltbuch
Bewegung / Sport
Spiel
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

189207
196
6
02.06.2019

Autor/in

Brigitte Baer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Möglichst schnell seine Hölzli loswerden. Der Verlierer muss eine vorher vereinbarte Aufgabe erfüllen. Die gewürfelten Punkte addieren. Ergibt die Summe 7 oder 14 darf ein Hölzli abgegeben werden. Auch bei einem 3er-Pasch (3x dieselbe Zahl) darf eines abgegeben werden. Beliebig 3 W6 3 Streichhölzer pro Spieler Das Schweigen im Walde Auf die Zettel die Zahlen 1 bis 16 schreiben. Es wird reihum mit 3 Würfeln gewürfelt. Dabei versucht ihr, durch Addition oder Subtraktion, möglichst viele der geforderten Zahlen zu erzielen. Würfelt ihr etwa 1, 3 und 5, so dürft ihr die Zahlen 1, 3 und 5 streichen, aber auch die 4 (13), die 2 (3-1), und auch die 9 (135). Spieler: Material: Beliebig 3 W6 1 Zettel und Stift pro Spieler Die goldene 16 Dann muss der Mitspieler euch das Resultat sagen und du kannst ihm sofort sagen, was er gewürfelt hat. Die Augenzahl vom ersten Würfel 2 5 5 die Augenzahl vom 2. Würfel ? Gib einem Mitspieler die 2 Würfel und drehe ihm deinen Rücken zu. Bitte ihn, mit beiden Würfeln nacheinander zu würfeln und dann im Kopf folgende Rechnung aufzustellen: Spieler: Material: 2 2 W6 Würfelspiele Zaubertrick Lagerfeuer Schweinchen Spieler: Material: Spieler: Material: Spieler: Material: Spieler: Material: 1 Vater, 2 Mutter, 3 bis 6 Kinder Zuerst muss die 1 und dann die 2 gewürfelt und abgehakt werden, erst dann werden die Kinderpunkte notiert. Ist beim ersten Wurf also keine 1 dabei, nichts notieren. Ist eine 1 und keine 2 dabei, nur 1 abhaken. Ist eine 1 und eine 2 dabei, beide abhaken und die Punkte vom 3. Würfel notieren. In den folgenden Runden zählen die 1 und 2 nicht mehr (Eltern). Alle übrigen Augenwerte werden der Kinderschar zugerechnet. Ziel: Spielende, wenn alle Mitspieler eine Familie gegründet haben. Sieger ist, wer die grösste Kinderschar hat. Beliebig 1 W6 1 Zettel mit Bleistift und Gummi pro Spieler Häftlinge notieren sich ihre Strafzeit oft mit Strichen an die Wand. Stellt euch vor, ihr müsst eine Strafe von 50 Tagen absitzen. Für jeden Tag zeichnet ihr einen Strich aufs Papier, übersichtlich wirds in 5er Päckli. Ihr würfelt reihum und dürft der Augenzahl entsprechend Striche radieren. Knifflig wird es am Ende, ihr kommt nur frei, wenn die erforderliche Augenzahl genau gewürfelt wird. Wird eine zu hohe Zahl gewürfelt, muss die Knastzeit der Differenz entsprechend verlängert werden! Beliebig 2 W6 3 Streichhölzer pro Spieler Setzt euch in einen Kreis. Es wird reihum mit 2 Würfeln gewürfelt. Für jede gewürfelte 1 müsst ihr ein Streichholz an euren linken Nachbarn abgeben, für jede 2 bekommt der rechte Nachbar ein Streichholz. Bei einer 6 kommt ein Streichholz in die Mitte des Tisches, auf das Lagerfeuer. Ziel: Wer kommt zuerst aus dem Knast? Beliebig 3 W6 1 Zettel und Stift pro Spieler Reihenfolge: Körper, Kopf, Schnauze, Mund, Augen, Ohren, Beine, Ringelschwänzchen Reihum mit 3 Würfeln spielen. Für jede 1 der Reihenfolge nach den nächsten Körperteil zeichnen. Möglichst schnell seine Hölzli loswerden. Ziel: Ziel: Spieler: Material: Möglichst schnell die Zahlen 1 bis 16 gestrichen haben. Raus aus dem Knast Beliebig 3 W6 1 Zettel und Stift pro Spieler Ziel: Ziel: Lösung: Immer 25 Punkte abziehen. Beispiel: Gewürfelt wird die 5 und 3 5x210 515 x575 378 – 25 53 Viele Kinder Möglichst schnell sein Schweinchen fertig gezeichnet zu haben.