Arbeitsblatt: Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe?

Material-Details

Naturkatastrophen und Klimawandel
Geographie
Gemischte Themen
5. Schuljahr
18 Seiten

Statistik

191528
122
4
13.11.2019

Autor/in

Christen Eveline
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? NMG- Dossier von 1 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Lernziele Ich kann mindestens 5 Naturkatastrophen aufzählen (Seite 2). mögliche Auswirkungen von Hochwassern früher und heute beschreiben (Seite 2 und 3). verschiedene Faktoren erkennen, welche die Hochwassergefahr verstärken (Seite 4). formulieren, was ein Hochwasser bedrohlich macht. die drei Aspekte des Krisenmanagements unterscheiden (Plakate und Seite 7) Massnahmen nennen, die private Haushalte für den Schutz vor Hochwasser treffen können (Plakate). Massnahmen des Hochwasserschutzes und der Renaturierung erkennen (Seite 7-8). erklären, welche verschiedenen Meinungen es dazu gibt, welche Massnahmen sinnvoll sind (Seite 8-9). erklären, wann und für wen ein Hochwasser zur Katastrophe wird (Seite 8). erläutern, welche Arbeiten nach dem Hochwasser anstehen (Seite 11). aufzeigen, wie ich mich während einer bestimmten Naturkatastrophe verhalten sollte (Hochwasser, Waldbrand, Tornado, Monsun und Lawine) (Gruppenarbeit und Gruppenvorträge). 3 Ursachen und 5 Folgen des Klimawandels nennen (Seite 13-17). den Unterschied zwischen den Wörtern Klima und Wetter erklären (Seite 14). erklären, warum es in Zukunft wahrscheinlich mehr Naturkatastrophen geben wird (Seite 13-17). 5 Dinge aufzählen, bei denen ich etwas gegen den Klimawandel machen kann (Seite 18). Lernziele Vortrag über die Naturkatastrophe 2 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Punkt zahl Kriterium Meine Gruppe erzählt, wie die Naturkatastrophe entsteht, welche Folgen die Naturkatastrophe hat, wie man sich verhalten soll und wie wir sie vorbeugen könnten. hat ein anschauliches und übersichtliches Plakat mit Bildern und Text über die Naturkatastrophe gestaltet. präsentiert 5-10 Minuten. Ich spreche laut und deutlich. spreche frei und schaue ins Publikum, wenn ich spreche. teile wesentliche Informationen mit, welche mit dem Thema übereinstimmen. zeige, dass ich mich mit dem Thema befasst habe. Sonstiges: Bemerkung /4 /3 /2 /2 /2 /2 /2 Das Jahrhundert- Hochwasser in Luzern, 1910 Im Jahr 1910 gab es in Luzern ein grosses Hochwasser. 1. Erzähle deiner Pultnachbarin/ deinem Pultnachbarn was du in diesem Bild erkennen kannst. 2. Welche Folgen hatte das Hochwasser: 3 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? für die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Luzern? für Touristen, die zu dieser Zeit in Luzern weilten? 3. Hast du auch schon einmal ein Hochwasser erlebt oder Bilder davon gesehen? Wann und wo hat das Hochwasser stattgefunden? Wie war es? Faszinierend? Erschreckend? 4. Kennst du andere Naturkatastrophen? Welche? 4 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Hochwasser in der Schweiz Auch heute kommt es immer wieder zu Hochwassern, die grosse Schäden verursachen. 1. Schau dir das Video an. Achte dabei besonders darauf, welche Schäden das Hochwasser verursacht. 2. Erinnerst du dich an das Bild zum Hochwasser 1910? Was denkst du, sind die Risiken, dass bei einem Hochwasser grosse Schäden entstehen inzwischen grösser oder kleiner? Besprich diese Frage mit einer Pultnachbarin/ deinem Pultnachbarn. Kreuze anschliessend an und begründe. Früher waren die Schäden schlimmer. Heute sind die Schäden schlimmer. Warum denkst du das? Hochwasser in der Schweiz – Teste dich selbst! Was weißt du jetzt über Hochwasser? Ursachen: Folgen: 5 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Wie können Hochwasser entstehen? Wann und wo gibt es ein besonders grosses Hochwasserrisiko? 