Arbeitsblatt: Mathe Test gemischte Temen

Material-Details

Mathe Test gemischte Temen
Mathematik
Repetition
5. Schuljahr
22 Seiten

Statistik

192604
882
46
14.01.2020

Autor/in

Maryna Kopf
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Teste dich selbst formative Lernkontrollen Die Lernkontrollen «Teste dich selbst » dienen der gezielten Prüfungsvorbereitung. Jede der sieben Lernkontrollen enthält im ersten Teil Aufgaben zu den Grundanforderungen weisse Aufgabennummern und im zweiten Teil Aufgaben mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad graue Aufgabennummern ). Die Lernenden können damit ihr Wissen und ihre Fertigkeiten selbstständig überprüfen. Etwa zwei Wochen vor einer summativen Lernkontrolle sollten die Schülerinnen und Schüler beginnen, diese Aufgaben zu lösen und selbstständig zu korrigieren. Bei Unklarheiten helfen die Lehrerin oder der Lehrer weiter. 01 02 03 04 05 06 07 Lernstandserhebung und Wiederholung Grössen und Komma (Teil 1 Grössen und Komma (Teil 2 Brüche Einführung Sachrechnen und Geometrie Brüche Vertiefung Weiterführende Übungen zum Sachrechnen, zur Arithmetik und zur Geometrie Schulbuchseite Begleitbandseite 6 – 21 22 – 33 34 – 37 40 – 47 48 – 61 62 – 73 381 381 – 382 382 – 383 383 384 384 – 385 74 – 99 385 – 386 Hinweis zum Drucken der PDF Dokumente Bitte wählen Sie im Dialogfeld « Drucken » bei den Seiteneinstellungen unter « Seitenanpassung » die Option « Keine » aus. Mit dieser Einstellung werden Grafiken, bei denen eine massstabgetreue Wiedergabe von Bedeutung ist, in der richtigen Grösse dargestellt. Lernstandserhebung und Wiederholung 1 Grundoperationen Rechne so weit wie möglich im Kopf 22 222 20 22 222 – 222 100 002 – 33 444 22 222 – 320 20 222 33 434 22 222 22 2 102 12 012 3 600 60 360 000 900 30 · 700 60 · 90 36 000 4 35 · 770 360 000 90 80 · 125 14 861 7 25 458 6 6 · 506 12 · 560 2 10 122 – 3 344 Muster fortsetzen Setze das Ornament nach links, nach rechts, nach oben und unten fort. Teste dich selbst « Lernstandserhebung und Wiederholung » 3 Schulbuch, Seite 6 – 21 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 1 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 01 3 Rechenregeln beachten 420 ( 37 23 (130 – 60 · 90 60 · 32 8 (70 – 20 · 70 20 4 Grössenvorstellung Ein Zahnglas enthält etwa 2 hl Wasser 200 ml Wasser 20 Wasser 2 dl Wasser 5 Ein Handy wiegt etwa 800 8 kg 800 kg 80 Ein Tisch ist ungefähr 75 hoch 75 cm hoch 7 500 mm hoch 7,5 hoch Sachrechnen im Kopf 6 Becher Joghurt kosten Fr. 7.20. Wie viel kosten 3 Becher Wie viel kosten 15 Becher Jemand hat Fr. 14.40 für Joghurt ausgegeben. Wie viele Becher Joghurt hat er gekauft 6 Sachrechnen im Kopf Ein Pferd braucht über lange Distanzen für 25 km etwa 2 Stunden. Wie lange etwa braucht es auf einem Distanzritt für 100 km Wie lange braucht es auf einem Distanzritt für 5 km Teste dich selbst « Lernstandserhebung und Wiederholung » 3 Schulbuch, Seite 6 – 21 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 2 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 01 7 Lösungsweg erklären 1 992 198 Mira rechnet 1 992 200 – 2 Zeige Miras Lösungsweg am Rechenstrich. 