Arbeitsblatt: Musikrichtungen

Material-Details

Musikrichtungen
Musik
Musikgschichte
3. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

189359
73
1
12.06.2019

Autor/in

Janine Bieri
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Musikrichtungen Jazz Diese Musikrichtung stammt von den Afroamerikanern. Sie entstand ungefähr um 1900 in den USA. Heutzutage werden auch Musikformen, die kaum noch etwas mit der afroamerikanischen Tradition zu tun haben, zum Jazz gezählt. Er hat viele Richtungen der Musik, wie zum Beispiel Pop und Folk, neue Möglichkeiten eröffnet. Musiker: R&B R&B heisst Rhythmus und Blues. Dieser Musikstiel war in den 1940er Jahren der bekannteste Stil in der afroamerikanischen Popmusik. Es ist eine stark zugespitzte Form des Blues aus der sich später der RocknRoll entwickelte. Musiker: RocknRoll RocknRoll drückt das Lebensgefühl der jungen Generation aus: Bewegung, Spass und Lebenslust. Der RocknRoll wird zum Riesengeschäft für Schallplattenfirmen. Musiker: Reggae Diese Musikrichtung stammt aus Jamaika. Reggae war eigentlich die Musik der Rasta-Bewegung, einer religiösen Bewegung der schwarzstämmigen Bewohner Zentralamerikas. Musiker: Hip Hop Rap Aus der Bronx, einem armen Stadtteil von New York dringt die Hip Hop Welle in die Welt hinaus. In die Augen springen die knalligen Graffitis und in die Ohren der rhythmische Rap. Schwarze DJ produzieren diese Musik seit Ende der 60er Jahre, indem sie Schallplattenteller rhythmisch bewegen. Dazu schildern sie in Sprechgesängen (Rap) die sozialen Probleme in den Armenvierteln der Grossstadt. Musiker: Hardrock Charakteristisch sind der Sound der stark verzerrten, häufig grossartig gespielten Gitarren, die treibende Schlagzeugbegleitung und die hohe Lautstärke. Band: Techno Technomusik wird mit entsprechend ausgerüsteten Computern (Sampler) produziert. Die laute, monotone Musik mit harten Rhythmen wird durch schnelle Lichteffekte und Trockeneinsnebel unterstützt. Band: Disco Die Musikindustrie entwickelt immer raffinierter Soundmischungen, die ein grosses Publikum ansprechen. Überall werden Discotheken errichtet. 1978 wird das Jahr der Discofiebers. Band: Heavy Metal Die agressivere Variante des Hardrock. Optisch furchterregende Erscheinungsbilder von Musikern, Plattenhüllen und Plakaten. Band: