Arbeitsblatt: Grobplanung

Material-Details

Grobplanung NMG Thema Reise auf den Mars Weltall Planeten
Lebenskunde
Gemischte Themen
4. Schuljahr
10 Seiten

Statistik

190354
214
5
02.09.2019

Autor/in

Stephanie Ulrich
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

NMG B) Grobplanung Studentin/Student: Praxislehrperson: Übergeordnete Fragestellung: Klasse Schulort Schulhaus: Zeitraum: Wochenstunden NMG: NMG-Lektionen gesamt: Was würdest du auf eine Reise zum Mars mitnehmen? NMG.4: Phänomene der belebten und unbelebten Natur erforschen und erklären NMG.4.5 Die Schülerinnen und Schüler können Erscheinungen auf der Erde und Bewegungen von Himmelskörpern wahrnehmen, beschreiben und erklären. c) können Fragen zur Erde als Planet und zu Himmelskörpern bearbeiten und klären, Informationen dazu erschliessen sowie Ergebnisse darstellen (z.B. zu Tag- und Nachtverteilungen an verschiedenen Orten auf der Erde, zu Phänomenen und Eigenschaften von ausgewählten Himmelskörpern und deren Bewegungen). d) können Beobachtungen zum Tag- und Nachthimmel über längere Zeit vornehmen und Ergebnisse dazu ordnen und strukturieren (z.B. Tag und Nacht, Jahreszeiten, Mondphasen, auffällige Sterne). NMG.8: Menschen nutzen Räume sich orientieren und mitgestalten NMG.8.4: Die Schülerinnen und Schüler können Elemente und Merkmale von Räumen in Darstellungsmitteln auffinden sowie raumbezogene Orientierungsraster aufbauen und anwenden. c) können räumliche Orientierungspunkte verorten und für die eigene Orientierung im Raum anwenden (z.B. Himmelsrichtungen, markante Bauten, Anlagen in der Umgebung). NMG.11: Grunderfahrungen, Werte und Normen erkunden und reflektieren NMG.11.3: Die Schülerinnen und Schüler können Werte und Normen erläutern, prüfen und vertreten. f) können Werte, die in ihrem Leben bedeutsam sind, beschreiben, vertreten und mit denen von anderen vergleichen. Woche Dauer 1 1. 1 (MO Kompetenzen 4.5 8.4 11. 3 d f Lernziele Individuelle Lernziele Die SuS können für sich 6 Dinge auswählen, die sie auf die Reise zum Mars mitnehmen. Inhalt Lehr-Lern-Arrangement, Lern-Evaluation Worträtsel als Einstieg ins Thema Die Kinder kommen alle in den Kreis. Sie erhalten ein Rätsel (4 einfache Fragen, die sie beantworten müssen – Vorwissen zu diesem Thema). Der Anfangsbuchstabe des Lösungswortes kommt auf eines der vier Striche an der Wandtafel. Lösung: A S Was könnte das wohl bedeuten? Warum haben wir dieses Wort herausgefunden? Was würdest du auf eine Reise zum Mars mitnehmen? Konfrontationsaufgabe Problemstellung: Im Kreis zeigt die Lehrperson drei Bilder: Mars, Rakete und Koffer. -1- Organisation WTF Fragen bei LP auf einem Blatt Bilder: Mars, Rakete und Koffer Sie erläutert die Aufgabe. Die Kinder stellen sich vor, sie fliegen in den Fasnachtsferien mit einer Rakete auf den Mars. Dabei dürfen sie nur 6 Dinge mitnehmen. Sie überlegen sich also gut, welche Dinge sie mitnehmen. Hier soll auch begründet werden, warum sie die einzelnen Dinge gewählt haben. Die SuS schreiben es anschliessend am Platz auf das Arbeitsblatt: Packliste. Jedes Kind bekommt eine gefaltete