Arbeitsblatt: Blickpunkt

Material-Details

Friedhof Test
Lebenskunde
Ethik / Moral
5. Schuljahr
3 Seiten

Statistik

193477
235
3
11.02.2020

Autor/in

Daniela Hildbrand
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

NMG Test Friedhof Blickpunkt Name: 1. Fülle folgenden Lückentext aus: Zwischen Tod und Bestattung Familien und Freunde um ihre Verstorbenen und nehmen . Oft geben sie mit einer den Tod und den Zeitpunkt der bekannt. Die verstorbene Person wird und in einem . Die einen werden in ein gekleidet, andere tragen ein schlichtes, . Angehörige und Bekannte besuchen den Verstorbenen ein letztes Mal. Dies geschieht meistens beim . Oft wird eine gewählt. Der Tote wird im verbrannt. Die wird dann in einer aufbewahrt und auf dem beigesetzt. An der Beerdigung erweisen Familie, Freunde und Bekannte dem Toten die letzte. Oft tragen sie in der Schweiz als Zeichen der. In der Trauerfeier erinnert der Seelsorger oder ein an die verstorbene Person. Der Sarg oder die Urne wird vor, während oder nach der Feier in einem Grab bestattet. Am Schluss die Bekannten der Trauerfamilie. Sie sprechen ihr aus, mit , einem oder einer . 2. Welche Angaben sind häufig auf die Grabsteine graviert? (4) 3. In welchen Religionen gilt die ewige Grabesruhe und dürfen Gräber nicht geräumt werden? (2) 4. In welchen Religionen ist nur die Erdbestattung erlaubt? (2) 5. In welchen Religionen wird nur die Feuerbestattung erlaubt? (2) 6. Was weißt du über das Bestattungsritual des Islam? (6) 7. Was weißt du über die Bestattung im Hinduismus? (5) 8. Was legen die Juden auf den Grabstein? 9. Was für Gräber hat es in Agarn? Viel Erfolg!!!