Arbeitsblatt: Die Entstehung der Erde - die Dinosaurier

Material-Details

4. Klasse, Lernziele mit Lösungen M&U zum Thema "die Entstehung der Erde - die Dinosaurier"
Biologie
Evolution
4. Schuljahr
8 Seiten

Statistik

191776
59
0
27.11.2019

Autor/in

Gabriela Schenner-Turnell
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

4. Klasse, Sachkunde Thema: Wie die Erde entstand und die Dinosaurier 1) Ich kann erklären, wie das Leben auf der Erde entstanden ist. 1. Da war nur eine riesige um sich wirbelnde Wolke aus Nebel und Gas. Diese teilte sich vermutlich in mehrere kleinere Wolken, aus denen die Sterne und auch die Sonne mit ihren Planeten entstanden. 2. Die Wolke, die den Planeten Erde bildete, schrumpfte und wurde sehr heiss. Die Erde verwandelte sich dann in einen Ball aus flüssigem Gestein. 3. Im Laufe der Jahrmillionen kühlte der Ball ab. 4. Dichte Wolken hüllten dann die Erde ein. Sie kühlte sich ab und ein erster UrOzean (Meer) entstand. 5. Im Meer entstanden die ersten Lebewesen (Bakterien und Einzeller). 6. Allmählich veränderten sich diese Wesen und entwickelten einen Zellkern. Diese primitiven Algen nutzten das Sonnenlicht als Energiequelle und gaben erstmals Sauerstoff ab. 7. Danach entstanden mehrzellige Lebewesen die den bescheidenen Sauerstoffgehalt zur Atmung benützten (Schwämme, Quallen und Würmer) ohne festes Skelett oder Schale. 8. Dann entwickelten sich zahlreiche Tiere mit harten Skeletten oder Gehäusen. 9. Dann begannen die ersten Pflanzen und Tiere auf dem Land zu leben. 10. Dann entwickelten sich die ersten Knorpel- und Knochenfische zu denen viele der heute lebenden Fische gehören. Sie konnten mit Lungen atmen, wenn es nötig war. 11. Folgend kamen die Amphibien, werden auch Lurche genannt. Sie atmen als erwachsene Landtiere durch Lungen, jedoch als im Wasser lebende Jungtiere durch Kiemen. 12. Das Klima war weiterhin warm und feucht und es gab Spinnen, Tausendfüssler und Insekten. 13. Dann (vor 300 Millionen Jahren) entwickelten sich dann aus den Amphibien Die Reptilien. Diese kaltblütigen Tiere besassen eine trockene und schuppige Haut. Dies ermöglichte den Reptilien als erste Wirbeltiere ganz auf trockenen Land leben zu können. 2) Ich kenne die Namen der drei Erdzeitalter, in denen die Dinosaurier gelebt haben und weiss, vor welcher Zeit diese Erdzeitalter geherrscht haben. Trias ist die erste Zeit, in der die Dinosaurier lebten. Sie liegt etwa 252-201 Millionen Jahre vor unserer Zeit. Jura ist die zweite Zeit, in der die Dinosaurier lebten. Sie liegt etwa 200-145 Millionen Jahre vor unserer Zeit. Kreide ist die dritte Zeit, in der die Dinosaurier lebten. Es war auch die Zeit, in der die Dinosaurier ausgestorben sind. Diese Zeit liegt etwa 145-66 Millionen Jahre vor unserer Zeit. 3) Ich kenne den grössten und den kleinsten Dinosaurier und weiss, wie gross sie waren. Der grösste Dinosaurier war der Argentinosaurus. Bis etwa 20 gross, bis etwa 40 lang und bis etwa 80 Tonnen schwer. Der kleinste Dinosaurier war der Compsognathus. Bis etwa 40 cm gross, bis etwa 1 lang und 3,5 kg schwer. 4) Ich kann das Gewicht eines Dinosauriers mit Alltagsgegenständen vergleichen und sie korrekt zuordnen. Siehe dazu Station 7 5) Ich kann 3 verschiedene Verteidigungsmechanismen von Pflanzenfressern aufzählen und dazu ein Beispiel nennen. 1. Er verteidigt sich mit dem Schwanz (Keule). Mit der Keule kann er die Feinde schlagen 2. Oder er verteidigt sich, in dem er sich einrollt. Dann können ihn die Feinde unter dem Panzer nicht umbringen. 3. Oder er verteidigt sich mit den Hörnern. Mit den 2 Hörnern am Kopf kann er sie einklemmen und mit dem kleinen Horn über dem Schnabel, kann er die Feinde aufspiessen. 