8 Muster fortsetzen Setze das Ornament nach links, nach rechts, nach oben und unten fort. 9 Flächeninhalte Bestimme den Flächeninhalt der drei Figuren. Flächeninhalt 1 II III Teste dich selbst « Lernstandserhebung und Wiederholung » 3 Schulbuch, Seite 6 – 21 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 3 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 01 Grössen und Komma (Teil 1 1 Informationen aus einer Grafik herauslesen CHF/100 kg Weltmarktpreis für Zucker, Januar 2006 bis März 2007 60 50 40 30 20 10 0 Jan Feb März Apr Mai Jun Jul Aug Sept Okt Nov Dez Jan Feb März 2006 2007 Wie viel kostete 1 kg Zucker im Januar 2007? Wann war der Zucker am teuersten Wie hoch war der Preis für 100 kg 2 Grafik erstellen Kinoeintritte des Kinos Corso Wochentag Mo Di Mi Do Fr Sa So Eintritte 12 25 50 46 78 85 66 Stelle diese Information in einem Säulendiagramm dar. Teste dich selbst « Grössen und Komma (Teil 1 » 3 Schulbuch, Seite 22 – 33 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 1 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 02 3 Zeiteinheiten umrechnen Wie viele Minuten Wie viele Stunden und Minuten Ergänze die Tabelle. 1 20 min 4 45 min 180 min 4 5 Reisezeiten berechnen Frauenfeld ab 09.58 Frauenfeld ab Winterthur an 10.15 Kreuzlingen an 14.28 Lugano an Reisezeit Reisezeit Reisezeit 13.47 Frauenfeld ab 21.12 01.14 Runden 4 949 Fr. Runde auf 100 Fr. 49 494 Fr. Runde auf 10 184 256 Runde auf 10 158 14 Runde auf 100 km Runde auf 10 kg 6 235 min 1 235 km 5 433 km 438 kg 371 kg Uhrzeiten runden Die Uhr zeigt 12.08 an. Gib die Uhrzeit auf 10 Minuten genau an. Gib die Uhrzeit auf eine halbe Stunde genau an. Gib die Uhrzeit auf eine Viertelstunde genau an. 7 Durchschnitt berechnen Bestimme den Durchschnittswert der Zahlen 45, 48 und 54. Gib 4 Zahlen an, die den Durchschnitt 20 haben. Teste dich selbst « Grössen und Komma (Teil 1 » 3 Schulbuch, Seite 22 – 33 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 2 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 02 8 Diagramme Verbrauch von Papier in der Schweiz in kg pro Einwohner und Jahr 360 Tage 2000 2002 2004 2006 2007 4 4 4 andere Papiere 2 2 76 69 68 70 71 Verpackungen aus Papier 19 20 21 21 21 Hygiene- und Haushaltpapiere 101 89 92 andere grafische Papiere 87 87 46 43 40 39 40 Zeitungsdruckpapier 0 20 40 60 80 100 120 In welchem Jahr wurde am meisten Zeitungsdruckpapier verbraucht Wie viele kg Papier wurden in der Schweiz im Jahr 2004 pro Einwohner verbraucht Wie viele kg Papier hat ein Einwohner im Jahr 2004 in einem Monat etwa verbraucht Wie viel Hygiene und Haushaltpapier wurde im Jahr 2003 pro Einwohner etwa verbraucht Teste dich selbst « Grössen und Komma (Teil 1 » 3 Schulbuch, Seite 22 – 33 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 3 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 02 9 Informationen aus einer Tabelle herauslesen. Durchschnittswert berechnen. Anzahl Einbürgerungen im Kanton Basel Stadt Jahr 2003 2004 2005 2006 2007 Männer 607 550 587 483 959 Frauen 592 590 580 507 945 In welchem Jahr wurden am meisten Personen eingebürgert Wie viele Menschen wurden in den Jahren 2003 – 2007 durchschnittlich pro Jahr eingebürgert Wurden in den 5 Jahren mehr Frauen oder mehr Männer eingebürgert Teste dich selbst « Grössen und Komma (Teil 1 » 3 Schulbuch, Seite 22 – 33 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 4 /4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 02 Grössen und Komma (Teil 2 1 Gewichte vergleichen Ordne der Grösse nach. Beginne mit dem kleinsten Gewicht 1,230 2 3 4 5 1,023 1,302 1,032 1,320 1,203 Längenangaben mit Komma schreiben Schreibe mit Komma 13 km 51 km 31 km 501 km 34 km km 5 Hohlmasse mit Komma schreiben Schreibe in hl und und mit Komma. 