A4 Mappe. In diese Mappe kommen alle wichtigen Blätter für dieses NMG Thema. Die Kinder erhalten 2 Blätter (Rätsel und Knobelaufgaben), die sie lösen dürfen, wenn sie mal mit einer Aufgabe früher fertig sind. Die Lehrperson präsentiert den SuS das neue Thema und die SuS notieren auf der Rückseite ihrer Packliste spontan aufkommende Fragen zum Thema. Schluss: SuS dürfen eine Zeichnung zum Ausmalen für das Cover auswählen. Weltall und Sonnensystem (2 Lkt.) KA: Wie stellst du dir das Weltall vor? Die Kinder zeichnen ihre eigene Auffassung unserer Erde und dem Weltall, in dem wir leben. EA: Arbeitsblatt: Mein Weltbild, Lernbiene S. 26 Das Blatt braucht keine Korrektur. 1. 2 (DI Die SuS können am Ende der Doppellektion erklären, wie unser Sonnensystem entstanden ist. 1. 3 (DI Die SuS können zwei wichtige Gründe nennen, warum die Sonne für uns überlebenswichtig ist. 1. 4 Sonnensystem PA: Arbeitsblatt: Die Entstehung des Sonnensystems, Lernbiene S. 30 Arbeitsblatt mit Fragen über das Sonnensystem Galaxie, Milchstrasse, Definition Himmelskörper, Anziehungskraft - Schwerelosigkeit: Atmosphäre Danach im Plenum die verschiedenen grossen Bilder (A4 gross): «1. Bild einer Galaxie/Milchstrasse, 2. Bild von Planeten, 3. Bild von Kometen und Asteroiden, 4. Bild einer Ellipse und 5. Bild einer Sonne» gemeinsam an der Wandtafel richtig benennen. ES: Das Blatt wird gemeinsam am Beamer korrigiert. 5-Minuten Pause Im Kreis- Plenum: Praktische Arbeit mit der Medienkiste Die Sonne KA: Wieso brauchen wir unsere Sonne? EA: Arbeitsblatt: Lückentext, Lernbiene S. 33 Vor Schluss: 2. Frage auf Rückseite wird zusammen beantwortet. Das Blatt wird abgegeben und korrigiert. Der Mars Einstieg: KU News der NASA November 2018, Insider ist erfolgreich auf dem Mars gelandet, gemeinsam lesen und staunen über die Wissenschaft. Doch was macht dieser Insider überhaupt? Wieso ist er wichtig für unsere Zukunft? 10 (DO Die Kinder können selbständig Informationen zum Mars EA: Lernwerkstatt Mars 3 Stationen, an denen die SuS handelnd, -2- Packliste 1 NMG Mappe – Planetenmappe 2 Rätsel und Knobel1 V. aufgaben R. ZeichnungsKopien 4 AB Mein Weltbild AB Entstehung des Sonnensystems 5 V. R. Medienkiste AB Sonne 6 V. Beamer: News der NASA Lernwerkstatt Mars erarbeiten und anschliessend 3 Merkmale zum Mars nennen. forschend, rätselnd, lesend, Informationen über den Mars erarbeiten (Grösse, Temperatur, Strahlungen, Jahreszeiten, usw.) Die Kinder bearbeiten die eine obligatorische Station zuerst, beantworten die Fragen auf dem AB und lassen es von der Lehrperson korrigieren. Fertig? Lehrperson korrigiert und anschliessend an Rätsel- oder Knobelaufgaben arbeiten (3 Stationen) ES: Kurzer Videoausschnitt von Paxi Gibt es Marsbewohner? Die Vorhaben der modernen Forschung werden gezeigt. Hier wird der Bezug zum Einstieg wird gemacht: Wichtigkeit des Insiders 7 AB Mars* Fragen darauf können in den Stationen beantwortet werden Kurzes Gespräch im KU: Ist also ein Leben auf dem Mars für uns Menschen möglich? Wieso nicht? Wie weit kann die Wissenschaft gehen? Kann es sein, dass wir in 2 Jahren dank dem Insider mehr wissen und ein Leben auf dem Mars möglich ist? 1. 