Arbeitsblatt: Das Ei

Material-Details

Inhaltsstoffe Ei / Aufbau Ei / Umgang mit dem Ei in der Küche, auch bezüglich Hygiene / Mit Lösungen
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Ernährungslehre
7. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

191618
197
8
12.11.2019

Autor/in

Susanna Häne
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

DAS EI Die wichtigsten Nährstoffe im Ei sind: Der Aufbau des Eies Quelle: Janker Eierhandel Achtung Salmonellen! Rohe Eier können auf der Schale oder im Inneren Salmonellen enthalten. Salmonellen sind Bakterien, die zu den Hauptverursachern von lebensmittelbedingten Erkrankungen gehören. Sie können schwere Darmerkrankungen, einhergehend mit Durchfall und Fieber, verursachen. Daher ist eine besondere hygienische Sorgfalt beim Umgang mit rohen Eiern erforderlich. Der Frischetest Der Frische-Test von rohen Eiern lässt sich einfach mit einer Schwimmprobe im Wasserglas ermitteln: Je frischer das Ei ist, desto kleiner ist die enthaltene Luftblase – das Ei sinkt zu Boden. Nach etwa 2 – 3 Wochen ist die Luftblase im Ei so groß, dass es senkrecht im Glas steht. Diese Eier sollten möglichst bald verbraucht und beim Verarbeiten gut erhitzt werden. Etwa 2 Monate alte Eier schwimmen an der Oberfläche und das Ende mit der Luftblase schaut aus dem Wasser. Diese Eier sind nicht mehr genießbar. In einem Glas mit Wasser: Oder wenn du das Ei schüttelst und sich das Eigelb bewegt, ist das Ei schon älter. Gekocht, oder roh? Ein gekochtes Ei dreht sich schnell, ein rohes Ei dreht sich langsam. Haltbarkeit Gut gelagert bleiben sich die meisten Eier nochWochen über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus genießbar. Spätestens wenn du das Ei öffnest, verraten dir und, ob das Ei noch genießbar ist. Frisch gekaufte Eier am besten sofort in den Kühlschrank legen. Beachte das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung. Aufgeschlagene, rohe Eier kann man – auch getrennt in Dotter und Eiweiß – maximal 4 Monate einfrieren. Umgang in der Küche Beim Aufschlagen von Eiern verspritztes Eiweiß oder Eigelb sofort mit einem Küchenpapier entfernen. Aufgeschlagene Eier nicht mit den Fingern ausstreichen. Nach dem Aufschlagen von Eiern Arbeitsflächen gründlich reinigen. Küchengeräte, die mit rohem Ei in Berührung gekommen sind, sofort gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel bzw. in der Spülmaschine reinigen. Nach der Verarbeitung von rohen Eiern Hände gründlich mit warmem Wasser und Seife waschen und sorgfältig abtrocknen. Land CH D Quelle: ei ag 0 1 2 Betriebsnummer des Produzenten LD (z.B. 12.01.19) Zusätzliche Deklaration bezüglich Tierhaltung