Arbeitsblatt: Geschichte zur Mode/Kleider

Material-Details

Kleine Geschichte über die versch. Epochen der Mode (1920 - saisonale Mode) Teil 1
Lebenskunde
Anderes Thema
6. Schuljahr
18 Seiten

Statistik

192444
146
2
23.12.2019

Autor/in

Noëmie Schulthess
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

M U – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 1: (KA) Was bedeutet Kleidermode? Die Kleidung dient nicht nur dazu, den menschlichen Körper vor Wärme oder Kälte zu schützen. Sondern die Kleidung dient auch dazu, den Menschen schön zu dekorieren, einzupacken, das Schöne hervorzuheben bzw. eine Stimmung zu vermitteln, ein Lebensgefühl auszudrücken oder eine ästhetische Aussage zu machen. Zusammenfassung: 1. 2. 3. 4. 5. / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 2: Saisonale Mode (EA) Die Bekleidungsindustrie (_) nutzt das Verlangen des Menschen und entwirft und produziert regelmässig neue, zur Jahreszeit (Saison) passende Textilien. Durch Wechsel der wird beim Konsumenten den Wunsch geweckt, die alten, vielleicht noch nicht abgetragenen und immer noch passenden Kleidungsteile gegen neue auszutauschen, um „in zu sein. Warum hast du Lust neue Kleider zu tragen? Weil / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 3: Des Kaisers neue Kleider (GA) Höre der Geschichte zu. Was denkt ihr dazu? Zeichne ein Bild zur Geschichte! / – Kleidermode Dein Name: AB 4 „Barock Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Liest den Text zur Mode im „Barock. 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, Internet nach, fragt einen anderen Mitschüler oder die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer Lehrperson überprüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf ein weisses A3 – Papier nach folgenden Kriterien: Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern und Mitschülerinnen euer Plakat! / – Kleidermode Dein Name: AB 5: „Mittelalter Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Liest den beigelegten Text zur Kleidung im Mittelalter. 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, Internet nach, fragt einen anderen Mitschüler oder die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer Lehrperson überprüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf ein weisses A3 – Papier nach folgenden Kriterien: Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern und Mitschülerinnen euer Plakat! / – Kleidermode Dein Name: AB 6: „Renaissance und Reformation Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Liest den beigelegten Text zur Kleidung in der Renaissance und der Reformation. 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, In ternet nach, fragt einen anderen Mitschüler oder die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer Lehrper- son überprüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf ein weisses A3 – Papier nach folgenden Kriterien: Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern und MitschülerInnen euer Plakat! / – Kleidermode Dein Name: AB 7: „Zeitalter Ludwig XVI (Marie Antoinette) Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Lies den beigelegten Text zur Mode im „Zeitalter Ludwig XVI (Marie Antoinette). 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, Internet nach, fragt einen anderen Mitschüler oder die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer LP über prüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf weisses A3–Papier nach folgenden Kriteri en: ein Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern schülerinnen euer Plakat! 6. Stellt das Video „Marie Antoinette bereit! (Nach Absprache mit Frau Schulthess.) / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 8: „Rokoko 1850 – 1870 und Mit Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Lies den beigelegten Text zur Mode in der Zeit des „Rokoko. 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, In-ternet nach, fragt einen anderen Mitschüler der die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer LP überprüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf ein weisses A3–Papier nach folgenden Kriterien: Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern und Mitschülerinnen euer Plakat! / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 9: „ Biedermeier 1820 1845 Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Liest den beigelegten Text zur Mode in der Zeit des „Biedermeier. 