1. Ihr wisst jetzt schon viel über einzelne Hochwassersituationen. Als nächstes sollt ihr systematisch erkunden, wann und wo es mit grösserer Wahrscheinlichkeit Hochwasser geben kann. Das ist auch wichtig für die Vorsorge oder «Prävention», wie der Fachbegriff heisst. Eine wichtige Frage ist: Wie tragen Menschen dazu bei, die Gefahr von grossen Schäden durch Hochwasser zu verkleinern oder vielleicht auch zu vergrössern? Diskutiere die folgenden Fragen mit deiner Nachbarin oder deinem Nachbarn: 1. Wann und wo gibt es am ehesten Hochwasser? 2. Wie tragen Menschen dazu bei, die Gefahr von grossen Schäden zu verringern zu vergrössern? 3. Das Hochwasser 1910 war im Juni und das Hochwasser 2005 im August. Was fällt dir auf? Überbautes Land Auf Böden, die mit Asphalt, Beton oder anderen Kunstmaterialien bebaut sind, fliesst das Wasser schnell ab, weil sie dicht sind. Solche Böden nennt man versiegelt. In der Schweiz haben die versiegelten Flächen in den letzten Jahrzehnten stark . Welche Orte sind besonders von Hochwasser gefährdet? Gründe für Hochwasser: 6 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? 7 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Wie erleben verschiedene Menschen eine Naturkatastrophe? Vorbereitung auf eine Diskussionsrunde Mach dir Gedanken über diese Fragen: Was würde ich bei einem Hochwasser als erstes retten? Warum? Und was würde ich so stehen lassen? Welche Einrichtungen gab es früher noch nicht, welche heute stark gefährdet wären? Hättest du lieber vor 100 Jahren ein Hochwasser miterlebt oder heute? Notizen: 8 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Tipps für dein Interview: Mache ein „Brainstorming mit Fragen, die du danach anordnen kannst. Notiere dir die Fragen auf einem Blatt (achte darauf, dass du unter den Fragen genügend Abstand für die Antworten lässt). Eine gute Einstiegsfrage ist sehr wichtig! (z.B.: „Wie haben Sie vom Ereignis erfahren?) Stelle möglichst offene Fragen, auf die es viele Antworten gibt. Frage immer nach, wenn du etwas nicht verstehst. Frage am Schluss, ob die Person noch etwas dazu sagen möchte. Bedanke dich am Schluss für das Gespräch. 9 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Tipps für deinen Bericht oder Tagebucheintrag 10 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Schaue deine Notizen durch. Was ist wo, wann geschehen? Gibt es Unklarheiten, bei denen eine Recherche hilft? Sucht einen guten Titel: Vielleicht eine Aussage des Experten oder der Expertin? Oder, etwas was dich überrascht hat? Oder eine Frage, die sich im Verlauf des Berichts/ Eintrags klärt? Mache Abschnitte zu den einzelnen Themen. Achte darauf, dass klar ist, ob das jetzt eine Aussage der Expertin war oder etwas von einer dritten Quelle – zum Beispiel aus der Luzerner Zeitung – oder dein eigener persönlicher Eindruck. Finde einen guten Abschlusssatz Ergänze mit Details Bericht: Erkläre dem Leser/ der Leserin, wie du zu den Informationen für den Bericht gekommen bist. Tagebucheintrag: Erzähle die Ereignisse in der Ich-Perspektive Versuch dich möglichst in die Person hineinzuversetzen Notizen: 11 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? So schützen wir Menschen uns vor Hochwasser 1. Mit dem Ziel sich vor Schäden von Hochwassern zu schützen, ist es sinnvoll drei Bereiche zu betrachten: Vorsorge: Einsatz im Katastrophenfall: Nachsorge: 2. Für die Reuss wurde von Luzern bis zur Kantonsgrenze mit dem Kanton Aargau jeder Abschnitt angeschaut und es wurden genau passende Massnahmen geplant. Hier siehst du den komplizierten Plan. Diese Massnahmen wurden zum Beispiel getätigt: Dämme wurden verstärkt. Das Flussbett wurde verbreitert. Dem Fluss wurde an manchen Stellen mehr Platz gegeben, damit das Wasser bei Hochwasser nicht so schnell gestaut wird. Besonders sorgfältig wurden die Bereiche gestaltet, wo zwei Bäche und Flüsse zusammenkommen, wie beim Einfluss der Kleinen Emme oder des Robachs in die Reuss. Hast du eine dieser Massnahmen schon einmal gesehen? Kannst du deinen Mitschüler*innen erklären, wie es an dem Ort ausschaut? 