Arbeitsblatt: Klassenarbeit Deutsch: Argumentieren

Material-Details

Klassenarbeit für meine achte Klasse zum Thema Argumentieren. Ein Sachtext muss zuerst gelesen werden und anschließend dann Verständnisfragen beantwortet werden. Im zweiten Teil müssen die Schüler dann selbst Argumente finden und diese gewichten.
Deutsch
Texte schreiben
8. Schuljahr
4 Seiten

Statistik

192834
22
1
14.01.2020

Autor/in

Klafki (Spitzname)
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch Klassenarbeit Nr. 1 schriftliches Argumentieren Name: Unterschrift: Note: Lies den folgenden Text und schlage unbekannte Wörter im Wörterbuch nach. Eine Flucht vor dem Lärm ist zwecklos Die Umweltgeisel1 Nummer 1 ist unsichtbar, stinkt nicht und hinterlässt keine giftigen Rückstände: der Lärm. Er quält nach Umfrageergebnissen etwa zwei Drittel aller Bundesbürger. Ganz oben steht dabei der Verkehrslärm. Doch nicht nur Autos und Flugzeuge machen Krach. Auch in Supermärkten, Empfangshallen, Restaurants – fast überall dudelt Musik aus Lautsprechern. Sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln wird es immer schwieriger, wummernden Bässen und lauter Musik aus des Nachbarn MP3-Player zu entfliehen. Sogar in Parks und Wäldern sind Spaziergänger vor Autolärm nicht sicher, wenn Straßen in der Nähe vorbeiführen. So gibt es nach Beobachtungen von Umweltschützern in der Umgebung von Bonn kein Fleckchen im Grünen, wo kein Auto zu hören ist. Stille finden geplagte Großstädter selbst in ihren Wohnungen immer seltener. An 70% aller Straßen in der Berliner Innenstadt werden die empfohlenen Lärmgrenzwerte weit überschritten. Nach einer Studie der Berliner Senatsverwaltung für Umweltfragen müssen dort am Tage für ein normales Gespräch die Fenster geschlossen werden. Unter Fußgängern sei eine akzeptable Verständigung selbst bei lauter Sprechweise nicht möglich. Damit mehr Ruhe einkehre, empfehlen Experten als Sofortmaßnahme eine Senkung der Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 km/h. Auch durch die Verwendung leiser Fahrbahnbeläge und durch richtige Straßenplanung wird Lärm reduziert. Lärm wird oft unterschiedlich bewertet. Der Motorradfahrer freut sich am kraftvollen Donnern seiner Maschine – der Nachtschichtarbeiter schreckt davon aus dem ersten Schlaf auf. Die Leute werden immer lauter und „verlärmen ihre Freizeit, meint ein Experte. Zunehmend spielt auch Nachbarschaftslärm eine Rolle. Schon jetzt könne etwa jeder zweite Mensch in Ballungsräumen2 nachts nicht mehr ungestört schlafen. In manchen Wohnhäusern tobt ein regelrechter Kampf um die Einhaltung der Ruhezeiten. Untersuchungen des Bundesgesundheitsamtes ergaben, dass Lärm sogar krank macht. Das Herzinfarktrisiko liegt in Wohngegenden mit einer ständigen Lärmbelastung um rund 20 Prozent höher als in einer ruhigeren Lage. Lärm kann Kopfschmerzen und Schlafstörungen 1 Eine Geißel wird gefangen genommen, kann sich nicht wehren. Die Umwelt kann sich gegen Lärm nicht wehren, sie ist ihm ausgesetzt. 2 Gebiete, in denen relativ viele Menschen auf engen Raum zusammen leben. verursachen. Das macht die Menschen unruhig, depressiv3 und aggressiv. Hier schließt sich oftmals der Kreis: Aggressive Menschen machen selbst wieder gerne Krach. Fragen zum Text: Antworte in vollständigen Sätzen! Was ist die Hauptursache für die Lärmbelastung? 1P Wie groß ist die Belastung der Berliner Innenstadt? 1P Welche Maßnahme soll den Lärm senken? 1P Kann Lärm auch erfreuen? Nenne ein Beispiel! 1P Welche Krankheiten kann Lärm verursachen? 1P Erkläre, warum es in manchen Wohnhäusern Streit um den Lärm gibt. 2P 3 freudlos, traurig Nenne zwei Beispiele für die Lärmbelastung der Menschen. 2P Argumentieren In deiner Familie wird überlegt, dir das laute Musikhören zu verbieten. Auch sollst du keine Kopfhörer mehr tragen dürfen, weil diese zu gesundheitlichen Schäden (z.B. Gehör) führen können. Du möchtest deine Eltern vom Gegenteil überzeugen. Finde hierzu drei Argumente. 6P Argument 1: Argument 2: Argument 3: Schreibe eine Stellungnahme zur Frage, ob in der Stadt die Höchstgeschwindigkeit von 50 auf 30 km/h reduziert werden soll, damit weniger Autolärm entsteht. 15P Schreibe ausführlich und in vollständigen Sätzen. Vergiss dabei das – Begründung – Beispiel Schema nicht! Achte auch auf die Rechtschreibung! Meinung Bewertungsbogen für eine begründete Stellungnahme 0 0 Bewertung Stellungnahme Deine Meinung wird klar benannt. Du hast ein oder mehrere Argumente gefunden und dieses ausformuliert. Du hast dein Argument (deine Argumente) ausführlich begründet. Du hast ein oder mehrere passende Beispiele gefunden. Allgemeines Dein Aufsatz weckt das Interesse des Lesers. Rechtschreibung Zeichensetzung Grammatik Satzbau Sprache Wortwahl Gesamteindruck (Schriftbild etc.) Punktevergabe: Bewertung Stellungnahme Deine Meinung wird klar benannt. 1 Du hast ein oder mehrere Argumente gefunden und dieses ausformuliert. 2 Du hast dein Argument (deine Argumente) ausführlich begründet. 2 Du hast ein oder mehrere passende Beispiele 2 gefunden. Allgemeines Dein Aufsatz weckt das Interesse des Lesers. 1 Rechtschreibung Zeichensetzung 2 Grammatik Satzbau 2 Sprache Wortwahl 2 Gesamteindruck (Schriftbild etc.) 1