Arbeitsblatt: Logarithmischefunktionen Anwendungsaufgaben mit Lösungen

Material-Details

Logarithmischefunktionen Anwendungsaufgaben mit Lösungen
Mathematik
Höhere Mathematik (Gymnasialstufe)
9. Schuljahr
18 Seiten

Statistik

192937
106
2
24.01.2020

Autor/in

Gowsika Sivasundaram
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Eldar Benfords Law Gesetz: Das Benfordsche Gesetz besagt, dass die Häufigkeit der Anfangsziffer aus zufällig gewählten Zahlen einer bestimmten Berechnung folgt. Diese Berechnung sieht folgendermassen aus. Für setzt man die Zahl ein, deren Häufigkeit man ausrechnen will. 1 Warscheinlichkeitsberechnung (1-9): 1 Ziffer 1 2 3 4 Häufigkeit 30.1% 17,6% 12.5% 9.7% 5 6 7 8 9 7.9% 6.7% 5.8% 5.1% 4.6% Eldar Beispiel: In der Schweiz gibt es 26 Kantone. Dies ist für diese Statistik eine relativ kleine Zahl, jedoch sieht man auch hier, dass an diesem Gesetz was dran ist. Einwohnerzahlen der Kantone in der Schweiz: 1520968 1034977 799145 678207 507697 499480 409557, 353343 343955 318714 288132 276472 273194 198379 194766 176850 159165 126837 81991 73419 73419 55234 43223 40403 37841 36433 16145 Noah Röthlisberger Mathe Aufgabe Mathematik Logarithmusfunktionen 01.12.2019 Mathematik Logarithmusfunktion – Zins-/Ertragsberechnung Praktische Anwendungen der Logarithmusfunktion Es gibt in der Praxis sehr viele verschiedene Anwendungsbereiche für Logarithmusfunktionen. z.B. in der Erdbebenmessung, bei der Berechnung der Schallintensität, in der Chemie für die Berechnung eines PH-Werts oder eben auch in der Finanzwelt um die Rendite (Zins/Ertrage) oder auch Dauer einer Geldanlage berechnen zu können. Diese Anwendung werde ich hier ein bisschen genauer anschauen. Formel zur Berechnung Die Formel zur Berechnung der Zins Erträge und Anlagedauer lautet wie folgt: