Arbeitsblatt: Skelett/Muskulatur

Material-Details

Prüfung
Biologie
Anatomie / Physiologie
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

191439
272
9
30.10.2019

Autor/in

Erika Kaufmann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Name: Skelett und Muskulatur 31.03.2017 Note: /69 ø 1 Hier siehst du das Skelett eines erwachsenen Menschen. Beschrifte es! (7P) 2 Welche Aufgaben hat das Knochengerüst des Menschen.(3) 3 Aus welchen 2 Stoffen bestehen Knochen und was ist die Funktion dieser beiden Stoffe? (3) 4 Erkläre, was du beobachtest, wenn wir einen Knochen in verdünnte Salzsäure legen. Erkläre deine Beobachtungen. (3) 5 6 Wie heissen die obersten zwei Halswirbel und welche Funktion haben sie? (4) 1. Halswirbel 2. Halswirbel Erkläre die Besonderheiten der Wirbelsäule beim Menschen. (3) 7 Das Grosi von Maria ist wieder einmal umgefallen und hat sich den Arm gebrochen. Es ist schon das dritte Mal in diesem Jahr. Maria wundert sich, denn sie selbst fällt auch oft um, aber hat sich noch nie etwas gebrochen. Sie fragt dich, warum dies so sei. Was würdest du ihr sagen? Erkläre genau. (3) 8 Erkläre, was ein Gelenk ist und warum der Mensch Gelenke braucht. (2) 9 Mache eine Legende zur folgenden Zeichnung. (5) 1 2 3 4 5 10 Um welche Gelenkart handelt es sich bei den folgenden Abbildungen und wo im Körper finden wir ein solches Gelenk? (4) 11 Welches Gelenk erlaubt Bewegungen in alle Richtungen? (1) 12 Nenne drei von vier Aufgaben, die der Knochen hat. (3) 13 Was sind eigentlich Sehnen? Wo liegen sie und welche Bedeutung haben sie? (3) 14 Beschrifte den abgebildeten Schädel mit korrekten Fachbegriffen. (4) 15 Warum braucht der Muskel einen Gegenspieler? (2) 16 Die Abbildung zeigt die Muskeln, die den Unterarm bewegen. Färbe den Beugemuskel in beiden Teilbilder rot, den Streckmuskel blau und notiere die Namen der beiden Muskeln jeweils in derselben Farbe. (3) 17 A) In der Abbildung wird der linke Unterschenkel angewinkelt. Welcher Muskel ist dafür verantwortlich? Färbe ihn rot. Benenne den Muskel und notiere den Kennbuchstaben. (1.5) B) Der rechte Unterschenkel ist gestreckt. Welcher Muskel ist dafür verantwortlich. Färbe ihn blau. Benenne den Muskel und notiere dazu den Kennbuchstaben. (1.5) C) Im linken Bein ist der Fuss gestreckt. Zeichne den Fussstrecker rot ein. Zeichne ins andere Bein den Muskel blau, der den Fuss anwinkelt. (2) 18 Entscheide bei den folgenden Aussagen, ob sie richtig oder falsch sind. (11) RICHTI 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1 0 1 1 1 2 1 3 1 Ein Knochen besteht nur aus Kalk. Die Bandscheiben sind tote Teile in unserem Körper. Die Bandscheiben wirken ähnlich einem Wasserkissen und puffern Stösse ab. Die Wirbelsäule besteht aus 15 Knochen. Die Muskeln leisten beim Dehnen viel Arbeit. Die Bänder verbinden Knochen miteinander und halten ihre Lage stabil. Unser Skelett besteht aus etwa 220 Knochen Das Zusammenziehen eines Muskels nennt man Attraktion. Die Muskeln sind über Bänder mit Knochen verbunden. Den Unterarmbeuger nennt man Bizeps, den Unterarm-strecker nennt man Trizeps. Die Wirbel des Steissbeins sind miteinander verwachsen. Zwischen Dornfortsatz und Wirbelloch befindet sich das Rückenmark. Im Oberschenkel sind zwei Knochen. Der kleinste Knochen heisst Hammer. FALSC 4 1 5 1 6 1 7 1 8 1 9 2 0 2 1 2 2 Die Achilles-Sehne läuft vom Becken bis zum Kniegelenk. Die Sehnen sind am Ende mit dem Knochen fest verwachsen. Ein Muskel setzt sich aus vielen mikroskopisch dünnen Muskelfasern zusammen. Bei einer Verstauchung springt der Gelenkkopf für kurze Zeit aus der Gelenkpfanne. Springt aber wieder zurück in die Normalposition. Die Bandscheiben werden mit zunehmendem Alter eines Menschen immer dicker. Der Bizeps kann den Unterarm strecken Das Schlüsselbein verbindet Schulterblatt und Brustbein. Die unwillkürliche Muskulatur können wir kontrollieren, die willkürliche jedoch nicht.