6) Ich erkenne an 3 Körpermerkmalen eines Dinosauriers ob es ein Fleisch- oder ein Pflanzenfresser ist und kann auch erklären, woran ich das erkenne. Die Fleischfresser bewegten sich immer auf zwei Beinen. Sie besassen rasiermesserscharfe Zähne. Sie hatten besonders grosse Köpfe und starke Halsmuskeln um kraftvoll zubeissen zu können. Einige waren klein und sehr flink und das war wichtig, um andere Tiere jagen zu können. Sie hatten Sichelklauen. Die Pflanzenfresser bewegten sich meistens auf vier Beinen fort. Sie hatten Mahlzähne um ihre Nahrung zu einer Art Brei zu zermalmen. Mit einem langen Hals konnten sie die Blätter an Bäumen fressen. Oft hatten sie keine Klauen. 7) Ich weiss, am Ende welchen Erdzeitalters die Dinosaurier ausgestorben sind und kann zwei wissenschaftliche Theorien dazu wiedergeben. 1. Am Ende der Kreidezeit sind die Dinosaurier ausgestorben. 2. Einerseits gibt es viele Forscher, die glauben, dass viele plötzliche VulkanAusbrüche am Aussterben der Dinosaurier schuld waren. Viele Dinosaurier seien an der Lava gestorben. 3. Oder die meisten Forscher glauben, dass ein riesiger Asteroid auf der Erde eingeschlagen ist. Es wurde Staub aufgewirbelt, die Pflanzen gingen wegen des Lichtmangels ein und so starben zuerst die Pflanzenfresser, danach die Fleischfresser. 8) Ich kann beschreiben, was nach der Zeit der Dinosaurier mit den Säugetieren passiert ist und grob erklären, wie sich das Klima danach verändert hat. 1. Nach der Kreidezeit erfolgte eine Zeit mit dem Namen Paläogen. Anstelle der Dinosaurier entwickelten sich nun viele verschiedene Säugetiere. Die Vorfahren der heutigen Säugetiere. 2. Dann erwärmte sich das Klima stark und in diesen entstandenen Wüsten und Steppen entwickelten sich im Neogen weitere neue Tiere, elefantenähnliche Tiere. 3. Nach dem Neogen begann das Quartär, in dem wir noch heute leben. Das Klima veränderte sich wieder. Es wurde kälter und die Eiszeit begann. Trotzdem entstanden aber wieder neue Tiere, die mit der Kälte zurechtkamen, wie zum Beispiel das Mammut. In Afrika war das Klima nicht so kalt und dort entwickelte sich der Homo Rudolfensis, ein direkter Vorfahr des Menschen. 9) Ich erkenne den Urkontinent Pangäa und kann die Kontinentalverschiebung während Trias, Jura und Kreidezeit beschreiben und anordnen. TRIAS: 252-201 Millionen Jahre vor unserer Zeit vor 225 Millionen Jahren existierte ein einziger Kontinent. Der UrKontinent in der Trias hiess Pangäa! JURA: 200-145 Millionen Jahre vor unserer Zeit Pangäa zerbrach in zwei grosse Kontinente. Diese 2 grossen Kontinente waren Gondwana und Laurasia, die im Jura durch Meere getrennt waren Jura mit den 2 Kontinenten Laurasia (oben) und Gondwana (unten) KREIDEZEIT: 145-66 Millionen Jahre vor unserer Zeit Gondwana und Laurasia zerbrachen während der Kreidezeit. Die Kontinente der Erde sahen in der späten Kreidezeit fast so aus wie heute. NEOGEN: Im Neogen nahm die Erde ihre heutige Gestalt an. Diese Kontinente gibt es heute: Nord- und Südamerika, Asien, Afrika, Australien und Europa. (und Antarktika) Die Zeitalter zusammengefasst: DAS ZEITALTER DER ERDGESCHICHTE, IN DER WIR HEUTE LEBEN, HEISST QUARTÄR!!!!! 10)Ich kenne 4 Merkmale von Reptilien und kann 3 verschiedene Reptilien aufzählen. 1. Merkmale: Sie legen Eier Sie haben Schuppen Einige leben im Wasser, andere an Land Die Jungen sind sofort nach dem Schlüpfen aktiv. 2. Warane Schlangen Alligatoren Schildkröten Krokodile Echsen etc. 11)Ich kenne die Namen je zwei der folgenden Dinosaurierkategorien und kann ihr Aussehen beschreiben: Pflanzenfresser: Argentinosaurus Er hatte einen langen Hals und einen langen Schwanz. Brachiosaurus Er hatte einen sehr langen Hals und eine Haube auf dem Kopf. Fleischfresser: Tyrannosaurus Rex Er hatte messerscharfe Zähne. Allosaurus Er hatte einen sehr kräftigen Schwanz. Flugsaurier: Pteranodon Er hatte eine grosse Flügelspannweite. Archaeopteryx Er besass bereits Federn. Meeressaurier: Ichthyosaurus Er erinnert an einen Delfin. Kronosaurus Er sieht aus wie eine Mischung aus einem Krokodil und einem grossen Fisch.