Arbeitsblatt: Absolutismus und Aufklärung

Material-Details

Domino zu den Lernzielen
Geschichte
Neuzeit
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

190986
66
1
10.10.2019

Autor/in

Frederick Hart
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Krieg war ein normales Mittel der Politik. Deshalb brauchte Ludwig XIV. ein gut ausgebildetes Heer, das er jederzeit einsetzen konnte, das bereitstand. Das war etwas Neues, denn bisher warb man Soldaten erst dann an, wenn man sie für einen Krieg brauchte. Der Kriegsminister liess Kasernen bauen, sorgte für Vorräte an Waffen und Munition und gab den Soldaten einheitliche Uniformen. Merkantilis mus Frankreich hatte verschiedene Gebiete ausserhalb Europas in Besitz genommen. Diese Gebiete waren Kolonien für voneine Bezeichnung Frankreich. Staatsform mit einem starken König an der Spitze, Aus den Kolonien brachten der eine möglichst Händler Sklaven undHerrschaft uneingeschränkte Rohstoffe Pelz, anstrebt.(Holz, Im 17. undZucker, 18. Kaffee und Gewürze). Jahrhundert war sie in Europa weit verbreitet und Die Rohstoffe wurden in wurde Monarchie genannt. Frankreich zu Fertigwaren (Tische, Kleider, VorbildMöbel, war Ludwig XIV., der Esswaren) verarbeitet und König von Frankreich. Er dann teuer ins Ausland regierte Frankreich von verkauft. 1660 1715. Ludwig XIV Das Leben im glaubte, er sei Herrscher Schloss von Gottes Gnaden, handelte also direkt im Auftrag von Gott. Ab 1662 liess Ludwig XIV. westlich von Paris ein Schloss bauen, wie es noch keines gegeben hatte. Mehr als zwanzig Jahre arbeiteten bis zu 36 000 Menschen daran. Eine ganze Landschaft wurde nach dem Willen des Königs vollständig umgestaltet. In ganz Europa bewunderte man das Schloss und den dazugehörigen Park. Hier lebte der König mit Tausenden von Adeligen: Herzögen, Grafen und Baronen. Sie feierten unzählige Feste, Bälle und Bankette. Dabei bestaunten sie die Innenausrichtung des Schlosses und zeigten ihre neusten und teuersten Kleider. Absolutismu Ludwig XIV. kümmerte sich auch um die Regierung des Landes. An allen Werktagen beriet er sich mit seinen engsten Mitarbeitern. Der von Klerus (alle Geistlichen Jeder ihnen trug die aus der Kirche) Verantwortung für einen wichtigen Bereich des Der Adel (Grafe, Barone, Staates. Der eine war für die Herzöge) zuständig, der Aussenpolitik andere für die Justiz, der Die restliche nächste für denBevölkerung Krieg. wie Bauern, Handwerker und Bürger (Händler, Am wichtigsten warÄrzte, der Lehrer) Finanzminister. Er musste dafür sorgen, dass nicht Nur Geld die letzte Gruppe als musste mehr ausgegeben Steuern bezahlen, an den eingenommen wurde. König, an den Adel und an den Klerus. Sie gaben rund die Hälfte ihrer Einnahme in Steuern ab. Gesellschaftsord nung