Arbeitsblatt: Maslow'sche Bedürfnispyramide

Material-Details

Definitionen der 5 Stufen der Bedürfnispyramide.
Lebenskunde
Ethik / Moral
8. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

190356
611
8
02.09.2019

Autor/in

Roger Schönenberger
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die unterste und breiteste Stufe nehmen die Grundbedürfnisse ein. Sie sind zur Lebenserhaltung unbedingt notwendig. Dazu gehören schlafen, essen, trinken oder ein Obdach haben. Die zweite Stufe der Pyramide umfasst das Sicherheitsbedürfnis der Menschen. Dazu zählen unter anderem Existenzsicherung, Gesetze und Regeln, berufliche Sicherheit oder eine geregelte Altersvorsorge. Auf der dritten Stufe sind Liebe, Freundschaften, Zugehörigkeit zu einer Gruppe, also soziale Bedürfnisse, angesiedelt. Wertschätzungsbedürfniss bzw. Ich-Bedürfnisse prägen die vierte Stufe. Damit ist der Wunsch nach Anerkennung, Ruhm, Aufmerksamkeit oder Selbstbestätigung gemeint. Die letzte Stufe der Pyramide ist das Bedürfnis nach Selbsterfüllung und Selbstverwirklichung. Sie beruhen auf dem Wunsch, das Leben gemäss eigener Vorstellungen zu gestalten.