Arbeitsblatt: Experimente

Material-Details

Im Rahmen einer Projektwoche durchführbar. Die Reihe besteht aus 5 Versuchen und 4 Aktivitäten. ab 4. Klasse
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
4. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

189486
207
0
20.06.2019

Autor/in

Simone Gisiger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Aktivität 4: Was nicht passt, wird passend gemacht Material: Einmachglas Watte Luftballon Streichholz Anleitung: Zupfe die Watte etwas auseinander, damit du sie locker in das Einmachglas fallen lassen kannst. Der Boden sollte grosszügig mit Watte bedeckt sein Blase den Luftballon einmal auf und lasse die Luft wieder entweichen. Du hast ihn nun etwas ausgedehnt, damit du ihn einfacher mit Wasser befüllen kannst. Stülpe ihn mit dem offenen Ende über den Wasserhahn und fülle den Ballon mit Wasser. Fülle ihn so fest auf, dass er nicht mehr durch die Öffnung des Glases passt. Knote ihn zu. Zeichne nun ein Bild in dein Protokollheft wie dein Versuch bis jetzt aussieht. Halte nun den Ballon in der Hand und lass dir von jemandem die Watte im Glas anzünden. Dazu entzündet ihr ein Streichholz und lasst es brennend in das Glas fallen. Lege den Ballon auf das Glas solange die Watte brennt. Was beobachtet ihr? Halte fest. Warum ist das so? Um den Ballon wieder zu befreien, pustest du den Rauch weg, packst den Ballon am Zipfel und ziehst ihn langsam und vorsichtig aus dem Glas. Lösung: Die Watte wird sofort Feuer fangen und zu brennen beginnen. Sobald der Ballon auf dem Glas platziert wird, verhindert er die Sauerstoffzufuhr. Das Feuer stirbt langsam, da die Luft aufgebraucht ist. Durch das Ausgehen der Flamme kühlt die Luft im Glas wieder ab. Kalte Luft braucht weniger Platz als warme/heisse Luft. Es entsteht ein Unterdruck im Glas. Der Ballon wird durch den äusseren höheren Luftdruck in das Glas gedrückt ohne, dass wir etwas machen müssen.