120 hl hl 1l hl hl 2 100 hl hl 2 001 hl hl Addition von Gewichten 22,922 kg 2,002 kg kg 22,922 kg 1,999 kg kg Subtraktion von Längen 3,45 – 2,46 3,45 – 1,90 Teste dich selbst « Grössen und Komma (Teil 2 » 3 Schulbuch, Seite 34 – 37 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 1 2 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 03 6 7 Multiplikation von Längen 3 · 2,85 5 · 3,725 km km Division von Gewichten 18,350 kg 5 B 8 6,100 4 Grössen mit Komma schreiben Schreibe mit Komma. 50 cl 9 kg 56 dm 59 km Mathematik als Werkzeug benützen Frau Moser füllt den Benzintank ihres Autos auf. An der Tanksäule sieht sie, dass sie 38 Benzin getankt hat und der Liter Benzin Fr. 1.60 kostet. Wie viel muss sie bezahlen? Der volle Benzintank von Frau Mosers Auto enthält 45 Benzin. Für 100 km Fahrstrecke braucht sie 6 Benzin. Für wie viele km reicht das Benzin? Im Stadtverkehr braucht das Auto mehr Benzin, nämlich 7,5 für 100 km. Wie viel kostet das Benzin für 10 km im Stadtverkehr? Teste dich selbst « Grössen und Komma (Teil 2 » 3 Schulbuch, Seite 34 – 37 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 2 2 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 03 Brüche Einführung 1 Bruchteile benennen Welche Bruchteile sind grau 2 Bruchteile darstellen Stelle die angegebenen Brüche bildlich dar.2 35 6 Teste dich selbst « Brüche Einführung » 3 Schulbuch, Seite 40 – 47 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 1 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 04 3 Bruchteile benennen Die ganze Strecke ist 1. Bezeichne die Bruchteile der 4 Teilstrecken. 4 Bruchteile ergänzen Zeichne die ganze Strecke. Die markierte Teilstrecke ist5 der ganzen Strecke. 3 Die markierte Teilstrecke ist7 der ganzen Strecke. 4 5 Bruchteile benennen Welche Bruchteile sind markiert Zeige, wie du die grauen Anteile bestimmt hast. Teste dich selbst « Brüche Einführung » 3 Schulbuch, Seite 40 – 47 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 2 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 04 6 Bruchteile ergänzen Wie könnte das Ganze aussehen Zeichne je zwei Möglichkeiten.11 4 715 2 3 8 Anteile mit einem Bruch beschreiben Ein Lebensmittelgeschäft hat Eier bestellt. Die Eier werden auf 30er Kartons geliefert. Die Kontrolle ergibt, dass auf vielen Kartons Eier zerbrochen sind. Beispiel Karton Bruchteil ganz zerbrochen 21 9 21 7 30 oder 10 9 3 30 oder 10 Ergänze die Tabelle. 1. Karton 2. Karton 3. Karton 4. Karton 5. Karton ganz zerbrochen ganz zerbrochen ganz zerbrochen ganz zerbrochen ganz zerbrochen 24 6 25 5 29 1 20 10 27 3 Teste dich selbst « Brüche Einführung » 3 Schulbuch, Seite 40 – 47 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 3 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 04 Sachrechnen und Geometrie 1 Wirkliche Längen berechnen Miss die Längen auf dem Bild und gib die wirklichen Längen des Modellflugzeuges an. Massstab 1 10 Auf dem Bild In Wirklichkeit Raddurchmesser vorne Gesamtlänge Spannweite 2 Preistabellen