Arbeitsblatt: Merkantilismus

Material-Details

Gruppenpuzzel zum Thema Merkantilismus
Geschichte
Neuzeit
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

190987
64
1
10.10.2019

Autor/in

Frederick Hart
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Absolutis mus DER MERKANTILISMUS DER KÖNIG BRAUCHT MEHR GELD 1 Massnahme: Hohe Zölle auf die Einfuhr ausländischer Fertigwaren Beispiele: Wenn der Kaufmann mit einem Wagen voller ausländischer Fertigwaren an der französischen Grenzen erscheint, ist der Schlagbaum geschlossen. Der Händler darf mit diesen Fertigwaren erst ins Land weiterfahren, nachdem er hohe Zölle bezahlt hat, was unserem Land viel Geld einbringt. Leider kann ich als Kaufmann, keine Fertigwaren wie Kleider oder Möbel aus dem Ausland mehr nach Frankreich bringen, denn ich muss darauf sehr hohe Zölle zahlen, welche mich in den Ruin treiben. Frankreich will nun alles selber herstellen und dann ins Ausland verkaufen. Auftrag: Liest die 2 Beispiele zu einer Umsetzung eurer Massnahme genau durch. Besprecht gemeinsam in der Gruppe, wie ihr dem König eure Massnahme in einfachen Worten anhand eines Beispiels erklären und präsentieren könnt. Schreibt diese Erklärung in ein paar Sätzen auf die unterstehenden Zeilen. Vergesst nicht das Ziel eurer Massnahme in einem Satz bekannt zu geben. Erklärung: Ziel: Absolutis mus DER MERKANTILISMUS DER KÖNIG BRAUCHT MEHR GELD Massnahme: Zollfreiheit auf die Ausfuhr französischer Fertigwaren 2 Beispiele: Für uns Kaufleute waren die Zeiten noch nie so gut wie heute. Die neue Massnahme fördert den Handel, wo er nur kann. Seit der Ausfuhrzoll auf Fertigwaren abgeschafft ist, verdiene ich prächtig mit dem Export von Stoffen nach England. Verlässt der Kaufmann mit einem Wagen voll französischer Fertigwaren das Land, findet er die Grenze offen, und niemand verlangt Zoll von ihm. Auftrag: Liest die 2 Beispiele zu einer Umsetzung eurer Massnahme genau durch. Besprecht gemeinsam in der Gruppe, wie ihr dem König eure Massnahme in einfachen Worten anhand eines Beispiels erklären und präsentieren könnt. Schreibt diese Erklärung in ein paar Sätzen auf die unterstehenden Zeilen. Vergesst nicht das Ziel eurer Massnahme in einem Satz bekannt zu geben. Erklärung: Ziel: Absolutis mus DER MERKANTILISMUS DER KÖNIG BRAUCHT MEHR GELD Massnahme: Ausfuhrverbot für französische Rohstoffe Beispiele: Hat der Kaufmann Rohstoffe wie Eisen, unverarbeitete Wolle oder Leinen geladen, so schliesst der Zöllner den Schlagbaum. Es ist verboten, Rohstoffe aus dem Land auszuführen. Wir benötigen unsere Rohstoffe hier im Land für die Produktion von Fertigwaren. Je mehr Rohstoffe im Land bleiben, desto billiger wird die Produktion. Auftrag: 3 Um viele Fertigwaren in unserem Land herzustellen brauchen wir alle Rohstoffe die wir auftreiben können. Je mehr wir davon haben, umso tiefer sind die Produktionskosten und umso mehr Gewinn können wir beim Verkauf dieser Fertigwaren im Ausland machen. Liest die 2 Beispiele zu einer Umsetzung eurer Massnahme genau durch. Besprecht gemeinsam in der Gruppe, wie ihr dem König eure Massnahme in einfachen Worten anhand eines Beispiels erklären und präsentieren könnt. Schreibt diese Erklärung in ein paar Sätzen auf die unterstehenden Zeilen. Vergesst nicht das Ziel eurer Massnahme in einem Satz bekannt zu geben. Erklärung: Ziel: Absolutis mus DER MERKANTILISMUS DER KÖNIG BRAUCHT MEHR GELD Massnahme: Ausfuhrverbot für Getreide Beispiele: Wenn ein Kaufmann Getreide in Ausland verfrachten will, schliesst der Zöllner den Schlagbaum. Es ist verboten Getreide auszuführen. Die Bauern sollen ihre Ernteüberschüsse in Frankreich verkaufen, damit mehr als genug Nahrungsmittel vorhanden sind und die Preise sinken. Dadurch kommen die Arbeiter zu billigem Brot und sind zufrieden. 4 Dadurch, dass unser Getreide auch in Frankreich bleibt, gibt es endlich wieder mehr als genug Nahrungsmittel in Frankreich und wir müssen nicht mehr Hungern! Auch sind die Brotpreise sehr tief und auch die Armen können sich Brot leisten! Auftrag: Liest die 2 Beispiele zu einer Umsetzung eurer Massnahme genau durch. Besprecht gemeinsam in der Gruppe, wie ihr dem König eure Massnahme in einfachen Worten anhand eines Beispiels erklären und präsentieren könnt. Schreibt diese Erklärung in ein paar Sätzen auf die unterstehenden Zeilen. Vergesst nicht das Ziel eurer Massnahme in einem Satz bekannt zu geben. Erklärung: Ziel: Absolutis mus DER MERKANTILISMUS DER KÖNIG BRAUCHT MEHR GELD Massnahme: Zollfreiheit für Rohstoffe aus französischen Kolonien 5 Beispiele: Mit seinem Schiff voll französischer Fertigwaren segelt unser Kaufmann zu unseren Kolonien und tauscht sie gegen Zucker, Tabak, Kaffee, Tee, Gewürze, Kakao, Pelze, Tierhäute, Gummi und Edelhölzer. Diese Produkte sind in Europa sehr gesucht und tragen hohe Gewinne ein. Wenn ich früher Holz aus den Kolonien eingeführt habe, musst ich an der Grenze Zoll bezahlen. Dieser ist nun für Rohstoffe aus dem Ausland gestrichen. Am liebsten hat der König natürlich, wenn die Rohstoffe auf französischen Schiffen aus unseren Kolonien in Amerika kommen. Dann bleibt das Gold in Frankreich. Auftrag: Liest die 2 Beispiele zu einer Umsetzung eurer Massnahme genau durch. Besprecht gemeinsam in der Gruppe, wie ihr dem König eure Massnahme in einfachen Worten anhand eines Beispiels erklären und präsentieren könnt. Schreibt diese Erklärung in ein paar Sätzen auf die unterstehenden Zeilen. Vergesst nicht das Ziel eurer Massnahme in einem Satz bekannt zu geben. Erklärung: Ziel: