Arbeitsblatt: Lagerolympiade

Material-Details

Anleitung und Ideen für eine Lagerolympiade
Diverses / Fächerübergreifend
Spiele
5. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

191072
357
5
15.10.2019

Autor/in

David Jaudas
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Lagerolympiade: Organisation: Es werden 4 Gruppen gebildet. Gruppe 1: 3 Jungs, 2 Mädchen Gruppe 2: 3 Jungs, 2 Mädchen Gruppe 3: 2 Jungs, 3 Mädchen Gruppe 4: 2 Jungs, 2 Mädchen (pro Disziplin immer jemand anderes (!) bestimmt, der die Übung 2x durchführt) Die SuS sammeln in Disziplinen Punkte für ihre Gruppe, am Schluss wird die Siegergruppe ermittelt. Täglich werden 2-3 Disziplinen durchgeführt. Ablauf: Den SuS wird Disziplin vorgestellt, sie haben dann kurz Zeit, um sich bezüglich Taktik und Technik Gedanken zu machen. Disziplinen: Was Teebeutelweit wurf Memorystafett Liegestütze Durchführung -Teebeutelschnur wird mit Zähnen gefasst und muss in vorgegebene Zone geworfen werden -jeder S. hat 2 Versuche (beide werden gewertet) -Verdeckt werden Memorykarten hingelegt -Die S. rennen nacheinander (Stafette) zu den Memorykarten und drehen immer zwei um. -Welche Gruppe hat zuerst alle Memorypaare gefunden? -Wie viele Liegestütze schafft die Gruppe in 5 Minuten? -Es darf nur einer Liegestütze machen, und es muss abgewechselt werden (alle müssen einmal Material Teebeutel, Kreide zum Markieren der Zonen Memorykarten laminiert, Kreide oder Töggeli zum Markieren der Startpunkte Punktvergabe -Zone 1: 1P. -Zone 2: 2P. -Zone 4: 3P. Höchspunktza hl: 3Px2Versuch ex5S 30 -1.Platz: 30P. -2. Platz: 20P. -3. Platz: 10P. -4. Platz: 5P. Pro Liegestütze 1P. drangekommen sein) Seilhüpfen -Jeder S. bekommt 20 Zeit und soll so viele wie möglich Seildurchschläge machen. -Nacheinander durchführen -jeder einmal (4er Team jemand einmal mehr) Nasenballonlau -pro Team 3 Durchgänge -SuS bilden im Team 2er Teams (jeder muss einmal) -Ballon zwischen Nasen/Gesichtern einklemmen -So schnell wie möglich das Ziel erreichen, Zeit stoppen Schubkarrenla -Strecke einzeichnen uf -pro Team 3 Durchgänge -SuS bilden 2er Teams -Ein S. vorne als Schubkarre, 2. S. hält ihn an Beinen fest -Wer schafft als erstes den Zieleinlauf? Zeit stoppen Hochzeitslauf -Strecke einzeichnen -pro Team 3 Durchgänge -S. bildern 2er Teams -Beine werden zusammengebunden und S. müssen so schnell wie möglich vorgegebene Strecke laufen -Zeit stoppen Froschhüpfen -Startpunkt festlegen -Frosch macht 3 Sprünge aus Hocke heraus -3 Zonen werden Seil 8-14 Seilschläge: 2P. 15-24: 4P. mehr als 25: 6P. total: 6P.x5 30P. Parcours wird mit Hütchen, Kreide markiert, Ballon, Stoppuhr pro Durchgang: 1.Platz: 10P. 2.Platz: 5P. 3.Platz: 2P. 4.Platz: 0P. total: 10x330P. Parcours wird mit Hütchen, Kreide markiert, Stoppuhr pro Durchgang: 1.Platz: 10P. 2.Platz: 5P. 3.Platz: 2P. 4.Platz: 0P. total: 10x330P. Parcours wird mit Hütchen, Kreide markiert, Stoppuhr pro Durchgang: 1.Platz: 10P. 2.Platz: 5P. 3.Platz: 2P. 4.Platz: 0P. total: 10x330P. Hütchen/ Kreide Zone1: 2P. Zone2: 4P. Zone3: 6P. total: Hula-Hoop Ballgrätschwur Ringzielwurf Spinnenlauf vorgegeben, je nach Landung gibt es Punkte -jeder S. einmal (also 5 Durchgänge) -Hula-Hoop Reifen soll Hula-Hoopmöglichst lange um Reifen Hüfte gekreist werden -jeder S. hat 2 Versuche (beide werden gewertet) -SuS bekommen einen kleinen Jonglierball -Sie werfen den Ball durch die gegrätschten Beine unten durch. -Ziel: Zonen zu treffen -jeder S. hat 2 Versuche (beide werden gewertet) -Hula-Hoop-Ringe werden von einer Zone aus geworfen -Ziel ist es den Ring über ein Ziel zu werfen (z.B. Hütchen/Fahnenstang e) -Zone darf selbst ausgesucht werden (gibt je nachdem mehr Punkte) -jeder S. hat 2 Versuche (beide werden gewertet) -S. „laufen auf allen Vieren (rückwärts, also Rücken zum Boden) und transportieren auf dem Bauch/Brust einen Jonglierball über eine vorgegebene Strecke -Es wird die Zeit gestoppt, in der die S. Jonglierball, Kreide 6x530P. -unter 3s: 0P. -3-5s: 1P. -6-10s: 2P. -mehr als 11s: 3P. Höchspunktza hl: 3Px2Versuch ex5S 30 -Zone 1: 1P. -Zone 2: 2P. -Zone 4: 3P. Höchstpunktz ahl: 3Px2Versuch ex5S 30 Kreide/ Hütchen zum Markieren der Zonen, HulaHoop-Ringe -Zone 1: 1P. -Zone 2: 2P. -Zone 3: 3P. Höchstpunktz ahl: 3Px2Versuch ex5S 30 Kreide, Hütchen, Jonglierball -0-20s: 3P. -21-25s: 2P. -26-30: 1P. Höchstpunktz ahl: 3Px2Versuch ex5S 30 Wasserstaffella uf Stäbchentrans port das Ziel erreichen -wer den Ball verliert, bekommt keinen Punkt -jeder S. hat 2 Versuche (beide werden gewertet) -S. bekommen pro Gruppe ein Glas -sie laufen Strecke ab (evtl. mit Hindernissen) -beim Ziel das Glas in ein Becken umlösen, leer zurückrennen, Glas übergeben -Am Schluss wird geschaut, wer am meisten Wasser in der Schüssel hat -jeder S. läuft einmal (4er gruppe, jemand 2 x) -Ein Bleistift muss mit Hilfe von 2 Bleistiften weitergeben werden -Es darf nicht gelaufen werden -Der obere Stift wird immer weitergegeben, SuS wechseln Position -wenn der Stift auf den Boden fällt, muss vom Startpunkt gestartet werden -Wer kommt zuerst ins Ziel? Glässer, Schüsseln, Markierung Feld -1.Platz: 30P. -2. Platz: 20P. -3. Platz: 10P. -4. Platz: 5P. Bleistifte, Markierung -1.Platz: 30P. -2. Platz: 20P. -3. Platz: 10P. -4. Platz: 5P.