erstellen 1 Banane kostet 75 Rp. Erstelle eine Tabelle für den Preis von 2, 3, 4, 10, 15 und 20 Bananen. Teste dich selbst « Sachrechnen und Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 48 – 61 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 1 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 05 3 Preise berechnen Ergänze die Preistabelle für Schokoladenpulver und zeige, wie du vorgegangen bist. Gewicht 500 1 kg 1 kg 500 Preis Fr.) 4 2 kg 2 kg 500 3 kg 4 kg 10 kg 15.90 Vergrössern Zeichne die gleiche Figur mit Zirkel und Lineal. Die Länge des grössten Rechteckes soll aber 12 cm, die Breite 7 cm betragen. Teste dich selbst « Sachrechnen und Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 48 – 61 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 2 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 05 5 Preise berechnen im Alltag Wie viel spart man bei dieser Aktion, wenn man 12 Joghurt kauft Aktion 3.30 statt 3.90 Joghurt 6 180 6 Informationen aus einem Text herauslesen Der Gotthard ist eine der wichtigsten Nord Süd -Verbindungen. Im Jahr 2007 zählte man rund 963 000 Lastwagen, 675 000 waren aus dem Ausland. Auf der Strasse wurden im Jahr 2007 10,9 Mio. Tonnen, auf der Schiene 15,5 Mio. Tonnen Güter transportiert. 20 Jahre vorher waren es 468 000 Lastwagen, wovon 256 000 aus dem Ausland. Damals wurden auf der Schiene 11 Mio. Tonnen Güter transportiert und auf der Strasse 2,6 Mio Tonnen. Ergänze die Tabelle mit den richtigen Zahlen. Anzahl Lastwagen Aus dem Ausland Aus der Schweiz Total Schiene Total 2007 1987 Ergänze mit den richtigen Zahlen. Transportierte Güter Strasse 2007 1987 Schätze, wie viele Tonnen ein Lastwagen im Jahr 2007 durchschnittlich geladen hatte. 1,6 160 160 kg Teste dich selbst « Sachrechnen und Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 48 – 61 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband 16 Blatt 3 3 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 05 Brüche (Vertiefung 1 Grössen ohne Bruch in einer kleineren Einheit schreiben Schreibe ohne Bruch.1 kg1 km3 cm 1 cm 5 4 4 10 2 3 mm 33 1 000 kg1 2 kg 3 cm mm1 cl mm5 km3 min 300 km 50 ml cm 1 100 kg 10 4 8 4 Grössen als Bruchteil einer grösseren Einheit schreiben Schreibe als Bruch. 60 cm 1 kg 20 min 9 mm cm 50 kg 3 dl 700 kg 7 hl 30 cl 50 kg kg 7 cl 2 dl 7 dm Grössen als Bruchteil einer grösseren Einheit schreiben Schreibe mit Komma. 7 dm 6 mm cm 30 4 1 100 kg 7 cm 350 3 ml Bruchrechnungen mit Hilfe eines Modells bearbeiten Wähle ein Modell für Brüche und stelle damit dar, wie du die folgenden Aufgaben löst. 1 143 Teste dich selbst « Brüche (Vertiefung » 3 Schulbuch, Seite 62 – 73 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband 2 13 –2 Blatt 1 2 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 06 5 Zählen in Schritten Zähle weiter. Notiere die Zahlen. 