Arbeitsblatt: Plotteranleitung Silhouette

Material-Details

Silhouette Cameo 3; Anleitung zum Bearbeiten des Programmes bis zum Einlegen der Folie
Werken / Handarbeit
Gemischte Themen
klassenübergreifend
6 Seiten

Statistik

193088
212
8
30.01.2020

Autor/in

Petra Aebersold
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Plotteranleitung Plotten (Textil-Folie) Suche auf deinem Computer ein Bild mit möglichst klaren Konturen (schwarz/weiss). Suche unter google mit ‘Silhouette Katze oder eben deinem Wunschbild. Speichere dein Bild auf dem Schreibtisch des Computers. Öffne die Software «Silhouette Studio». Unter Design und Seiteneinstellung kannst du die ungefähre Grösse von deinem Bild einstellen. Die Breite und Höhe ist in mm angegeben. 1 Häuschen auf der Folie entspricht 1 Inch (2.5cm) Importiere dein Bildmotiv aus deiner Datei (roter Pfeil) auf dem Schreibtisch. Jetzt kannst du das Bild bearbeiten: Vergrössern, Teile ausradieren usw. Gehe rechts bei der Funktionsliste auf den «Schmetterling» mit der farbigen Fläche (1). Klicke auf «Bereich zum Nachzeichnen auswählen» (2). Lege einen blauen Rahmen über dein Motiv. Die gelben Konturen sollten möglichst klar sein. Evtl. kannst du den Schwellenwert erhöhen, bis dein Bild klare Grenzen hat. Jetzt klickst du auf «Nachzeichnen» (3). 2 1 3 Dein Motiv ist nachgezeichnet. Du kannst dein Original aus der Vorlage ziehen und löschen. Sichere dein Produkt auf dem Schreibtisch ab; gehe unter «Datei» und sichere dein Produkt auf der Festplatte, dem Schreibtisch. Damit wir kein Chaos bekommen, schreibe immer zuerst deinen Vornamen und dann das Objekt, für welches du eine Plotterdatei machst (z.B. Hans Chromebookhülle). Wenn du Texte plotten willst, kannst du dies direkt im Programm machen. Wähle rechts bei der Funktionsliste auf den Buchstaben (1), nun kannst du eine Schrift und die Grösse wählen. Nun gehst du auf die linke Funktionsliste und wählst den Buchstaben (2), nun kannst du schreiben. Du befindest dich im Schreibmodus. Wenn du neben deinem Wort auf das weisse Feld tippst, bist du im Kästchenmodus. Schriften bei Textilfolien müssen spiegelverkehrt sein. Klicke auf dein Motiv, dann kannst du es spiegeln «Objekt Spiegeln – horizontal wenden» (3). Spiegle den Text, das Bild nach links oder rechts und lösche das ‘falsche Motiv. Wenn du Klebefolie verwendest, musst du den Text, das Motiv nicht spiegeln! 2 1 3 Jetzt ist deine Vorlage bereit zum Plotten und du kannst den Laptop an den Plotter anschliessen. Vergiss nicht dein Dokument nochmals zu speichern. Folie bereitstellen und Plotter einrichten Wähle eine Flex- oder eine Flockfolie aus Flexfolie ist fein und für kleine Bilder Flockfolie ist dick und nicht geeignet für feine Linien Schneide die Folie in der Grösse deiner weissen Vorlage im Silhouette Programm zu. Platziere die Folie in der Ecke, wo der Stern gezeichnet ist. Die glänzende Seite nach unten auf der Klebematte kleben. Falls wir eine neue Schneidematte haben, dann klebst du deine Folie so auf: Pfeil zeigt nach oben Das Bild auf dem Computer sieht gleich aus wie deine Folie auf der Schneidematte (gleiche Ecke, gleiche Grösse) Die matte Seite ist oben sichtbar Suche in der Kiste, aus welcher du die Folie genommen hast, die weissen Karteikärtchen. Darauf steht, wie das Messer die Folien schneiden muss. Nun kannst du mit mir den Schneidevorgang starten. Wenn ich dir das Okay gebe, darfst du dies auch selber tun. Befolge diese Anleitung weiter. Lege die Schneidematte in den Plotter, Pfeil nach oben und der linke Rand der Matte läuft der grünen Linie entlang. Drücke rechts beim Plotter auf «Laden». Wähle auf dem Computer im Lineal «Senden». Beachte die Schnitteinstellungen, welche ich auf der Karteikarte notiert habe. Schau, dass du die gleichen hast für deine Folie wie ich. Achte auf folgende Punkte (rote Pfeile): Wenn du alle Pfeile kontrolliert hast und die Einstellungen angepassst hast, kannst du unten auf den Balken «Senden» drücken und der Plotter beginnt zu arbeiten. Wenn auf dem Display des Plotters «Entladen» steht, kannst du darauf drücken, die Folie wird dann ausgeworfen. Bitte halten. Nun kannst du deine Folie sorgfältig von der Schneidematte wegnehmen und diese mit der Schutzfolie wieder versorgen. Deine Folie kannst du entgittern, das heisst, alles was du nicht auf deinem Bild willst, musst du sorgfältig mit einer Stecknadel entfernen. Die durchsichtige Folie bleibt immer dran. Fertig! Mit der fertig vorbereiteten Plotterfolie und deinem Objekt kannst du zu mir kommen, ich presse dir die Folie mit der Thermopresse.