12 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Hochwasserschutz und Renaturierung Das Projekt, dass du auf Seite 7 kennengelernt hast, heisst „Hochwasserschutz und Renaturierung Reuss. 1. Diskutiere mit deiner Nachbarin oder deinem Nachbarn: Was könnte mit Renaturierung gemeint sein? Weshalb ist Renaturierung ein Thema? Betrachtet das untenstehende Bild zur Renaturierungsmassnahme: Was fällt auf? Renaturierung heisst, Wann wird ein Hochwasser zur Katastrophe? Für wen wird es zur Katastrophe? 13 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? 14 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Hochwasserschutz mit Vor- und Nachteilen Hochwasserschutz, Erholung für Menschen, Lebensräume für Tiere – das kling alles wunderbar! Doch nicht alle finden das so toll Als das „Hochwasser und Renaturierungsprojekt Reuss entwickelt wurde, bildete sich die „IG Reuss (IG Interessengemeinschaft). Die IG Reuss kämpfte für einen „vernünftigen Hochwasserschutz. Was meint die IG Reuss mit „vernünftig? Was für Nachteile bringt Hochwasserschutz mit sich? Besprechungsrunde Weil nicht alle Betroffenen mit den geplanten Massnahmen einverstanden sind, gibt es Besprechungsrunden mit den betroffenen Parteien. Man versucht eine gute Lösung für alle zu finden. Ihr werdet nun in 6-7er Gruppen eingeteilt und spielt eine solche Besprechungsrunde nach. 1. Wir brauchen immer zwei, Personen, welche folgende Parteien vertreten: Das Amt welches das Schutz- und Renaturierungsprojekt entwickelt. Ein Bauern oder eine Bäuerin, der/die Land hergeben muss für die Renaturierung Ein Gemeinderat oder ein Gemeinderätin von Beromünster. Eine Umweltorganisation 15 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? 2. Besprecht zu zweit was ihr in der Besprechungsrunde sagen möchtet und was ihr euch davon erhofft. Was hättet ihr am liebsten? Was möchtet ihr auf keinen Fall? Wie könnt ihr gewinnen? Was möchtet ihr sagen? Die Besprechungsrunde wird von einem/ einer Moderator*in geführt. 16 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? So schütze ich mich vor Hochwasser Bis jetzt haben wir angeschaut, was Gemeinde, Kanton und Bund für den Hochwasserschutz macht. Doch was kannst du Zuhause machen? Was sind eure Ideen? Fragt Zuhause nach was eure Eltern, eure Familie, euer Haus dagegen macht. Gefahrenkarten Ein Teil der Vorsorge ist es auch, die langjährigen Erfahrungen bezüglich Hochwassern in Gefahrenkarten zusammenzustellen. Diskutiert: 1. Was sieht ihr auf der Karte? Kennt ihr die gefährdeten Orte? 2. Für wen ist eine solche Karte nützlich? 3. Warum sind die roten Bereiche rot? 17 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Wasseralarm! Was nun? Stell dir vor der Wasseralarm geht plötzlich in Beromünster los! Was müsst ihr nun machen? Stell hier eine Checkliste zusammen was ihr im Notfall beachten müsst. Trinkwasser und Lebensmittelvorrat anlegen. Nachsorge Nach einigen Tagen zieht sich das Wasser zurück. Viele Schäden werden erst dann sichtbar. Jetzt ist es wichtig, dass die Geschädigten die richtige Hilfe erhalten, damit die Katastrophe nicht zum langfristigen Problem wird. Aufräumarbeiten sind oft sehr mühsam und kosten viel Zeit und Geld. Heftige Niederschläge haben am Montagabend in der Zentralschweiz zahlreiche Bäche über die Ufer treten lassen und zu kleinen Erdrutschen geführt. Am meisten betroffen war der Kanton Luzern. Bei der Luzerner Gebäudeversicherung sind bis gestern Abend gegen 250 Schadenmeldungen eingetroffen. Dutzende Keller und Gebäude standen unter Wasser. Schadensumme: über 1 Million. Die Aufräumarbeiten waren gestern in vollem Gang, wie ein Augenschein vor Ort zeigte. Allerorts spürbar ist eine grosse Solidarität. Zahlreiche Helfer aus dem Dorf, aber auch Verwandte und Bekannte greifen den Geschädigten beim Aufräumen unter die Arme. Seit dem Montagnachmittag standen insgesamt 22 örtliche Feuerwehren mit rund 700 Personen im Einsatz, wie die Luzerner Polizei gestern Abend mitteilte. 