0,13 0,14 0,15 Wie gross ist der Schritt 6 7 Immer 1 Immer 10 0,96 1 9,48 10 0,09 1 8,58 10 0,699 1 9,98 10 0,096 1 8,08 10 Bruchrechnungen mit Hilfe verschiedener Modelle bearbeiten Wähle für jede Rechnung ein anderes Modell und erkläre deinen Lösungsweg.32 5 8 87 –2 8 3 Die mittlere Zahl bestimmen Wie heisst die Zahl genau in der Mitte A 0,7 0,8 Teste dich selbst « Brüche (Vertiefung » 3 Schulbuch, Seite 62 – 73 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband 0,26 0,29 Blatt 2 2 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 06 Weiterführende Übungen zum Sachrechnen, zur Arithmetik und zur Geometrie 1 Zahlenrätsel Welche Zahl bekommst du A Verdopple die Summe von 33 und 29 und subtrahiere die Hälfte von 48. Bilde die Differenz von 74 und 28 und addiere das Produkt von 20 und 11. Halbiere das Produkt aus 400 und 8 und addiere das Doppelte von 50. Bilde den Quotienten von 2 500 und 50, addiere 40 und multipliziere mit 3. 2 Rechenbäume Welche Zahl hat sich im folgenden Rechenbaum versteckt 10 30 40 – 8 5 15 · · 3 Klammerrechnungen ( 200 – 33 47) – 50 (720 ( 99 – 63 · 5 ) Teste dich selbst «Weiterführende Übungen zum Sachrechnen, zur Arithmetik und zur Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 74 – 99 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 1 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 07 4 Würfelgebäude Die Körper sind mit einem und einem gebaut. Male das an. 5 Folgen Zeichne die 4. Figur. 1. Figur 2. Figur 3. Figur 4. Figur Wie viele Würfel braucht die 5. Figur Teste dich selbst «Weiterführende Übungen zum Sachrechnen, zur Arithmetik und zur Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 74 – 99 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 2 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 07 6 Preistabelle berechnen Ergänze die Tabelle. Anzahl Briefumschläge 50 Preis in Fr. 100 150 200 250 500 5.90 3 Energiesparlampen kosten Fr. 7.80. Ergänze die Tabelle. Anzahl Energiesparlampen 1 2 3 5 12 15 15 dl 15 150 15 hl 150 hl 300 hl Preis in Fr. 7 Flaschen füllen Ergänze die Tabelle. Wasser Anzahl 1,5 Liter Flaschen Anzahl 5 dl Flaschen 8 Schlittenhunderennen 1. Rennen 4,8 km in 15 min 2. Rennen 6,6 km in 20 min 3. Rennen 1 700 in 380 A Wie weit läuft der Hund im 2. Rennen in 5 min B Wie viele Minuten und Sekunden braucht der Hund im 3. Rennen für die halbe Strecke C Wer ist schneller, der Hund im 1. Rennen oder der Hund im 2. Rennen Teste dich selbst «Weiterführende Übungen zum Sachrechnen, zur Arithmetik und zur Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 74 – 99 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 3 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 07 9 Ich denke mir eine Zahl und multipliziere sie mit 5, addiere 28, dividiere durch 3 und erhalte 26. An welche Zahl habe ich gedacht dividiere sie durch 10, subtrahiere 15, multipliziere mit 3, addiere 7 und erhalte 22. An welche Zahl habe ich gedacht 10 Klammerrechnungen Welche Zahlen verstecken sich hinter diesen Ausdrücken A (11 · (12 4 ) – 3 ( ( 21 9 : 3 40 8 ) C Schreibe eine Klammerrechnung zum Rechenbaum von Aufgabe 2. 11 Folgen Betrachte die Figuren von Aufgabe 5. Wie viele Würfel braucht die 10. Figur Erkläre, wie du deine Antwort gefunden hast. 12 Kombinieren Autonummern in Deutschland bestehen aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen. Die ersten zwei Zeichen sollen zwei verschiedene Buchstaben sein, die nächsten drei Zeichen Ziffern. Wie viele verschiedene Autonummern sind möglich Teste dich selbst «Weiterführende Übungen zum Sachrechnen, zur Arithmetik und zur Geometrie » 3 Schulbuch, Seite 74 – 99 Schweizer Zahlenbuch 5 · Begleitband Blatt 4 4 Klett und Balmer AG, Zug 2009, als Kopiervorlage freigegeben 07