Arbeitsblatt: Mittelalter Test

Material-Details

Mittelaltertest Teil 1 Epoche Burg und Ritter Ständegesellschaft
Geschichte
Mittelalter
5. Schuljahr
5 Seiten

Statistik

189361
37
1
12.06.2019

Autor/in

Arita Lila
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Test Mittelalter Name: Punkte:/ 48 Unterschrift: Datum: Note: 1. Zeitepoche Fülle die Tabelle mit den richtigen Begriffen. Zeit vor Christus 1500 2000 Urgeschichte Bronzezeit Eisenzeit 0 500(1P (1P. .) Ägypter (etwa 500 – 1200) (etwa 1200 – 1500) 1000 Neuzeit 1.2.Weltk rieg /6 2. Burgen und Ritter a) Fülle die Lücken mit den passenden Begriffen: Die ersten Burgen sahen gar nicht so mächtig aus und waren aus gebaut. Am weitesten verbreitet war die Turmhügelburg, auch genannt. Auf einem oft künstlich aufgeschütteten Hügel stand ein zwei- oder dreistöckiger, der von einer umgeben war. Am Fuss der Turmhügelburg befand sich meist eine Art , die Vorburg, die ebenfalls durch eine geschützt war und von der aus eine in die höher gelegene Burg führte. Manchmal wurden Hügel und Vorburg noch durch einen künstlichen geschützt. Bei einem feindlichen Angriff flüchteten die Bauern mit ihren und zuerst in die Vorburg. /5 b) Beschrifte die verlangten Teile der Burg: 3._ 10. 6._ 12. 7._ 15. /6 c) Erziehung zum Ritter. Fülle die Tabelle aus (Tabelle ist durcheinandergeraten und nicht der Reihe nach): Alter 7 Ritter Tätigkeiten Kriegshandwerk lernen, ritterliches Benehmen lernen /3 d) Nenne die vier ritterlichen Tugenden: 1._ 2._ 3._ 4._ /4 e) Ritterkämpfe Nenne die zwei wesentlichen Unterschiede zwischen einem Turnier und einem Tjost: /1 Was sind die Gemeinsamkeiten von Schlachten und Turnieren? /1 3. Stände und Ständegesellschaft a) Unterteile die Pyramide richtig und beschrifte sie mit folgenden Begriffen: Hoher Adel Niederer Adel Papst freie Bürger: Händler, Handwerker unfreie: Bauern, Leibeigene Kaiser, Könige /6 b) Kennzeichne mit den untenstehenden Zahlen, zu welcher Bevölkerungsgruppe die Begriffe am ehesten passen. 1 Bauer 2 Adel 3 Geistliche Ritter Keine Macht Grossfamilien Wohnen in Schlössern Fussvolk Kloster Grösste Bevölkerungsgruppe Mönche arbeiten hart Vögte /5 c) Wohnen in einfachen Bauernhäusern Fülle die Tabelle aus: früher heute Anzahl Räume z.B. 4 Zimmer Boden Parkett, Laminat, Holz Heizung Heizen mit Öl/Holz, Bodenheizung Fenster In jedem Raum Kochstelle Mehrere Herdplatten Waschgelegenheit Waschmaschine/ Tumbler Keller Meistens Keller und Estrich /3.5 d) Lehenswesen Erkläre in eigenen Wort kurz und bündig den Begriff des Lehenswesens: /4 4.) Wahr oder falsch? Kreuze an: wahr 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. falsc Die Standeszugehörigkeit war meist nicht von Geburt aus vorgegeben. Ein Abt gehörte zu den kämpfenden Menschen. Der «Zehnte» ist eine Art Steuer. Verwalter übernehmen die Arbeit der Rechtsprechung und Polizeiaufgaben. Fronarbeit bedeutet, dass man unentgeltlich arbeiten muss. Die Lehensmänner übernehmen für den König nur die Aufgaben der Verwalter Um den Bauch zu schützen trägt ein Ritter einen Bauchring. /3.5