Arbeitsblatt: Mathematik 1 Prüfung Kapitel 8a Niveau II

Material-Details

Mathematik 1 Prüfung Kapitel 8a Niveau II
Mathematik
Gleichungen / Ungleichungen
7. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

191863
653
15
27.11.2019

Autor/in

Pablo Dubach
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Mathematikprüfung Kapitel 8a Terme und Termumformungen Zeit: 45 min Datum: Name: von 42 Punkten Elternunterschrift: Note: Die nachfolgende Tabelle zeigt dir, wofür die Variablen in den Aufgaben 1 bis 3 stehen: Variabl Preis vegetarisches Menü Preis Menü mit Fleisch Preis Schokoladencreme Preis Torte Preis Apfelquark f 1 Bedeutung Variabl Bedeutung Preis Cola Preis Kaffee Preis Mineralwasser Anzahl Erwachsene Anzahl Jugendliche Eine Gruppe Velofahrer kommt ins Restaurant. Sie besteht aus Erwachsenen und Jugendlichen. Stelle die beiden folgenden Situationen als Terme dar: 1A Alle Jugendlichen nehmen das Fleischmenu. Alle Erwachsenen nehmen das vegetarische Menü. Dazu trinken alle Personen Mineralwasser. Stelle die Einnahmen als Term dar. 1B Zum Dessert nimmt die Hälfte der Erwachsenen eine Torte, alle Erwachsenen einen Kaffee und alle ausser zwei Jugendliche Schokoladencreme. Stelle die Einnahmen als Term dar. 2 6 P.) Beschreibe, welche Situationen durch die folgenden Terme dargestellt werden könnten: v1 8 (v a) ( j2 ¿ ( 6 P.) 3 Grosszügige Gäste geben dem Servierpersonal noch Trinkgeld. Notiere die Terme für die Einnahmen auf zwei verschiedene Arten (mit und ohne Klammern). 6 Gäste mit Apfelquark, insgesamt 6 Fr. Trinkgeld 12 Gäste mit dem Fleischmenü, insgesamt 24 Fr. Trinkgeld 4 4 P.) 6 P.) Welcher Term passt zu welchem anderen Term? 5x 5y 2x 2 1 3y 4y 3y y 4y 4 2(x1) 3y 1 2x 3x 4(y1) 5 5(x y) 5x Begründen, warum 4a 4b 4(a b) und warum 2b 2 4b ist. Beziehe die „Kärtchen in deine Begründung ein und verwende sie bei einer Skizze. 6 P.) 6 Vereinfache die Terme schrittweise und notiere alle Zwischenschritte. Klammere das Resultat aus, wo es geht. 6A ab – a2 6B 13d – (7d 4c) 6C 4a(a – b) 6D 15m 5(2n – m) 8 P.) 7 Drücke den Flächeninhalt und den Umfang mit Hilfe der Variablen aus. Berechne den Umfang mit Hilfe der gegebenen Grössen anschliessend konkret. Term für Flächeninhalt Term für Umfang Setze ein und Berechne den Umfang w9/x2/y 7 -- Wie viel hast du für diese Prüfung gelernt? Welche Note würdest du dir geben? 6 P.)