Arbeitsblatt: Taifun

Material-Details

Geschichte über einen Taifun, für Anfänger, Vokabular Wetter, Sturm
Deutsch
Leseförderung / Literatur
4. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

192311
45
0
14.12.2019

Autor/in

erhard Storm
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Der Taifun vom 2. August 2016 Heute ist der zweite August, 2016 und ich bin zuhause. Warum? Der Wetterbericht sagt, ein Taifun kommt und alle Menschen sollen zuhause bleiben. Es ist sehr gefährlich. Heute Morgen warte ich auf den starken Wind und den starken Regen. Aber der starke Wind und der starke Regen kommen nicht. Ich warte auf den Taifun, aber er kommt nicht. Es kommt nur ein bisschen Regen und ein bisschen Wind. Meine Kinder spielen im Haus nicht weit von einer Glastür. Plötzlich drückt der Wind die Glastür ein. Sie fällt, aber ich springe schnell und fange sie auf. Beinahe wäre die Tür auf meine Tochter gefallen. Gott sei Dank ist nichts Schlimmes passiert. Nach dem Taifun gehe ich wieder aufs Dach. Es sieht schlimm aus. Viele Dinge sind kaputt. Aber meine Familie ist OK. Ich bin zuhause und ich warte. Vielleicht kommt der Taifun morgen oder übermorgen. Neue Wörter: der Taifun der Wetterbericht gefährlich der Wind stark, stärker, am stärksten das Stockwerk das Dach Drachen steigen lassen reißen Spaß machen Eddy wartet auf den Taifun die Glastür eindrücken (Der Wind drückt die Tür ein) fallen Mein Erster Taifun auffangen (Ich fange die Tür auf) Es ist 1981. Ich wohne mit meiner Familie in Kaohsiung, beinahe etwas Schlimmes Taiwan. Wir wohnen in einem großen Haus. Es hat 3 passieren Stockwerke und einen großen Garten. schlimm Der Wetterbericht sagt, dass ein Taifun kommt. Es ist kaputt mein erster Taifun. Ich sage meinen Kindern: „Schnell, kommt aufs Dach. Wir lassen einen Drachen steigen. Das macht Spaß. Wir gehen auf das Dach und lassen den Drachen steigen, aber nach kurzer Zeit reißt die Leine. Der Wind wird stärker und stärker und wir gehen ins Haus. Meine Kinder spielen im Haus nicht weit von einer Glastür. Plötzlich drückt der Wind die Glastür ein. Sie fällt, aber ich springe schnell und fange sie auf. Beinahe