18 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Das Bild und der Bericht stammen von einem Hochwasser, das im Juli 2014 vor allem das Napfgebiet und die Orte um den Sempachersee traf. Füll dazu die Tabelle unten aus. Arbeit zu erledigen Tote Tiere wegbringen Dringlic h-keit 1 sehr dringlich 3 zuerst anderes 1 Wer muss das machen? Wer hilft mit? Bauernfamilien Veterinäramt Welche Arbeiten würden in deinem Haus anstehen? Stelle dir vor, der Keller deines Hauses würde 1 Meter hoch mit Wasser geflutet werden. Erstelle eine Liste mit Sachen, die betroffen wären. Würden die Sachen einen Wasserschaden überstehen? Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja Nein 19 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Ja Nein Ja Nein Wenn nicht, was muss mit den Sachen geschehen? 20 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Was kann ich dagegen machen? Klimawandel Folge Ursache NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Wiederhole dies am Ende der Unterrichtseinheit mit einer roten Farbe. Was hast du dazugelernt? 1 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Was heisst „Klimawandel? Seit über 100 Jahren sammeln Forscher*innen Daten über das Klima. Sie messen die Menge des Niederschlags (Regen und Schnee), wie oft und wie lange die Sonne scheint und vieles mehr. Natürlich messen und berechnen sie auch, wie hoch die Temperatur jedes Jahr durchschnittlich war- man nennt das die Jahresmitteltemperatur. Dabei haben sie etwas festgestellt. Betrachte die folgende Jahresmitteltemperatur. Trage in die Zeilen neben dem linken Thermometer die zehn kältesten Jahre ein. In die Zeilen neben dem rechten Thermometer trägst du die zehn wärmsten Jahre ein. Was kannst du feststellen? Unterschied zwischen „Klima und „Wetter Wenn wir von Klima sprechen, dann meinen wir den typischen jährlichen Ablauf des Wetters. Die Aussagen zum Klima leiten die Wissenschatler*innen aus den Wetterbeobachtungen über viele Jahre ab. Das Wetter muss man an einem Ort ca. 30 Jahre beobachten, um eine Aussage über das dortige Klima zu machen. Verbinde nun die Begriffe mit der Erklärung: Wette Klima Das muss ich mehrere Jahre beobachten, damit ich sagen kann wie es ist. Beispiel: Jedes Jahr gibt es durchschnittlich 10-20 Tage mit Das erleben wir täglich: Sonne, Wolke, Regen, Schnee, Wind, Wärme, Kälte Beispiel:14 Heute regnet es. NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? 15 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Treibhauseffekt – Darum wird es immer wärmer Setze die Begriffe in die richtigen Kästchen ein: Wärme vom Erdboden Sonnenlicht Treibhausgase Anleitung: 1. Bastle dir aus Pappe zwei kleine Würfel, An einer Seite der Würfel bohrst du jeweils ein Loch, hier wird die Temperatur gemessen. 2. Stelle die beiden Würfel in die Sonne. 3. Mit dem Messgerät misst du die Temperatur in den Würfeln und trägst die Werte in eine Tabelle in dein Heft ein. 4. Dann stülpst du über einen der Würfel das Glas und misst danach alle zwei Minuten die Temperatur in beiden Würfeln. 