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, In- ternet nach, fragt einen anderen Mitschüler der die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer LP über prüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf weisses A3–Papier nach folgenden Kriterien: ein Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern und MitschülerInnen euer Plakat! / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 10: „ Jahrhundertwende 20er Jahre 1820 1845 Einzelne Mode – Epochen (GA) 1. Liest den beigelegten Text zur Mode in der Zeit des „Jahrhundertwende 20er Jahre. 2. Unterstreicht die Wörter, die ihr nicht versteht mit Bleistift. Schaut im Wörterbuch, Duden, In- ternet nach, fragt einen anderen Mitschüler der die Lehrperson was das Wort bedeutet. 3. Beschreibt mit Stichworten in eurem Notizheft, was die typischen Modemerkmale in dieser Zeit waren. Lasst die Stichworte von einer LP über prüfen. 4. Schreibt dann die korrigierten Merkmale auf weisses A3–Papier nach folgenden Kriterien: ein Titel der Epoche (Z.B.: „Mittelalter) Von wann bis wann dauerte diese Zeit Hauptmerkmale dieser Zeit in der Mode der Frauen und Männer Zum Schluss klebt oder malt farbige Bilder der Mode aus dieser Zeit darunter. 5. Zeigt und erklärt euren Mitschülern und Mit- schülerInnen euer Plakat! / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 11: Modehäuser (EA) Kennst du sogenannt „grosse (berühmte) Namen der Modeindustrie? Weisst du woher du diese Namen kennst? Suche in Heftern diese Namen (Labels), schneide sie aus und klebe sie auf diese Seite und auf die Rückseite. / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 12: „Haute Couture (PA) Worin unterscheidet sich die „Haute Couture von der restlichen Mode? Weisst du das? Tipp: Suche im „Kleines Wörterbuch des Kostüms und der Mode zum Thema nach. (unter den Stichworten: „Haute Couture, „Konfektion und „Prêt – à porter) Meine Lösungen: „Haute Couture :_ „Konfektion: „Prêt – à – porter: / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 1: Was bedeutet Kleidermode? LÖSUNGEN Die Kleidung dient nicht nur dazu, den menschlichen Körper vor Wärme oder Kälte zu schützen. Sondern die Kleidung dient auch dazu, den Menschen schön zu dekorieren, einzupacken, das Schöne hervorzuheben bzw. eine Stimmung zu vermitteln, ein Lebensgefühl auszudrücken oder eine ästhetische Aussage zu machen. Zusammenfassung: 1. 2. 3. 4. 5. 6. Menschlicher Körper schützen Menschen schön zu dekorieren einpacken Das Schöne hervorzuheben Eine Stimmung vermitteln Ein Lebensgefühl auszudrücken Eine ästhetische Aussage machen / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 2: Saisonale Mode LÖSUNGEN Die Bekleidungsindustrie (MODEINDUSTRIE) nutzt das Verlangen des Menschen und entwirft und produziert regelmässig neue, zur Jahreszeit (Saison) passende Textilien. Durch Wechsel der FARBEN FORMEN STOFFE wird beim Konsumenten den Wunsch geweckt, die alten, vielleicht noch nicht abgetragenen und immer noch passenden Kleidungsteile gegen neue auszutauschen, um „in zu sein. Warum hast du Lust neue Kleider zu tragen? Weil ICH GERNE NEUE FORMEN TRAGEN WILL GERNE ABWECHSLUNG HABE ICH MODERN „IN SEIN WILL NEUE FARBEN TRAGEN WILL ICH GERNE NEUE KLEIDER AUSPROBIERE / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 11: Modehäuser LÖSUNGEN Kennst du grosse Namen der Mode? Weisst du woher du diese Namen kennst? ARMANI BOTTEGA VENETA CAVALLI CONVERSE COCO CHANEL CHRISTIAN DIOR DOLCE GABBANA JEAN PAUL GAULTIER GUCCI HERMES JOOP! DONNA KARAN NY YVES SAINT LAURENT PRADA JILL SANDER MAX MARA MCQUEEN ISSEY MIYAKE NAVYBOOT VERSACE VIKTOR ROLF LOUIS VUITTON, WESTWOOD, YOSHIMOTO Suche in Heftern diese Namen (Labels), schneide sie aus und klebe sie auf diese obere Seite. / – Kleidermode Dein Name: Arbeitsblatt 12: „Haute Couture LÖSUNGEN Worin unterscheidet sich die „Haute Couture von der restlichen Mode? Weisst du das? Tipp: Suche im „Kleines Wörterbuch des Kostüms und der Mode zum Thema nach. (unter den Stichworten: „Haute Couture, „Konfektion und „Prêt – à porter) Meine Lösungen: „Haute Couture „Konfektion: „Prêt – à – porter: / – Kleidermode Dein Name: LZK 1: (EA) Was wechselt die Modeindustrie jeweils jede Modesaison? (3 P) Wozu dient die Kleidung? P) (3 Nenne zwei typische Merkmale der Frauenbekleidung im Mittelalter: (2 P) Warum trugen die Frauen im Mittelalter eine Haube? P) (1 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Warum hatten die Schuhe im Mittelalter hohe Absätze? Wie heissen diese Schuhe? (2P) ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Was ist ein Korsett? Viel Glück und gutes Gelingen!