Arbeitsblatt: Tanzen ohne Peinlichkeit

Material-Details

Unterrichtsdokumentation
Bewegung / Sport
Gemischte Themen
9. Schuljahr
6 Seiten

Statistik

191711
60
1
13.11.2019

Autor/in

Marianne Bürki
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Micaäla 6rohd ohne Peinlichheit tä a tr Warum Tanzen? s,\ Aufgrund vieler Stunden, in denen Stillsitzen so unnatürlich wie gefordert ist, sollten Gelegenheiten zur -rt fachbezogenen Bewegung unbedingt genutzt werden. Bewegung zur Musik kann eine wichtige Chance sein, die eigenen Stärken zu erkennen und zu zeigen. Bewegungsaufgaben erreichen einen nicht geringen Anteil der Schüler, die bei anderen Aufgaben Probteme haben. Bewegung erleich- ß 3 ./y tert die Merkfähigkeit, weiI sie den ganzen Menschen einbezieht und oft Gefühle erzeugt. ,r il! th i, P. rl,& , , !äsi Langfristig wirkt sich gemeinsames Tanzen positiv auf die Klassengemeinschaft aus, besonders Tänze mit PartnerwechseI und Paartänze. Gerade Jungen gewinnen an Selbstveltrauen, wenn sich herausstellt, dass sie begabt sind. Die Berührung der Mitschüler ist zunächst ungewohnt (und deshatb peinlich). Daher ziehen manche den Armel über die Hand oder verweigern die Handfassung. Andere überspielen die Peinlichl