Arbeitsblatt: Lernplan

Material-Details

Lernplan erstellen, Zeit/Arbeit einteilen lernen
Diverses / Fächerübergreifend
Anderes Thema
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

191023
163
1
12.10.2019

Autor/in

Antje Zauner
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Montag, 6. März Dienstag, 7. Mörz Zeit: 1 Stunde Zeit: 1 Stunde Montag, 13. März Dienstag, 14. März Zeit: 45 min Mittwoch, 8. März Donnerstag, 9. März Freitag, 10. März Zeit: 45 min Mittwoch, 15. März Zeit: 45 min Donnerstag, 16. März Zeit: 45 min Freitag, 17. März Mein Lernplan Mache dir einen Lernplan und teile dir die Zeit gut ein. Belohne dich auch, wenn es dir gelingt, alles zur rechten Zeit zu erledigen. Du bekommst in der Schule Zeit und einen Teil wirst du als Hausaufgabe zu Hause erledigen. 1. Orientiere dich an deinem Zeitplan und schaffe Ordnung auf deinem Schreibtisch bevor du beginnst. 2. Schätze jeweils, wie lange du für eine Arbeit brauchst. Stoppe die Zeit und vergleiche, wie gut du geschätzt hast. 3. Mache Pausen beim Lernen. Nach 10 min machst du eine kurze Verschnaufpasuse (1-2 Minuten, tief durchatmen, trinken, sich strecken). Nach 20 bis 30 Minuten hast du dir eine Entspannungspause verdient (5Minuten, einen Apfel essen, sich bewegen). Spätestens nach einer Stunde hast du dir eine Erholungspause verdient! Geh raus spielen, höre Musik oder tu etwas anderes, das du gerne machst. 4. Du kannst den Lernstoff besser behalten, wenn du ihn immer wieder wiederholst. Teile ihn in Portionen ein. Probiere zu Hause ein paar der Lerntricks aus. Du musst selbst herausfinden, wie es für dich am besten funktioniert!