16 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Der Mensch verändert das Klima Seit vielen Jahrzehnten erwärmt sich das Klima auf der Erde. Dafür sind hauptsächlich wir Menschen verantwortlich. Wir verbrauchen sehr viel Energie. Energie für Heizung und Strom, Energie für das Auto oder Energie für die Herstellung all der Produkte, die wir im täglichen Leben brauchen. Den größten Teil dieser Energie erhalten wir, indem dafür Kohle, Erdöl und Erdgas verbrannt werden. Bei der Verbrennung entsteht das Gas Kohlenstoffdioxid (CO2) und gelangt in die Luft. Es wirkt ähnlich wie die Glasschüssel im Versuch von Arbeitsblatt 10. Das CO2 „verschluckt Wärmestrahlen, die der von der Sonne erwärmte Erdboden in die Luft abgibt. Deshalb können diese Wärmestrahlen nicht in den Weltraum entweichen, und es wird wärmer auf unserem Planeten. Man nennt das den zusätzlichen, vom Menschen verursachten Treibhauseffekt. Aus dem Auspuff eines Autos kommt eine bestimmte Menge CO2, je nachdem wie viel Benzin das Auto verbracht. Wo entsteht noch CO2? Kreuze an! bei einer Flugreise JA NEIN beim Fahrradfahren JA NEIN wenn man kalt duscht JA NEIN wenn man das Licht brennen lässt JA NEIN beim Fussballspielen JA NEIN wenn man die Heizung voll aufdreht JA NEIN Wie könnte der Klimawandel mit Naturkatastrophen zusammenhängen? In den vergangenen Jahren beobachteten Klimaforscher*innen immer häufiger extreme Wetterereignisse mit starken Auswirkungen. In der Schweiz und vielen anderen Ländern gab es schwere Gewitter mit grossen Überschwemmungen. Die USA wurden von schweren Hurrikanen getroffen, die grosse Schäden anrichteten. Sehr starke Regenfälle, oft gefolgt von Überschwemmungen, wurden in Europa und Nordamerika häufiger und intensiver. In Europa, Asien und Australien traten ausserdem öfter Hitzewellen auf. Die Fachleute vermuten, dass es in Zukunft noch häufiger zu solch extremen Wetterereignissen kommen könnte. Aufnahme 1997 Aufnahme 2003 17 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Betrachte die beiden Bilder. Was stellst du fest? Wie hängt dies mit zunehmenden Hochwassern zusammen? 18 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Klimaänderungen in der Schweiz – Was heisst das für mich? Auch die Schweiz ist vom Klimawandel betroffen. Schneereiche und kalte Winter könnten in Zukunft selten werden, dafür wird es in den Sommermonaten heißer und es kann häufiger starke Gewitter geben. Auch Tiere und Pflanzen müssen mit den Klimaänderungen zurechtkommen. Manche Tier- und Pflanzenarten haben es da leichter, andere schwerer. Viele Blumen und Bäume blühen früher im Jahr und Zugvögel kommen eher aus ihren Winterquartieren zurück. Manche Zugvögel ziehen inzwischen überhaupt nicht mehr in den Süden. Winterschläfer wie der Igel gehen im Herbst später schlafen und wachen im Frühjahr eher auf. Pflanzen und Tiere aus wärmeren Klimazonen werden bei uns heimisch, vielleicht kann bald sogar Wein im Norden angebaut werden. Schnell wachsende Pflanzen, wie zum Beispiel Kräuter, können sich wohl leichter an die Klimaänderung anpassen als langsam wachsende Pflanzen wie Bäume. So wird die Fichte mit ihren flachen Wurzeln künftig unter zunehmender Trockenheit im Sommer leiden. Dann ist sie auch anfälliger für Schädlinge wie den Borkenkäfer, der große Waldgebiete zerstören kann. Jedes Bild zeigt eine mögliche Auswirkung des Klimawandels in der Schweiz. 1. Schreibe in die Zeilen neben dem Bild, was für eine Auswirkung damit gemeint sein könnte. 2. Begründe, welche Auswirkungen du eher gut findest, und welche weniger gut. 19 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? 20 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? Klimawandel Das kann ich dagegen tun Mithilfe des Fragebogens kannst du erkennen, wo du Energie sparen kannst. Tipps In der Nähe Ferien machen statt mit dem Flugzeug in die Ferne. Anstatt sich von den Eltern im Auto fahren zu lassen, mit dem Fahrrad oder öV unterwegs sein. Immer darauf achten, keine Energie zu verschwenden: Licht aus, Duschen statt Baden, regionale Produkte kaufen, Heizung nicht unnötig hochdrehen. Abfall trennen 21 NMG- Dossier Was macht ein Naturereignis zur Katastrophe? 22