Arbeitsblatt: Experimente

Material-Details

Im Rahmen einer Projektwoche durchführbar. Die Reihe besteht aus 5 Versuchen und 4 Aktivitäten. ab 4. Klasse
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

189479
216
0
20.06.2019

Autor/in

Simone Gisiger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Versuch 2: Wie löscht man Feuer? Material: eine Spritzflasche mit Wasser ein Gläschen Sand ein Gläschen mit 1TL Backpulver Essig ein Glas ein Teelicht Streichhölzer ein Stück Haushaltspapier Anleitung: Zünde das Teelicht an. Teste nun die verschiedenen Feuerlöscher. 1. Wasser ( trockne die Kerze etwas ab (Haushaltspapier)) 2. Sand ( wisch den Sand von der Kerze (Haushaltspapier)) 3. Glas 4. Backpulver-Essig-Gemisch (Achtung: Mische diesen Feuerlöscher erst unmittelbar vor dem Gebrauch zusammen! Giesse etwas Essig zum Backpulver dazu. Die Mischung beginnt zu schäumen. Führe nun das Glas zur Kerze und kippe es ohne, dass Flüssigkeit auf die Kerze tropft. Was passiert?) Warum funktionieren diese Feuerlöscher? Lösung: 1. Wasser: Dass Wasser einen Grossteil von brennenden Materialien löschen kann, ist bekannt. Das Wasser wirkt im Verbrennungsdreieck auf den Bereich «Temperatur». Durch das Herabsetzen der Temperatur ist die Verbrennung gestört und das Feuer erlischt. 2. Sand: Sand dient als nicht brennbares Material ebenfalls als Feuerlöscher. Er wirkt im Verbrennungsdreieck auf den Bereich «Sauerstoff». Durch das Abdecken der Flamme durch den Sand, wird das Feuer erstickt. Die Sauerstoffzufuhr ist gestört und das Feuer erlischt. 3. Glas: Das Glas wirkt im Verbrennungsdreieck auf den Bereich «Sauerstoff». Durch das Überstülpen des Glases wird die Sauerstoffzufuhr für die Flamme limitiert. Die Kerze hat nur den Sauerstoff zur Verfügung, der im Glas vorhanden ist. Ist dieser aufgebraucht, erstickt die Flamme. Das Feuer erlischt. 4. Backpulver-Essig-Gemisch: Das Gemisch wirkt im Verbrennungsdreieck auf den Bereich «Sauerstoff». Durch das Zusammenführen von Backpulver und Essig entsteht eine stark schäumende Masse. Das Gas, welches den Schaumbläschen entweicht, ist Kohlendioxid. Kohlendioxid ist der direkte Gegenspieler zu Sauerstoff. Dadurch dass Kohlendioxid schwerer ist als Sauerstoff, lässt es sich wie eine Flüssigkeit aus dem Gläschen «ausgiessen». Die Flamme wird also von Kohlendioxid «übergossen», dieses verdrängt so den Sauerstoff und erstickt dabei die Flamme. Feuer gelöscht.