Arbeitsblatt: Ein Vergleich der Reisezeiten

Material-Details

Wie lange brauchte man früher für die Strecke Luzern-Gotthard-Bellinzona? Wie lange braucht man heute? Die Kinder können dies Online recherchieren und vergleichen, wie viel schneller die Überquerung heutzutage ist.
Geschichte
Schweizer Geschichte
6. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

193555
120
0
16.02.2020

Autor/in

Perla Paradiso
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Name: Ein Vergleich der Reisezeiten Auftrag: Versucht herauszufinden, wie lange eine Reise in der gewünschten Zeit dauerte. Verwendet dazu die SBB App oder Google Maps. Füllt die Tabelle aus. Wie viel Zeit benötigt man zur Überquerung der Alpen? Ein Benediktiner Abt erwähnte 1236, dass er für die Strecke BellinzonaGotthard-Luzern drei Tage gebraucht habe. Nach der Eröffnung der neuen Strasse 1830 verkehrte dreimal wöchentlich ein Kurswagen zwischen Flüelen und Chiasso. Zum Einsatz kamen kleine Einspännerkutschen mit zwei bis drei Plätzen. Die grosse Zeit der Gotthardpost begann jedoch erst 1842, als täglich ein fünf- spänniger, zehnplätziger Wagen in beiden Richtungen fuhr. Mailandreisende hatten im Jahr 1850 mit einer Reisezeit ab Luzern von 28 Stunden zu rechnen effektive Reisezeit, ohne Ubernachtung. Es galt folgender Fahrplan: 05.00 Luzern Flüelen mit Dampfschiff 07.45 Flüelen Andermatt, mit Postkutsche 13.30 Andermatt Airolo 17.40 Airolo Bellinzona 23.20 Bellinzona Lugano 03.25 Lugano Camerlata 07.40 Camerlata (Como) Mailand 08.55 Ankunft in Mailand. Reisezeit für die Strecke Luzern-Gotthard- Bellinzona Jahr Ca. 12001830 Ca. 18301880 heute Fortbewegungsmittel Reisezeit Name: heute