Arbeitsblatt: Spätzli und Rotkohlstrudel

Material-Details

Teig
Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
Rezepte
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

191832
115
0
25.11.2019

Autor/in

Katja Meuli
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Spätzli 250 Weissmehl 100 Knöpflimehl 1 TL Salz 1 dl Wasser 150 Quark 3 Eier in eine Schüssel geben hinzufügen in einem Massbecher gut mischen Nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Minuten quellen lassen. Teig portionenweise auf nassem Stielbrettchen ausstreichen. Mit langem glattem Messer schmale Teigstreifen vom Brettchen direkt ins leicht siedende Wasser schneiden. Sobald eine Portion verarbeitet ist und die Spätzli an die Oberfläche steigen, mit der Schaumkelle herausnehmen, abtropfen. In eine Gratinform geben und im Backofen warm halten Rotkohlstrudel Backofen auf 200C vorheizen 1 Pack Rotkraut Salz, Pfeffer 1 Päcken fertigen Strudelteig oder Filotteig gut abtropfen lassen würzen 3 EL Butter in einer Pfanne schmelzen Den Teig mit Butter bepinseln 1 EL Paniermehl 2 EL Parmesan auf ein bemehltes Geschirrtuch ausbreiten Teig bestreuen Den Rotkohl darauf verteilen und aufrollen Auf ein Backpapier ausgelegtes Blech legen, nochmals buttern Im Backofen bei 200C gelb backen ca. 15 Minuten, dabei öfter mit Butter bepinseln 5 Minuten ruhen lassen aufschneiden