Arbeitsblatt: Skript Evolution_TeilA

Material-Details

Skript Teil A mit Lösungen
Biologie
Evolution
9. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

190364
27
1
08.09.2019

Autor/in

stda (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Evolution Entstehung Fossile Das Alter der Erde beträgt Für die Analogie mit unserer Uhr des Lebens verwenden wir der Einfachheit halber ein Erdalter von 4,8 Milliarden Jahren. 4800 Mio 400 Mio 4400 Mio 800 Mio 4000 Mio 1200 Mio 3600 Mio 1600 Mio 3200 Mio 2000 Mio 2800 Mio 2400 Mio Älteste Fossilfunde für das erste Auftreten vor Erste einzellige Lebewesen Erste Pflanzen Erste mehrzellige Lebewesen Erste Tiere Erster Übergang Wasser-Land Zeitalter der Dinosaurier Auftreten der ersten Menschen Erstes Auftreten des modernen Menschen (Homo sapiens) Vermutetes erstes Auftreten vor Zeit auf der Uhr Fossilien sind versteinerte Überreste, die uns Aufschluss über das Aussehen längst ausgestorbener Tiere, wie beispielsweise der Dinosaurier geben. Im Prinzip kann jedes Lebewesen versteinern, wenn sein Körper unter Sand oder Schlamm begraben wird, bevor er zerfällt. Viele Fossilien bewahren auch nur den Abdruck eines Lebewesens. Entstehung eines Fossils: Der Organismus wird direkt nach seinem Tod in ein Substrat eingebettet, welches die Luftzufuhr stoppt. Beispiel: Von Schwemmsand in Flüssen bedeckt. Sinken in morastigen Untergrund ein und sterben dadurch. Eingebettet in Eis. In Schlamm begraben. Evolution Der moderne Mensch und seine Vorfahren Australopithecus afarensis Im Norden Äthiopiens wurde 1974 ein unvollständiges, 3 Millionen altes Skelett entdeckt. Das zweibeinige Lebewesen besass einen kleinen Körper, ein relativ kleines Gehirn und längere Arme. Das Skelett wurde Lucy genannt, war etwa 30 Kilo schwer, hatte die Grösse eines 7-jährigen Kindes, lebte in Familiengruppen, sammelte Pflanzen (harte und fasrige Früchte) und konnte wahrscheinlich noch nicht sprechen. Homo habilis geschickter Mensch Dies ist die erste bekannte Art unserer Gattung Mensch und lebte vor etwa 2 Millionen Jahren in Ostafrika und Südostasien. Er wohnte im Freien und baute sich vermutlich einfache Gestelle aus Strauchwerk (Windschirme). Schädeluntersuchungen weisen auf ein vorhandenes Sprachzentrum hin. Der Homo habilis stellte wahrscheinlich einfache Steinwerkzeuge her, sammelte Pflanzen, nahm Raubtieren Teile der Beute weg und jagte auch selbst. Homo erectus Aufrecht gehender Mensch Evolution Der moderne Mensch und seine Vorfahren Diese Art dürfte sich in Afrika entwickelt haben. Dank höherer Intelligenz, dem Gebrauch der Sprache, fortschrittlicherer Techniken bei der Herstellung von Werkzeugen, dem Jagen von grossen Tieren, dem Bau von einfachen Hütten und dem Gebrauch von Feuer konnte der Homo erectus in andere Lebensräume und Klimabereiche vordringen. Dies wurde auch notwendig, da die Klimaver-änderungen Tiere und deshalb auch die Menschen zum weiterziehen zwangen Nahrungssuche). So breitete sich der Homo erectus nach Europa, Ostasien und Südostasien aus. Der Neandertaler Homo sapiens neanderthalensis – Wissender Mensch aus dem Neandertal Dies ist der erste richtige Europäer. Die Neandertaler waren eher klein gewachsen, sehr muskulös, mit starken Gelenken, grossen Händen, grösseren Augenbrauenwülsten, einer fliehenden Stirn und einem grösseren Gehirnvolumen als wir. Durch seinen gedrungenen Körper konnte er die Körperwärme besser speichern und durch verbesserte Waffen- und Jagdtechniken konnte er als erster Mensch den eiszeitlichen Winter überstehen. Die Neandertaler waren ebenfalls die Ersten, die ihre Toten bestatteten. Es wurden einige Dutzend Gräber mit Skeletten und Grabbeigaben wie Steinwerk-zeug und Nahrung gefunden. Dies lässt darauf schliessen, dass sie an ein Leben nach dem Tod glaubten. Spätestens vor 3000 Jahren verschwinden die Neandertaler auf unerklärliche Weise. Wurden sie vom Homo sapiens sapiens verdrängt und ausgerottet oder vermischten sie sich mit ihm? Evolution Der moderne Mensch und seine Vorfahren Versuche die Kästchen sinnvoll auszufüllen, anhand des Textes von den vorherigen Seiten. Stichworte! Evolution Darwin Ursprung der Theorie Ausschlag gaben die heute unter dem Namen Darwin-Finken bekannten auf den-Inseln. Darwin stellte fest, dass auf jeder Insel miteinander verwandte Vögel leben, die sich in der Form ihrer unterscheiden. Ähnliches gilt für die Galapagos-. Sie haben auf jeder Insel unterschiedlich geformte Panzer. Darwin hatte die ersten Beispiele dafür gefunden, dass sich Tier- und Pflanzenarten je nach Umgebungen unterschiedlich können – zu sogenannten Varietäten. Grundsätze der Theorie Ein Kernpunkt der Darwinchen Theorie ist die natürliche. Danach gibt es in einer Generation viele Individuen mit unterschiedlichen . Die am besten an die Umwelt Exemplare geben ihre an die folgende Generation weiter. Tiere und Pflanzen können sich so an Veränderungen der Umwelt oder unterschiedliche Bedingungen an verschiedenen Orten . Weitere Kernaussagen der Darwinchen Evolutionstheorie sind: Alles Leben auf der Erde hat einen gemeinsamen . Es gibt eine Evolution: das heißt, die Arten sind nicht. Es gilt das Prinzip der natürlichen Selektion. Die Evolution verläuft allmählich in ununterbrochener Generationenfolge. Aus der Veränderung folgt eine von Arten.