Arbeitsblatt: Ethische Begriffe

Material-Details

Einige ethische Begriffe als Übung zwischendurch.
Lebenskunde
Ethik / Moral
9. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

191562
338
9
13.11.2019

Autor/in

Désirée Holenstein
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Ethische Begriffe Welcher Begriff passt zu welcher Erklärung? Ordne zu! Zeigt sich, wenn man, ohne dass man dafür bezahlt wird, einem Menschen bei handgreiflichen, psychischen oder irgendwie verletzenden Angriffen hilft, auch wenn das eigene Probleme bedeuten kann. Mit der gesellschaftlichen Umgebung (fast) unverbunden sein, sich nicht darin einfügen. Gedanken, Gefühle und Motive einer anderen Person erkennen sowie verstehen können und wollen. Auf eine oder mehrere Personen bezogenes Verhalten, weil man an ihnen Interesse hat, helfen möchte und sich einfühlen kann. Rücksichtlos, nicht gütig sein, sich für andere nicht interessieren. Absichtliches Brechen eines Gesetzes, um ein staatliches Unrecht zu verhindern. Stehen jedem Menschen zu, weil er ein Mensch ist, unabhängig von Alter, Reichtum, Herkunft, Religion und Aussehen. Eine Charaktereigenschaft, die eine Person befähigt, etwas Gutes zu tun (zum Beispiel Mut). Asozial (1) ziviler Ungehorsam (2) Inhuman (3) soziales Verhalten (4) Zivilcourage (5) Menschenrechte (6) Tugend (7) Empathie (8)