Arbeitsblatt: AB Andy Warhol

Material-Details

Pop - Art und Andy Warhol
Bildnerisches Gestalten
Kunstgeschichte
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

189897
72
2
05.08.2019

Autor/in

Martina Schläpfer
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Andy Warhol und Pop Art Wenn du mit deiner Arbeit kein Geld machen kannst, dann musst du sagen, dass es Kunst ist; und wenn du Geld machst, sagst du, dass es etwas ganz anderes ist. Leben: • Andy Warhol (Andrew Warhola), • 6. August 1928 († 22. Februar 1987) • Sohn von Einwanderern aus dem Gebiet der heutigen Ostslowakei in Pittsburgh geboren • Ausbildung als Schaufensterdekorateur und Grafikdesignstudium • Umzug nach New York 1949, arbeitete als Werbegrafiker und Illustrator, • 1960er-Jahren als führender Vertreter der amerikanischen Pop-Art Kunst: • Vorlagen seiner Bilder aus der amerikanischen Alltagswelt (Comics, Konsumartikel, Idole, schockierende Ereignisse aus Medien) • Zum Teil stark vergrösserte Details der Motive • Sein «Markenzeichen» war der Siebdruck, um plakativen Charakter zu steigern • Seine Bilder sollen dazu anregen den Stellenwert der Originale (Vorlagen) in Frage zu stellen. • Inszenierung moderner Helden, Reproduktionen, die bewusst auf Originalität und persönliche Handschrift des Künstlers verzichten. Pop Art: Pop Art ist eine Kunstrichtung, vor allem in der Malerei und Skulptur, die Mitte der 1950er Jahre unabhängig voneinander in England und den USA entstand, und in den 1960er Jahren zu einer vorherrschenden künstlerischen Ausdrucksform Nordamerikas und Europas wurde. Die Motive sind häufig der Alltagskultur, der Welt des Konsums, den Massenmedien und der Werbung entnommen, wobei die Darstellung in fotorealistischer und meist überdimensionierter Abbildung erfolgt.