Arbeitsblatt: Stellvertreterkriege

Material-Details

kurze Übersicht zu den einzelnen Stellvertreterkriegen während des Kalten Krieges
Geschichte
Neuzeit
12. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

19069
1093
8
24.04.2008

Autor/in

Erijana (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Stellvertreterkriege während des Kalten Kriegs Koreakrieg (1950 -1953) • • • • direkte Form (obwohl alle Parteien diese Tatsache offiziell verneinten) UdSSR lieferte der Demokratischen Volksrepublik Korea Waffen, bildete Truppen aus, entsandte Berater, trat jedoch offiziell nicht in den Krieg ein Volksrepublik China deklarierte die chinesischen Truppen als „Freiwilligenarmeen Verbände der US-Truppen kämpften „nur unter dem Kommando der Vereinten Nationen Vietnamkrieg (1964 1975) • • • direkte Form Sowjetunion und China unterstützten den Nordvietnam mit Waffen und Ausrüstung USA nahm von 1965 bis 1975 selbst an den Kampfhandlungen an der Seite Südvietnams teil Sechs-Tage-Krieg (1967) • • • • indirekte Form Sowjetunion hatte die beteiligten arabischen Länder vor diesem Krieg aufgerüstet und sowjetische Offiziere entwarfen 1966 den Schild-und-Schwert-Plan für einen Krieg Ägyptens gegen Israel Israel war mit amerikanischem Kriegsgerät ausgerüstet die Sowjetunion als auch die USA ergriffen offen Partei für die eine bzw. andere Seite; keine der beiden Supermächte griff aktiv in das Kampfgeschehen ein Jom-Kippur-Krieg (1973) • • • • indirekte Form Sowjetunion führte ab Frühjahr 1971 von Ägypten aus Aufklärungsflüge über Israel durch und rüsteten Ägypten und Syrien auf, welche Israel angriffen Israel erhielt Waffenlieferungen und Unterstützung aus der USA offiziell traten beide Supermächte nicht in den Krieg ein Afghanistankrieg (1979 1989) • • • direkte Form im Dezember 1979 erfolgte in Afghanistan der Einmarsch sowjetischer Truppen die islamischen Kräfte (Mujaheddin), die gegen die sowjetischen Truppen kämpften, wurden aus den USA, Pakistan, Saudi-Arabien und teilweise auch aus Großbritannien unterstützt, die offiziell aber nicht in den Krieg eingriffen Bürgerkrieg in Angola (1975 – 2002) • • Indirekte Form nach der Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1975 bekämpften sich die von den USA und Südafrika unterstützte UNITA und die von der UdSSR und Kuba unterstützte MPLA • in diesem Krieg traten die beiden Supermächte offiziell nicht ein, sehr wohl aber Kuba und Südafrika, die beide Panzer, Kriegsgerät und eigene Soldaten in diesen Krieg sandten