5 (FR 1. 6 (FR Die Planeten (2 Lkt.) Die SuS können einen Einstieg: KU Planetensprüchlein lernen, Zuteilung zu den 6 Planeten ausgewählten Planeten (Merkur, Venus, detailliert beschreiben und die Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun) Pro Planet 3 Kinder, einmal zu viert, wichtigsten Merkmale Lernbiene S. 31 festhalten. EA: Jedes Kind bekommt einen leeren grossen Steckbrief (Name Planet, Eigenschaften, Besonderheiten, Bestandteile, usw.). Es liegen verschiedene Bücher und Texte zu jedem Planeten bereit. Die SuS müssen allein recherchieren und den Steckbrief zum ausgewählten, spezifischen Planeten vervollständigen. ES: Die SuS geben den Steckbrief der Lehrperson abgeben, damit diese kurz kontrollieren kann, ob die Informationen richtig sind. Die Planeten Expertenmethode Einstieg: EA/PA Fertigstellen des Steckbriefs, Vergleich mit anderen SuS, welche denselben Planeten haben. Korrektur der LP ansehen - verbessern EA: GA Austausch in drei 6er-Gruppen (jeder Planet einmal vorkommend): Vorstellung des Planeten, Ausfüllen des kleineren leeren Steckbriefs (weniger Infos als im grossen Steckbrief) für jeden Planeten ES: KU Austausch und Diskussion über verschiedene Fragen, welche das Thema Planeten öffnet und Wissen verbindet werden muss (Bspw. die Benennung von Unterschieden, oder Fragen «Warum leben wir nicht auf dem Planten Saturn?») Die anderen Gruppen: Ausmalen und beschriften der Planetenreihenfolge Lernbiene S. 46: Grössenverhältnisse der Planeten -3- AB Mars* 3 versch. Blätter zu den 3 Stationen Bücher über Planeten Texte zu jedem Planeten (6 verschiedene Texte) Leere grosse Steckbriefe (Dossier) 8 AB Leere kleine Steckbriefe (Dossier) Farbloses, leeres Bild der Planetenreihenf olge Evtl. MagnetPlaneten für an die Wandtafel (Für ein ReihenfolgeBild) (9 9 Schluss: Alle SuS legen das NMG-Mäppli ins Korrigier-Fächli. 2 Unser Lebensraum: Erde Einstieg – KA: Alle Kinder bekommen ein Blatt mit einer leeren Erde darauf und notieren mit einer dunkelblauen Farbe stichwortartig, was sie bereits zur Erde wissen. Anregungen stehen an der Wandtafel: Eigenschaften, Platz im Sonnensystem, Besonderheiten 2. 1 (MO Die SuS können zu jedem der 8 Planeten mindestens 2 wichtige Merkmale nennen. Die SuS können die Reihenfolge der Abstände zur Sonne der Planeten mit Hilfe des gelernten Sprüchleins korrekt nennen. EA: Die SuS lesen in Einzelarbeit den Text zur Erde und markieren wichtige Dinge (Anregungen immer noch an der Wandtafel) Gemeinsam wird nun das Arbeitsblatt aus dem Einstieg mit neuem Wissen aus dem Text ergänzt. Dies wird stichwortartig mit dunkelgrüner Farbe festgehalten. Die Frage: Warum können wir auf der Erde leben? wird am Schluss zusammen beantwortet (3 Eigenschaften der Erde, die für das Überleben wichtig sind). Kurzvideo auf YouTube wird angeschaut: Die Erde #TheSimpleShort AB Leere Erde WTF 10 Text: Erde (einfach) YouTube-Video und Beamer Beendung der Planeten in Expertengruppen Hausaufgabe auf Donnerstag, 17.01.19: Die Erde Lückentext ausfüllen